Digitales Lernen Weiterbildung IHK Akademie München
Online-Weiterbildung bei der IHK Akademie München und Oberbayern
Flexibel, individuell, anerkannt!

Lebe real - lerne digital!

Machen Sie Ihre Weiterbildung wann und wo Sie wollen - mit den Online-Angeboten der IHK Akademie!

Online Lernen mit der IHK Akademie München – ‎ flexibel, individuell, anerkannt!

Sie möchten sich weiterbilden, verfügen durch Ihre Berufstätigkeit aber nicht über genügend Zeit für regelmäßige Unterrichtsbesuche? Dann sind die Online-Kurse an der IHK Akademie München und Oberbayern wie für Sie geschaffen. Unsere Angebote der Online-Weiterbildung verbinden die Vorteile von klassischem Präsenzunterricht mit denen des Online-Lernens. In den Kursen werden Selbstlernzeit und Webinare durch kürzere Präsenzphasen ergänzt, was ein flexibles und individuelles Lernen zu Hause ermöglicht. Sie profitieren von neuen Lernmethoden und modernen Medien des E-Learnings und bestimmen den Lernzeitpunkt und die Lerndauer selbst. Gleichzeitig stehen Sie über die Lernplattform sowie in den Präsenzphasen im ständigen Austausch mit Ihrer Lerngruppe und Ihren Trainern.

Unsere Online-Weiterbildungen

Sie wollen Ihre beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern, den nächsten Karriereschritt gehen oder sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

  • Unsere Online-Kurse bieten Ihnen eine fundierte Weiterbildung und bereiten Sie zielgerichtet auf neue berufliche Aufgaben vor.
  • Die Kursangebote richten sich an ambitionierte Fach- und Führungskräfte, die sich innerhalb Ihres Tätigkeitsfeldes weiterentwickeln oder für eine neue Position qualifizieren möchten.
  • Unsere erfahrenen Trainerinnen und Trainer vermitteln Ihnen wichtiges Fachwissen sowie Methoden- und Sozialkompetenzen, die in der heutigen Arbeitswelt gefordert sind.
  • Durch eine erfolgreich abgeschlossene Online-Weiterbildung erhöhen Sie Ihre individuellen Karrierechancen und sind für die aktuellen Herausforderungen von Betrieben und Unternehmen optimal gerüstet.

Wie funktioniert Online-Lernen bei der IHK Akademie?

Lernen wann und wo Sie wollen?

Ja, das geht! Mit den Online-Angeboten der IHK Akademie. Sehen Sie in unserem Video, was Sie dabei erwartet.

Ablauf einer Online-Weiterbildungen

Bei unseren Online-Lehrgängen handelt es sich um eine Kombination aus online-gestützten Selbstlernphasen und Präsenzunterricht (Blended Learning).

  • Pro Lehrgangswoche erhalten Sie ein Arbeitspaket bestehend aus einer Einsendeaufgabe und dazugehörigen Online-Lernunterlagen/Textbänden.
  • Den Lernstoff bearbeiten Sie eigenverantwortlich bei freier Zeiteinteilung.
  • Während der Online-Phasen werden Sie über die Lernplattform von den Trainerinnen und Trainern intensiv betreut.
  • Regelmäßige Chats und Webinare dienen zur Beantwortung Ihrer Fragen, zur Vertiefung und Diskussion der Lerninhalte.
  • Durch die Bewertung Ihrer wöchentlichen Einsendeaufgaben erhalten Sie hilfreiches Feedback zu Ihrem Lernstand.
Die untenstehende Grafik zeigt den typischen Ablauf einer Lernwoche in den Online-Weiterbildungen am Beispiel des Prüfungslehrgangs „Gepr. Betriebswirt/-in IHK“.

Beispielhafte Lernwoche

Zu Beginn einer Lernwoche erhalten Sie eine Nachricht mit Ihrem Lernauftrag sowie der zu bearbeitenden Einsendaufgabe. Danach beginnen Sie mit der eigenständigen Bearbeitung der Online-Lernmaterialien. Im wöchentlichen Chat haben Sie die Möglichkeit, Fragen zur laufenden Lernwoche zu stellen sowie Diskussionsthemen zu besprechen. In regelmäßigen Webinaren wird der Lernstoff durch den Austausch mit Ihrer Lerngruppen und Dozenten vertieft. Bis zum Ende der Lernwoche bearbeiten Sie wieder selbstständig die Lernunterlagen sowie die Einsendeaufgabe. Für die Selbstlernzeit mit den bereitgestellten Online-Lernmodulen und weiteren Unterlagen (Textbände, Fachliteratur etc.) sollten Sie einen wöchentlichen Arbeitsaufwand von rund 10 Stunden einplanen. Im Rahmen der ca. ein- bis zweimal monatlich stattfindenden Präsenztage wird der Lernstoff weiter vertieft. Die Vollzeitwochen vor einer Prüfung dienen der intensiven Wiederholung und Übung der Inhalte und bereiten Sie gründlich darauf vor.

Mehr anzeigen

Vorteile einer Online-Weiterbildung

  • Mit den Online-Kursen der IHK Akademie erklimmen Sie neben Ihrer hauptberuflichen Tätigkeit die nächste Stufe auf Ihrer Karriereleiter.
  • Die Präsenzzeit ist im Vergleich zu klassischen Kursveranstaltungen deutlich verkürzt und wird in großen Teilen durch Phasen des eigenständigen Online-Lernens ersetzt.
  • Dadurch können Sie Ihre Lernzeiten ganz individuell nach Ihrem eigenen Bedarf und gemäß Ihren Zeitressourcen bestimmen.
  • Sie legen Ihr Arbeitstempo selbst fest und können die neu gelernten Inhalte jederzeit an jedem Ort sowie beliebig oft üben und wiederholen.
  • Auf die Kommunikation mit Ihren Mitlernenden und ein interaktives Lernen innerhalb der Gruppe müssen Sie dennoch nicht verzichten. Die regelmäßigen Webinare bieten Ihnen virtuelle Seminar-Situationen, in denen Sie gemeinsam mit der Lerngruppe Themen vertiefen, sich untereinander austauschen und von Ihren Trainern umfangreich und individuell unterstützt werden – und das alles ohne physische Anwesenheit.
  • Die Teilnahme erfolgt bequem von zu Hause aus und erfordert keinen zeitaufwendigen Fahrtweg. Alles, was Sie benötigen, sind ein Laptop mit Internetanschluss und ein Headset.
  • Das Sortieren von Zettel-Sammlungen und das Tragen schwerer Lernordner bleiben Ihnen bei der Online-Weiterbildung ebenfalls erspart. Alle nötigen Arbeitsunterlagen sind direkt über die Online-Lernplattform zugänglich.

Mit bestandener Prüfung erlangen Sie in unseren Online-Kursen bundesweit anerkannte IHK-Akademie-Abschlüsse und -Zertifikate, die auf dem Arbeitsmarkt und bei Personalmanagern einen hohen Stellenwert genießen.

Die Lernplattform

Eine Online-Weiterbildung erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstorganisation – doch wir lassen Sie dabei nicht alleine!

In unserer „Lernwelt“ haben Sie den vollen Überblick über Lerninhalte und -ergebnisse und sind jederzeit mit uns und Ihrer Lerngruppe verbunden.

Unsere Kommunikations-Tools (Nachrichtenforum, Chat, etc.) ermöglichen Ihnen den ständigen Kontakt mit Ihren Lernkolleginnen und -kollegen und erlauben eine umfassende Hilfestellung durch die Dozenten. Damit sind Sie Teil einer interaktiven Lerngemeinschaft, in der jeder den anderen unterstützt. Mithilfe der Lernwelt sind Sie bestens organisiert und stets über Anforderungen und Termine informiert. Welche Themen behandelt werden und welche Inhalte bis wann zu lernen sind, erfahren Sie über die Online-Plattform. Die Kursmaterialien werden hier bereitgestellt und direkt online durchgeklickt oder auch heruntergeladen. Ebenso erhalten Sie von uns Einsendeaufgaben, die Sie in einem festgelegten Zeitfenster bearbeiten und auf der Plattform hochladen. Die Bewertung Ihrer Aufgaben und Trainings können Sie ebenfalls direkt online einsehen. So verlieren Sie während Ihrer Weiterbildung garantiert nicht den Überblick.

Was auf der Lernplattform möglich ist – die Funktionen

Die Lernwelt ist die zentrale Schnittstelle für das bereitgestellte Lernmaterial, die Organisation Ihrer Aufgaben sowie die Kommunikation innerhalb des Online-Kurses. Sobald Sie Ihre persönlichen Nutzerdaten von uns erhalten haben, stehen Ihnen vielfältige Tools und Funktionen zur Verfügung.

Lerninhalte und Lernvideos
In Ihrer jeweiligen Kurs-Ansicht können Sie auf alle Arbeitsunterlagen nach Themen sortiert zugreifen. Neben übersichtlichen Folienpräsentationen und eingängigen Lernvideos beinhalten die Materialien auch abwechslungsreiche Web-based Trainings, die Sie bequem auf der Online-Plattform bearbeiten können. Dabei klicken Sie sich einfach durch die Aufgaben und testen Ihr Wissen zum jeweiligen Themenbereich. Die Trainings wiederholen Sie so oft Sie möchten – und nach ein paar Versuchen werden Sie schon bald Ihre Lernfortschritte bemerken. Die Ergebnisse der Übungsaufgaben werden für Sie übersichtlich in einer Tabellenansicht dargestellt, sodass Sie Ihren aktuellen Lernstand jederzeit schnell überblicken können.

Nachrichten senden/empfangen
Mit dem Nachrichtensystem der Lernwelt verpassen Sie keine Infos. Neue Nachrichten erscheinen direkt auf der Startseite und versorgen Sie mit den wöchentlichen Lernvorgaben, Aufgaben und Materialien. Zudem können Sie über die Teilnehmerliste den gewünschten Adressaten anklicken und Nachrichten an einzelne Personen oder auch direkt an die ganze Gruppe versenden.

Konferenzsystem
Für die Teilnahme an den Webinaren verbinden Sie sich über die Lernplattform im Konferenzsystem. Per Headset können Sie nun wie in einem Präsenz-Seminar mit den anderen Kursteilnehmern und Ihren Dozentinnen und Dozenten kommunizieren, Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen.

Einsendeaufgaben abgeben und dokumentieren
Zum Ende einer Lernwoche laden Sie Ihre Einsendeaufgabe einfach in der Lernwelt hoch. Ihr Fachdozent hat so direkten Zugriff auf Ihre Dokumente und gibt Ihnen – ebenfalls über die Online-Plattform – ein zeitnahes Feedback.

Chat
Einmal pro Woche wird auf der Lernplattform die Chat-Funktion aktiviert. Dadurch haben Sie regelmäßig die Möglichkeit, mit Ihrem Trainer oder Trainerin wichtige Fragen zu klären und Unterstützung bei schwierigen Themen und Aufgaben zu erhalten.

Staatliche Förderungen für die Online-Weiterbildungen sichern!

Sie suchen noch eine Finanzierungsmöglichkeit für Ihre Online-Weiterbildung?

Durch das Aufstiegs-BAföG können Sie sich 40% der Unterrichts- und Prüfungskosten Ihres Online-Kurses als Zuschuss vom Staat sichern – und zwar unabhängig von Ihrem Alter und Ihrer finanziellen Situation!

Die übrigen 60% können Sie über ein Darlehen der KfW-Bank finanzieren. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhalten Sie wiederum einen Erlass von 40% auf die noch ausstehende Kreditsumme. Weitere Details zu verschiedenen Fördermöglichkeiten können Sie hier nachlesen.

Darüber hinaus bekommen Sie mit Erlangen eines Meister- oder vergleichbaren Abschlusses durch eine Weiterbildung den Meisterbonus der bayerischen Staatsregierung in Höhe von 1.500 Euro ausgezahlt.

Häufig gestellte Fragen

Wie ist das Verhältnis zwischen Online-Lernen und Präsenztagen?

Die Zahl der Präsenztage kann zwischen den Kursen variieren und die Zeit für das eigenständige Online-Lernen hängt natürlich vom persönlichen Lerntempo ab. Im Durchschnitt finden pro Monat 1 bis 2 Präsenztage statt – in der Regel freitags und samstags. In manchen Kursen sind zusätzlich Vollzeit-Präsenzwochen vorgesehen, die zur intensiven Prüfungsvorbereitung dienen. Der Großteil der aufzuwendenden Arbeitszeit fällt aber auf die Selbstlernphasen bzw. das Online-Lernen zwischen den Präsenzterminen.

Was ist bei Krankheit an den Präsenztagen zu beachten?

Prinzipiell liegt die Anwesenheit im Präsenzunterricht in der eigenen Verantwortung der Teilnehmer. Eine Anwesenheitspflicht gilt jedoch für diejenigen, deren Online-Weiterbildung staatlich gefördert ist, etwa über BAföG. Dies gilt auch für die Teilnahme an den wöchentlichen Webinaren. Bei Fehlzeiten muss der/die Betroffene dem Förderer nachweisen, dass er/sie aus wichtigen Gründen (z. B. Krankheit) nicht am Unterricht teilnehmen konnte. Unter Umständen muss im Krankheitsfall ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Da die Webinare aufgezeichnet werden, ist ein nachträgliches Ansehen jederzeit möglich. Für den Präsenzunterricht ist dies nicht möglich. Wer ein Seminar krankheitsbedingt verpasst, sollte sich eigenständig um das Nachholen des Lernstoffs kümmern.

Ist eine Online-Weiterbildung neben dem Job gut zu bewältigen?

Unsere Online-Kurse sind als berufsbegleitende Weiterbildung konzipiert. Demnach sind die Kurse so organisiert, dass sie neben dem Vollzeitjob erfolgreich absolviert werden können. Wie gut es dem Einzelnen gelingt, Job und Weiterbildung zeitlich miteinander zu vereinen, hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Das eigene Lerntempo spielt dabei ebenso eine Rolle wie der Umfang der Berufstätigkeit sowie weitere Lebensumstände, wie etwa familiäre Verpflichtungen. Grundsätzlich sind für die Absolvierung der Kurse eine hohe Eigenmotivation und ein gutes Zeitmanagement erforderlich. Wenn Sie sich kontinuierlich mit dem Lernstoff auseinandersetzen und regelmäßig die Webinare und Präsenztermine wahrnehmen, sollte der erfolgreiche Abschluss kein Problem sein.

Wie viel Zeit muss man neben dem Unterricht/den Webinaren investieren?

Auch dies ist nicht pauschal zu beantworten. Das wöchentliche Zeitpensum für die Online-Lernphasen sollte in der Regel ca. 10 bis 12 Stunden umfassen. Bei besonders guter Auffassungsgabe kann die benötigte Zeit natürlich auch geringer ausfallen. Für Unterrichtseinheiten (Präsenzunterricht, Webinare) ist es erfahrungsgemäß sinnvoll, die Zeitdauer der jeweiligen Einheit noch einmal zu investieren, um den im Unterricht behandelten Stoff zu wiederholen.

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Karin Straub

Projektleiterin

Karin Straub

Dr. Sybille Juhasz

Projektmanagerin

Dr. Sybille Juhasz

Constanze Kutscher

Projektmanagerin

Constanze Kutscher

Michael Lindner

Projektmanager

Michael Lindner

Noch nicht das Passende gefunden?

Weitere Informationen zum Thema Digitales Lernen finden sie hier.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.