Fachseminar

Technik für Hausverwalter/-innen

Grundlegende bautechnische Kenntnisse

Martin Maier, HEOS Haus- und Grundbesitzverwaltung

Rundum gelungen, sehr lehrreich und nützlich für die tägliche Arbeit!

Nutzen

Fit in der Hausverwalter-Technik! Technik für Sie eher ein Buch mit sieben Siegeln? Sie haben schon jetzt oder zukünftig in der Hausverwaltung aber immer wieder mit großen und kleinen technischen Problemen zu tun? Will heißen, dass Sie grundlegende bautechnische Kenntnisse benötigen. Eignen Sie in diesem Praxisseminar ein grundlegendes Verständnis für Technik in der Hausverwaltung an. Erwerben Sie Technikwissen, mit dem Sie Dienstleister, Handwerker oder IT-Technikern besser verstehen und ihnen auf Augenhöhe begegnen können. Eigenen Sie sich Kenntnisse der umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen an, was alles zu den technischen Hausverwaltertätigkeiten dazugehört. Lernen Sie, wer wofür verantwortlich ist, welche Dienste von wem übernommen werden können. Steigern Sie Ihre berufliche Qualifikation!

Bautechnische Betreuung von Wohnanlagen durch den Verwalter erfordert nicht nur grundlegende Fachkenntnisse, sondern auch Kenntnisse der umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Zielgruppe

Geeignet für technische Mitarbeiter/-innen in Hausverwaltungen, Immobilien-Verwalter/-innen, Immobilienmakler/-innen und Bauträger.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 2-Tages-Praxisseminar vermittelt Hausverwalter-Technik-Grundlagen und behandelt aktuelle Problemfälle. Die Teilnehmer befassen sich unter anderem mit den Fragen: Welche gesetzlichen Bestimmungen muss ich durch technische Überwachung einhalten? Was muss ich in der bautechnischen Betreuung meiner Anlage beachten? Wie nehme ich Bauleistungen korrekt ab? Themenübersicht:

  • Haustechnik & Heizungstechnik
  • Der Aufzug im Wohneigentum
  • Bautechnische Betreuung der Wohnanlage von A bis Z
  • Laufende Überwachung des Objekts
  • Praxis: Begehung und Umsetzung der Begehungsergebnisse
...

Kooperationspartner

  • IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

710,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

1. Tag
9:00 Uhr - 15:00 Uhr


Haustechnik

  • Elemente der Haustechnik
  • Wartung, Inspektion, Reparatur
  • Definition nach den gesetzlichen Bestimmungen (‎z.B. Trinkwasserverordnung, ENEV)‎
  • Turnusmäßige Überwachung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen

Heizungs- und Sanitärtechnik

  • Elemente der Heizungsanlage/Sanitäranlage
  • Heizungssysteme
  • Hydraulischer Abgleich
  • Regenerative Energien 


15:15 Uhr - 17:00 Uhr
 
Der Aufzug im Wohneigentum

  • Hausverwalter als Betreiber von Aufzugsanlagen Rechte und Pflichten
  • der Hausmeister als Aufzugswärter
  • der Umgang mit TÜV und GAA
  • Wartung/Vollwartung von Aufzügen
  • neue Techniken, Notrufleitsystem, Fernüberwachung

2. Tag
9:00 Uhr - 17:00 Uhr


Die bautechnische Betreuung des Objekts/ der verwalteten Objekte 

Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters

  • Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters
  • Bautechnische Fachbegriffe
  • Funktionale und optische Mängel
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Technische Bestandsdokumentation und Informationsbeschaffung
  • Örtliche Überprüfungen / Ortstermine
  • Fremde Hilfe durch Sachverständige / Besonderheiten bei Gerichtsverfahren
  • Typische und wesentliche Bauteile und Bauweisen
  • Erkennen typischer und wesentlicher Schadensbilder

Hans Werner Regele

Robert Buhmann

Herr Dipl.-Ing. (FH) Robert Buhmann ist seit 1995 als Liftingenieur tätig. Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit an Aufzügen, Liftanlagen, Parksystemen und barrierefreien Gebäude- und Wohnungszugängen sind Inhalt seiner Vorträge zu Neubau, Modernisierung, Nachrüstung, Regelwerk und ordentlichen Betrieb. Er ist langjähriges Mitglied im Beraterteam des Bauzentrum München und der Liftingenieure: www.Liftingenieure.de

Jürgen Gollwitzer

Jürgen-Gollwitzer

Referat, Diskussion, Fallbeispiele.

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

14.02.2019

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 13 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-018-19-03

1. Tag
9:00 Uhr - 15:00 Uhr


Haustechnik

  • Elemente der Haustechnik
  • Wartung, Inspektion, Reparatur
  • Definition nach den gesetzlichen Bestimmungen (‎z.B. Trinkwasserverordnung, ENEV)‎
  • Turnusmäßige Überwachung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen

Heizungs- und Sanitärtechnik

  • Elemente der Heizungsanlage/Sanitäranlage
  • Heizungssysteme
  • Hydraulischer Abgleich
  • Regenerative Energien 


15:15 Uhr - 17:00 Uhr
 
Der Aufzug im Wohneigentum

  • Hausverwalter als Betreiber von Aufzugsanlagen Rechte und Pflichten
  • der Hausmeister als Aufzugswärter
  • der Umgang mit TÜV und GAA
  • Wartung/Vollwartung von Aufzügen
  • neue Techniken, Notrufleitsystem, Fernüberwachung

2. Tag
9:00 Uhr - 17:00 Uhr


Die bautechnische Betreuung des Objekts/ der verwalteten Objekte 

Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters

  • Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters
  • Bautechnische Fachbegriffe
  • Funktionale und optische Mängel
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Technische Bestandsdokumentation und Informationsbeschaffung
  • Örtliche Überprüfungen / Ortstermine
  • Fremde Hilfe durch Sachverständige / Besonderheiten bei Gerichtsverfahren
  • Typische und wesentliche Bauteile und Bauweisen
  • Erkennen typischer und wesentlicher Schadensbilder

Hans Werner Regele

Robert Buhmann

Herr Dipl.-Ing. (FH) Robert Buhmann ist seit 1995 als Liftingenieur tätig. Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit an Aufzügen, Liftanlagen, Parksystemen und barrierefreien Gebäude- und Wohnungszugängen sind Inhalt seiner Vorträge zu Neubau, Modernisierung, Nachrüstung, Regelwerk und ordentlichen Betrieb. Er ist langjähriges Mitglied im Beraterteam des Bauzentrum München und der Liftingenieure: www.Liftingenieure.de

Jürgen Gollwitzer

Jürgen-Gollwitzer

Referat, Diskussion, Fallbeispiele.

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

26.06.2019

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 13 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-018-19-01

1. Tag
9:00 Uhr - 15:00 Uhr


Haustechnik

  • Elemente der Haustechnik
  • Wartung, Inspektion, Reparatur
  • Definition nach den gesetzlichen Bestimmungen (‎z.B. Trinkwasserverordnung, ENEV)‎
  • Turnusmäßige Überwachung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen

Heizungs- und Sanitärtechnik

  • Elemente der Heizungsanlage/Sanitäranlage
  • Heizungssysteme
  • Hydraulischer Abgleich
  • Regenerative Energien 


15:15 Uhr - 17:00 Uhr
 
Der Aufzug im Wohneigentum

  • Hausverwalter als Betreiber von Aufzugsanlagen Rechte und Pflichten
  • der Hausmeister als Aufzugswärter
  • der Umgang mit TÜV und GAA
  • Wartung/Vollwartung von Aufzügen
  • neue Techniken, Notrufleitsystem, Fernüberwachung

2. Tag
9:00 Uhr - 17:00 Uhr


Die bautechnische Betreuung des Objekts/ der verwalteten Objekte 

Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters

  • Notwendigkeit bautechnischer Kenntnisse des Verwalters
  • Bautechnische Fachbegriffe
  • Funktionale und optische Mängel
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Technische Bestandsdokumentation und Informationsbeschaffung
  • Örtliche Überprüfungen / Ortstermine
  • Fremde Hilfe durch Sachverständige / Besonderheiten bei Gerichtsverfahren
  • Typische und wesentliche Bauteile und Bauweisen
  • Erkennen typischer und wesentlicher Schadensbilder

Hans Werner Regele

Robert Buhmann

Herr Dipl.-Ing. (FH) Robert Buhmann ist seit 1995 als Liftingenieur tätig. Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit an Aufzügen, Liftanlagen, Parksystemen und barrierefreien Gebäude- und Wohnungszugängen sind Inhalt seiner Vorträge zu Neubau, Modernisierung, Nachrüstung, Regelwerk und ordentlichen Betrieb. Er ist langjähriges Mitglied im Beraterteam des Bauzentrum München und der Liftingenieure: www.Liftingenieure.de

Jürgen Gollwitzer

Jürgen-Gollwitzer

Referat, Diskussion, Fallbeispiele.

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

28.10.2019

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 13 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-018-19-02

Kontakt und Ansprechpartner

Christina Schmid

Fragen zur Anmeldung

Christina Schmid

Dorte Grabert

Beratung

Dorte Grabert

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.