Fachseminar

Importe effizient gestalten

Importabwicklung ist mehr als nur Zollabwicklung

Sehr nützlich und lehrreich.

Nutzen

Erfolgreiche Importabwicklung! Importe spielen in Unternehmen oft eine untergeordnete Rolle. Häufig wird die Zollabwicklung an Dienstleister vergeben, obwohl die Haftung für Verstöße nicht delegiert werden kann. Auch für die Beantragung des AEO muss der Importprozess organisiert werden. Holen Sie sich mit diesem Seminars umfassende Informationen über die Gestaltung der Importabwicklung unter Berücksichtigung des Außenwirtschafts- und Zollrechts. Bauen Sie im Rahmen der Veranstaltung ein eigenes Importmanagement auf. Erfahren Sie, wie Ihre Organisation und der rechtskonforme Ablauf des Imports im Unternehmen gestaltet sein muss, um Haftungsrisiken zu vermindern.

Zielgruppe

Geeignet für Mitarbeiter/-innen aus Einkauf, Logistik und Vertrieb.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Veranstaltung versteht sich als Grundlagenseminar mit vielen Fallbeispielen aus der Zollpraxis. Die Teilnehmer behandeln unter anderem die Fragen: Welche Einfuhrregeln betreffen meine Zollabwicklung? Welche steuerlichen Meldepflichten habe ich? Welche vereinfachten Verfahren kann ich anwenden? Worauf muss ich bei der ATLAS Anbindung achten? Themenübersicht:

  • Rahmenbedingungen im Zoll Import
  • Operative Abwicklung
  • Importe auf EU-Ländern - Warenbezug
  • Importe aus Drittländern - Wareneinfuhr
  • Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

295,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Rahmenbedingungen

  • Außenwirtschaftliche Regelungen
  • Einfuhrgenehmigungen
  • Verbote und Beschränkungen
Operative Abwicklung
  • Voraussetzungen für Importe
  • Produkte, Eintarifierung
  • Lieferbedingungen / Incoterms
  • Zahlungsbedingungen
Importe auf EU-Ländern (Warenbezug)
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Bestellung platzieren
  • Statistische und Steuerliche Meldepflichten
Importe aus Drittländern (Wareneinfuhr)
  • Bestellung platzieren
  • Summarische Eingangsmeldung (ESumA)
  • Summarische Anmeldung, Normalverfahren / Vereinfachte Verfahren
  • ATLAS Einfuhr - Möglichkeiten der Anbindung
  • Benötigte Einfuhrpapiere
  • Präferenzen, Einfuhrabgaben, Zollwert
  • Rückwaren
Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung
  • Aktive und Passive Veredelung, Zollager, Umwandlungsverfahren, vorübergehende Verwendung
  • Zollabwicklung und Outsourcing
  • Überlegungen, Kostenbetrachtung, Trends

Georg Staisch

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09:00 - 16:30 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

04.10.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-015-19-02

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.