Fachseminar

Praxisorientierte Immobilienbewertung im Maklerbüro

Tätigkeitsbezogene Kenntnisse der Immobilienbewertung

Kathrin Spohr, Immobilien Spohr

Nützliches Semiar, kompetenter Referent, angenehmer Vortragsstil.

Nutzen

Immobilien bewerten in der Praxis! Als Immobilienmakler oder Mitarbeiter im Maklerbüro müssen Sie Immobilien bewerten können. Neben Lage, Lage, Lage gibt es zahlreiche Faktoren, an denen sich der tatsächliche - und somit zu erzielende - Wert einer Immobilie oder eines Grundstückes orientiert. Zudem sind umfangreiche Immobilien-Bewertungen eine fundierte Basis für Verhandlungen. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse des Seminars "Grundlagen der Immobilienbewertung". Üben Sie in diesem Praxisseminar die systematische Anwendung. Finden Sie effektiv die aussagekräftigsten Informationsquellen. Nutzen Sie gängige Bewertungsmethoden, Sachwert-, Ertragswert- und Vergleichswertverfahren. Analysieren und bewerten Sie Baumängel und Bauschäden. Beziehen Sie Kenntnisse über Mietverhältnisse in Ihre Immobilienbewertung ein.

Dieses Seminar ist ein Basisseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Immobilienmakler/-innen, Mitarbeiter/-innen von Makler- und Bauträgerunternehmen sowie Baukreditinstituten und Berufstätige in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, die die 'Grundlagen der Immobilienbewertung' kennen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Praxistraining zielt auf die praktische Umsetzung der erworbenen Grundlagenkenntnisse. Die Teilnehmer bearbeiten unter anderem die Fragen: Biete ich Bewertungen als Haupt- oder Nebenleistung an? Wann mache ich Kurzbewertungen? Wann umfangreiche Verkehrswertgutachten? Wie vermeide ich Haftungsfälle? Themenüberblick:

  • Risiken, Akquisition, Preisberatung
  • Gestaltung der Vertragsverhältnisse und Honorare
  • Kurzbewertung oder Gutachten?
  • Übungen: Fallbeispiele zur Haftung
  • Übungen: Erstellung von Kurzbewertungen
...

Kooperationspartner

  • IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

  • IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

380,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

A) Theoretischer Teil:

  • Immobilienbewertung durch Makler - eine Neben- oder Hauptleistung?
  • Risiken des Maklers als Bewerter
  • Akquisition von Makler- und Bewertungsaufträgen
  • Marktforschungsgestützte Preisberatung auf der Grundlage ermittelter Werte
  • Gestaltung der Vertragsverhältnisse (Makler und Bewerter)
  • Honorarvereinbarungen
  • Auftraggeber
  • Wertebezeichnungen: Verkehrswert, Beleihungswert, Verkaufswert
  • Kurzbewertung oder Gutachten?
  • Aufbau einer Kurzbewertung im Vergleich zum Verkehrswertgutachten
B) Praktischer Teil (Schwerpunkt):
  • Hinweise und Übungen zur Vermeidung einer Haftung bei der Erstellung einer Bewertung im Maklerbüro anhand realer Fallbeispiele
  • Übungen zur Anfertigung von Kurzbewertungen
  • Anfertigung von Kurzbewertungen durch die Teilnehmer
  • Diverse praxisorientierte Fallbeispiele
Bitte bringen Sie zu dem Seminar einen Taschenrechner sowie ein Lineal mit.

Florian Schreck

Florian Schreck ist seit mehr als 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und absolvierte im Jahr 2000 zunächst die Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK). Nach dem Studium an der Deutschen Immobilienakademie (DIA) in Freiburg folgten 2005 die Abschlüsse zum geprüften Immobilienfachwirt (IHK) sowie Immobilienwirt (DIA), im Jahr 2007 der Abschluss zum Diplom Sachverständigen (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten. 2019 wurde Florian Schreck in Augsburg für das Bestellungsgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken" von der Industrie- und Handelskammer Schwaben als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt.


Er ist seit 2001 im inhabergeführten Familienunternehmen mit 40jähriger Tradition in Augsburg tätig, welches er als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Der Schwerpunkt der Firma S. Schreck Immobilien u. Wohnbau GmbH liegt bei der Vermittlung von Wohnimmobilien im Großraum Augsburg. Als Inhaber des seit 2007 bestehenden Sachverständigenbüros für Immobilienbewertung Schreck ist er zudem als Sachverständiger für Gerichte und private Auftraggeber tätig.


Florian Schreck engagiert sich seit mehr als 15 Jahren im Verband, u.a. als Regionalbeirat und Marktberichterstatter für die Region Augsburg sowie im Sachverständigenausschuss. Seit 2015 ist er Mitglied des Vorstandes, 2019 wurde er in den geschäftsführenden Vorstand des IVD Süd e.V. gewählt.


 

Florian-Schreck

Referate, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

26.11.2019

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-015-19-02

A) Theoretischer Teil:

  • Immobilienbewertung durch Makler - eine Neben- oder Hauptleistung?
  • Risiken des Maklers als Bewerter
  • Akquisition von Makler- und Bewertungsaufträgen
  • Marktforschungsgestützte Preisberatung auf der Grundlage ermittelter Werte
  • Gestaltung der Vertragsverhältnisse (Makler und Bewerter)
  • Honorarvereinbarungen
  • Auftraggeber
  • Wertebezeichnungen: Verkehrswert, Beleihungswert, Verkaufswert
  • Kurzbewertung oder Gutachten?
  • Aufbau einer Kurzbewertung im Vergleich zum Verkehrswertgutachten
B) Praktischer Teil (Schwerpunkt):
  • Hinweise und Übungen zur Vermeidung einer Haftung bei der Erstellung einer Bewertung im Maklerbüro anhand realer Fallbeispiele
  • Übungen zur Anfertigung von Kurzbewertungen
  • Anfertigung von Kurzbewertungen durch die Teilnehmer
  • Diverse praxisorientierte Fallbeispiele
Bitte bringen Sie zu dem Seminar einen Taschenrechner sowie ein Lineal mit.

Florian Schreck

Florian Schreck ist seit mehr als 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und absolvierte im Jahr 2000 zunächst die Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK). Nach dem Studium an der Deutschen Immobilienakademie (DIA) in Freiburg folgten 2005 die Abschlüsse zum geprüften Immobilienfachwirt (IHK) sowie Immobilienwirt (DIA), im Jahr 2007 der Abschluss zum Diplom Sachverständigen (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten. 2019 wurde Florian Schreck in Augsburg für das Bestellungsgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken" von der Industrie- und Handelskammer Schwaben als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt.


Er ist seit 2001 im inhabergeführten Familienunternehmen mit 40jähriger Tradition in Augsburg tätig, welches er als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Der Schwerpunkt der Firma S. Schreck Immobilien u. Wohnbau GmbH liegt bei der Vermittlung von Wohnimmobilien im Großraum Augsburg. Als Inhaber des seit 2007 bestehenden Sachverständigenbüros für Immobilienbewertung Schreck ist er zudem als Sachverständiger für Gerichte und private Auftraggeber tätig.


Florian Schreck engagiert sich seit mehr als 15 Jahren im Verband, u.a. als Regionalbeirat und Marktberichterstatter für die Region Augsburg sowie im Sachverständigenausschuss. Seit 2015 ist er Mitglied des Vorstandes, 2019 wurde er in den geschäftsführenden Vorstand des IVD Süd e.V. gewählt.


 

Florian-Schreck

Referate, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

26.02.2020

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-015-20-01

A) Theoretischer Teil:

  • Immobilienbewertung durch Makler - eine Neben- oder Hauptleistung?
  • Risiken des Maklers als Bewerter
  • Akquisition von Makler- und Bewertungsaufträgen
  • Marktforschungsgestützte Preisberatung auf der Grundlage ermittelter Werte
  • Gestaltung der Vertragsverhältnisse (Makler und Bewerter)
  • Honorarvereinbarungen
  • Auftraggeber
  • Wertebezeichnungen: Verkehrswert, Beleihungswert, Verkaufswert
  • Kurzbewertung oder Gutachten?
  • Aufbau einer Kurzbewertung im Vergleich zum Verkehrswertgutachten
B) Praktischer Teil (Schwerpunkt):
  • Hinweise und Übungen zur Vermeidung einer Haftung bei der Erstellung einer Bewertung im Maklerbüro anhand realer Fallbeispiele
  • Übungen zur Anfertigung von Kurzbewertungen
  • Anfertigung von Kurzbewertungen durch die Teilnehmer
  • Diverse praxisorientierte Fallbeispiele
Bitte bringen Sie zu dem Seminar einen Taschenrechner sowie ein Lineal mit.

Florian Schreck

Florian Schreck ist seit mehr als 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und absolvierte im Jahr 2000 zunächst die Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK). Nach dem Studium an der Deutschen Immobilienakademie (DIA) in Freiburg folgten 2005 die Abschlüsse zum geprüften Immobilienfachwirt (IHK) sowie Immobilienwirt (DIA), im Jahr 2007 der Abschluss zum Diplom Sachverständigen (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten. 2019 wurde Florian Schreck in Augsburg für das Bestellungsgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken" von der Industrie- und Handelskammer Schwaben als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt.


Er ist seit 2001 im inhabergeführten Familienunternehmen mit 40jähriger Tradition in Augsburg tätig, welches er als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Der Schwerpunkt der Firma S. Schreck Immobilien u. Wohnbau GmbH liegt bei der Vermittlung von Wohnimmobilien im Großraum Augsburg. Als Inhaber des seit 2007 bestehenden Sachverständigenbüros für Immobilienbewertung Schreck ist er zudem als Sachverständiger für Gerichte und private Auftraggeber tätig.


Florian Schreck engagiert sich seit mehr als 15 Jahren im Verband, u.a. als Regionalbeirat und Marktberichterstatter für die Region Augsburg sowie im Sachverständigenausschuss. Seit 2015 ist er Mitglied des Vorstandes, 2019 wurde er in den geschäftsführenden Vorstand des IVD Süd e.V. gewählt.


 

Florian-Schreck

Referate, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

24.06.2020

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-015-20-02

A) Theoretischer Teil:

  • Immobilienbewertung durch Makler - eine Neben- oder Hauptleistung?
  • Risiken des Maklers als Bewerter
  • Akquisition von Makler- und Bewertungsaufträgen
  • Marktforschungsgestützte Preisberatung auf der Grundlage ermittelter Werte
  • Gestaltung der Vertragsverhältnisse (Makler und Bewerter)
  • Honorarvereinbarungen
  • Auftraggeber
  • Wertebezeichnungen: Verkehrswert, Beleihungswert, Verkaufswert
  • Kurzbewertung oder Gutachten?
  • Aufbau einer Kurzbewertung im Vergleich zum Verkehrswertgutachten
B) Praktischer Teil (Schwerpunkt):
  • Hinweise und Übungen zur Vermeidung einer Haftung bei der Erstellung einer Bewertung im Maklerbüro anhand realer Fallbeispiele
  • Übungen zur Anfertigung von Kurzbewertungen
  • Anfertigung von Kurzbewertungen durch die Teilnehmer
  • Diverse praxisorientierte Fallbeispiele
Bitte bringen Sie zu dem Seminar einen Taschenrechner sowie ein Lineal mit.

Florian Schreck

Florian Schreck ist seit mehr als 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und absolvierte im Jahr 2000 zunächst die Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK). Nach dem Studium an der Deutschen Immobilienakademie (DIA) in Freiburg folgten 2005 die Abschlüsse zum geprüften Immobilienfachwirt (IHK) sowie Immobilienwirt (DIA), im Jahr 2007 der Abschluss zum Diplom Sachverständigen (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten. 2019 wurde Florian Schreck in Augsburg für das Bestellungsgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken" von der Industrie- und Handelskammer Schwaben als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt.


Er ist seit 2001 im inhabergeführten Familienunternehmen mit 40jähriger Tradition in Augsburg tätig, welches er als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Der Schwerpunkt der Firma S. Schreck Immobilien u. Wohnbau GmbH liegt bei der Vermittlung von Wohnimmobilien im Großraum Augsburg. Als Inhaber des seit 2007 bestehenden Sachverständigenbüros für Immobilienbewertung Schreck ist er zudem als Sachverständiger für Gerichte und private Auftraggeber tätig.


Florian Schreck engagiert sich seit mehr als 15 Jahren im Verband, u.a. als Regionalbeirat und Marktberichterstatter für die Region Augsburg sowie im Sachverständigenausschuss. Seit 2015 ist er Mitglied des Vorstandes, 2019 wurde er in den geschäftsführenden Vorstand des IVD Süd e.V. gewählt.


 

Florian-Schreck

Referate, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

03.11.2020

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-015-20-03

Kontakt und Ansprechpartner

Katharina Daxenberger

Fragen zur Anmeldung

Katharina Daxenberger

Katrin Krems

Beratung

Katrin Krems

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.