Fachseminar

Umsatzsteuer - Behandlung des Waren- und Dienstleistungsverkehrs mit dem Ausland

Das trockene Thema war sehr kurzweilig - Es hat richtig Spaß gemacht...großes Lob, es war ein schöner Tag!

Nutzen

Fit für die Umsatzsteuer ins Ausland! Sie liefern Waren oder erbringen Dienstleistungen für im Ausland ansässige Unternehmen? Dann gelten im Umsatzsteuerrecht einige Regelungen, die von der Behandlung im Inland abweichen. Holen Sie sich mit diesem Seminar die steuerlichen Grundbegriffe und deren Anwendung in Ihrem Geschäftsalltag. Informieren Sie sich über allgemeinen Regelungen und Sonderfälle - und wenden Sie diese an. Das Seminar hat das erklärte Ziel, alle Ihre Fragen bezüglich der Verrechnung der Mehrwertsteuer bei Auslieferungen ins Ausland zu klären.

Zielgruppe

Geeignet für Mitarbeiter-/innen in Vertrieb und Export, Buchhaltung und Innendienst

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Fachseminar behandelt Umsatzsteuer und Ausland, steuerbare und nicht steuerbare Leistungen sowie Warenlieferungen in die EU und Drittländer. Die Teilnehmer klären unter anderem die Fragen: Welche meiner Leistungen sind steuerbar, welche nicht? Für welche meiner innergemeinschaftlichen Lieferungen gibt es eine Befreiung von der Umsatzsteuer, für welche nicht? Welche Nachweise muss ich erbringen? Weitere Themen:

  • Der Leistungs-Ort im Umsatzsteuerrecht
  • Abgrenzung von Lieferung und sonstiger Leistung
  • Gelangenbestätigung: Definition und Einsatz
  • Sonderregelungen und - ergänzende Bestimmungen
  • Leistungsempfänger als Steuerschuldner
...

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

215,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der umsatzsteuerlichen Behandlung des Warenverkehrs. Nachstehende Themen werden behandelt :

  • steuerbare und nicht steuerbare Leistungen
  • Bedeutung des Ortes der Leistung im Umsatzsteuerrecht
  • Abgrenzung von Lieferung und sonstiger Leistung
  • Umsatzsteuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Nachweis innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Gelangensbestätigung
  • Sonderregelungen für innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
  • Ergänzende Bestimmungen
  • Leistungsempfänger als Steuerschuldner etc.

Klaus Grünbauer

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09.00 bis 16.30 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

23.11.2018

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-021-18-06

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der umsatzsteuerlichen Behandlung des Warenverkehrs. Nachstehende Themen werden behandelt :

  • steuerbare und nicht steuerbare Leistungen
  • Bedeutung des Ortes der Leistung im Umsatzsteuerrecht
  • Abgrenzung von Lieferung und sonstiger Leistung
  • Umsatzsteuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Nachweis innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Gelangensbestätigung
  • Sonderregelungen für innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
  • Ergänzende Bestimmungen
  • Leistungsempfänger als Steuerschuldner etc.

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09.00 bis 16.30 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

27.02.2019

Organisatorische Hinweise

Im Seminarpreis sind enthalten: Warm- und Kaltgetränke

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-021-19-01

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.