Fachseminar

Erfolgreiches Mahnen am Telefon in der Krise

Wie Sie Zahlungseingänge beschleunigen

Nutzen

Was sage ich, wenn der Kunde sagt: "Ich habe durch Corona keine Aufträge und keine Zahlungseingänge. "
In diesem Seminar geht es um die proaktive Kommunikation mit dem säumigen Kunden in der Corona-Krise unter Berücksichtigung juristischer, wirtschaftlicher und kreativer Rahmenbedingungen. Spezielle Mahntexte und paxiserprobte Telefonleitfäden mit den wichtigsten psychologischen Erkenntnissen des Kundenverhaltens beschleunigen die Zahlungseingänge und reduzieren die Außenstände. Floskeln, Phrasen und überalterte Formulierung gehören der Vergangenheit an.

Das Seminar schafft die Grundlage für den erfolgreichen Umgang mit säumigen und schwierigen Kunden. Sie lernen den grundsätzlichen Aufbau eines erfolgreichen telefonischen Mahngespräches mit Kunden. Damit wird die gute Kundenbeziehung gewahrt und der Geldeingang gesichert.

  • Sie erlernen, wie man mit Kunden am Telefon erfolgreich verhandelt und  die richtigen Gesprächstechniken im Konfliktfall anwendet.
  • Sie beherrschen zukünftig die drei wichtigsten Verhaltensregeln beim telefonischen Mahnen.
  • Sie erkennen „faule” Ausreden und können diesen wirkungsvoll begegnen.
  • Sie wissen, wie man das Mahngespräch sinnvoll und effektiv in das Mahnwesen integriert.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personen, die sich im Unternehmen bereits um das Mahnwesen (auch per Telefon) kümmern bzw. die vorhaben, in ihrem Unternehmen die Möglichkeiten des telefonischen Mahnwesens kennenzulernen und einzuführen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Fällige Zahlungen werden immer häufiger zu spät oder gar nicht überwiesen. Mit Mahnbriefen können Sie heute kaum noch etwas bewegen - sie landen häufig im Papierkorb. Es gilt, mit alternativen Methoden schnell und sicher an sein Geld zu kommen. Effektivstes Hilfsmittel ist dabei das Telefon. Hier können Sie eine persönliche Bindung zu Ihrem Schuldner aufbauen.
 
Inhalt             
- Aufbau eines Mahngesprächs
- Einstieg ins Gespräch
- Wie stelle ich die Zahlung in den Mittelpunkt
- Ausreden und deren erfolgreiche Behandlung
- Argumentation für schnelle Zahlungen
- Feste Zusagen vereinbaren: Verbindlichkeit durch Zusammenfassung
- Umgang mit Mitleid, Betroffenheit und Beleidigungen
- Der Ton macht die Musik: Bestimmt und höflich vergehen
- Wann lohnt sich ein Anruf beim Kunden nicht mehr?

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

520,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Ziel:

• Sie wissen, wie man mit Schuldnern am Telefon erfolgreich verhandelt und kennen die richtigen Gesprächstechniken im Konfliktfall.

• Sie beherrschen die drei wichtigsten Verhaltensregeln im telefonischen Mahnen.

• Sie erkennen „faule” Ausreden und können diesen wirkungsvoll begegnen.

• Sie wissen, wie man das Mahngespräch sinnvoll und effektiv in das Mahnwesen integriert.

Inhalt:

- Das Telefoninkasso-Gespräch als erfolgreiche Alternative des Forderungseinzugs

- Rechtliche Grundlagen und vorsorgende Maßnahmen

- Die drei wichtigsten Verhaltensregeln im telefonischen Mahnverfahren

- optimale Vorbereitung des telefonischen Mahngesprächs

- Welche Hilfsquellen sind wichtig und welche Hilfsmittel müssen genutzt werden?

- Wie vermeiden Sie, dass Sie „abgewimmelt” werden?

- Der professionelle Umgang mit Schuldnereinwänden und -ausreden

- Die Bedeutung einer besonderen Rhetorik im telefonischen Mahngespräch

- Die Wirkung der telefonischen „Visitenkarte”

- Die richtige Wortwahl und Ausdrucksweise im Mahntelefonat

- Kommunikationstechnik am Telefon: Was sagt der Gesprächspartner und was meint er wirklich?

- Die richtige Fragetechnik: Zeit- und zielorientiertes Verhalten bei Inkasso-Telefonaten

- Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen mit Hilfe einer speziellen Telefontrainingsanlage

Steffen Kowalski

Steffen Kowalski ist seit mehr als 10 Jahren freier Inkasso- und Kommunikationstrainer, Fachmann für Forderungsmanagement (FUW). Buchautor und Referent zum Thema Telefoninkasso, CreditManagement und erfolgreiche Mahnstrategien. Er war langfährig Geschäftsführer bei einem renomierten Inkassounternehmen und ist Mitbegründer der Akademie für Forderungsmanagement in Stuttgart.

Die Erarbeitung der Inhalte wechselt zwischen Kurzvortrag, interaktivem Lehrgespräch, Kartenfrage, Trainer-Demonstration, Übungen und wird ergänzt mit den praxisorientierten Telefon-Simulationen und deren Gesprächsanalyse.

Dauer

1 Tage

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

27.04.2021

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-620-21-01

Ziel:

• Sie wissen, wie man mit Schuldnern am Telefon erfolgreich verhandelt und kennen die richtigen Gesprächstechniken im Konfliktfall.

• Sie beherrschen die drei wichtigsten Verhaltensregeln im telefonischen Mahnen.

• Sie erkennen „faule” Ausreden und können diesen wirkungsvoll begegnen.

• Sie wissen, wie man das Mahngespräch sinnvoll und effektiv in das Mahnwesen integriert.

Inhalt:

- Das Telefoninkasso-Gespräch als erfolgreiche Alternative des Forderungseinzugs

- Rechtliche Grundlagen und vorsorgende Maßnahmen

- Die drei wichtigsten Verhaltensregeln im telefonischen Mahnverfahren

- optimale Vorbereitung des telefonischen Mahngesprächs

- Welche Hilfsquellen sind wichtig und welche Hilfsmittel müssen genutzt werden?

- Wie vermeiden Sie, dass Sie „abgewimmelt” werden?

- Der professionelle Umgang mit Schuldnereinwänden und -ausreden

- Die Bedeutung einer besonderen Rhetorik im telefonischen Mahngespräch

- Die Wirkung der telefonischen „Visitenkarte”

- Die richtige Wortwahl und Ausdrucksweise im Mahntelefonat

- Kommunikationstechnik am Telefon: Was sagt der Gesprächspartner und was meint er wirklich?

- Die richtige Fragetechnik: Zeit- und zielorientiertes Verhalten bei Inkasso-Telefonaten

- Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen mit Hilfe einer speziellen Telefontrainingsanlage

Steffen Kowalski

Steffen Kowalski ist seit mehr als 10 Jahren freier Inkasso- und Kommunikationstrainer, Fachmann für Forderungsmanagement (FUW). Buchautor und Referent zum Thema Telefoninkasso, CreditManagement und erfolgreiche Mahnstrategien. Er war langfährig Geschäftsführer bei einem renomierten Inkassounternehmen und ist Mitbegründer der Akademie für Forderungsmanagement in Stuttgart.

Die Erarbeitung der Inhalte wechselt zwischen Kurzvortrag, interaktivem Lehrgespräch, Kartenfrage, Trainer-Demonstration, Übungen und wird ergänzt mit den praxisorientierten Telefon-Simulationen und deren Gesprächsanalyse.

Dauer

1 Tage

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

05.11.2021

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-620-21-02

Kontakt

Gabriele Fabian

Fragen zur Anmeldung

Gabriele Fabian

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.