Fachseminar

Hybrides Projektmanagement

Eine zielgerichtete Kombination klassischer und agiler Methoden für Ihr Projekt

Nutzen

Ihr Einstieg in das hybride Projektmanagement! Sie haben Erfahrung im klassischen
Projektmanagement und auch schon mit agilen Methoden gearbeitet? Beide Ansätze
haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Kombinieren Sie in einer zunehmend
komplexen und dynamischen Umgebung die Stärken beider Konzepte und arbeiten
Sie hybrid!
Im Seminar erhalten Sie einen praxisnahen Einblick in die verschiedenen Ansätze.
Sie wissen, wann welche Vorgehensweise sinnvoll ist und wenden die richtigen Entscheidungskriterien
an. Sie kennen die Voraussetzungen hybrider Methoden und welche
Hürden bei der Einführung überwunden werden müssen. So können Sie schon
im Seminar einen Ansatz vorbereiten, der passgenau auf ihr Projekt zugeschnitten ist.

Zielgruppe

Projektleiter, Projektteammitglieder, Leiter Projektmanagementbüro, Entscheider und
Auftraggeber von Projekten

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Zu Anfang erhalten Sie einen Überblick über das hybride Projektmanagement, zu-dem erarbeiten wir uns die Vor- und Nachteile klassischer, agiler und hybrider Vor-gehensweisen.
Anschließend vertiefen wir die verschiedenen Ansätze hybriden Projektmanage-ments. Auf dieser Basis gelingt schließlich die zielgerichtete Vorbereitung eines hybriden Ansatzes für Ihr Projekt.
• Definition und Abgrenzung hybrides Projektmanagement
• Formen hybrider Vorgehensmodelle
• Rollen, Projektphasen, Projektorganisation im klassischen Projektmanagement, Vor- und Nachteile
• Die Basis agilen Projektmanagements, wichtigste Methoden, Vor- und Nachteile
• Klassisch oder Agil? Klassisch und Agil!
• Vor- und Nachteile hybriden Projektmanagements
• Kombination unterschiedlicher Ansätze und Methoden
• Hybride Ansätze in verschiedenen Projektphasen/Iterationen
• Einblick in veränderte Führungsnotwendigkeiten
• Hybride Methoden in Abhängigkeit von der Ausgangssituation
• Entscheidungskriterien und Rahmenbedingungen
• Erfolgsfaktoren und Konfliktfelder bei der Umsetzung
• Systematische Vorgehensweise zur Auswahl des besten Mix
• Leitfragen für den hybriden Ansatz
• Einführungsszenarien und Nachhaltigkeit

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

1.040,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Zu Anfang erhalten Sie einen Überblick über das hybride Projektmanagement, zu-dem erarbeiten wir uns die Vor- und Nachteile klassischer, agiler und hybrider Vor-gehensweisen.

Anschließend vertiefen wir die verschiedenen Ansätze hybriden Projektmanage-ments. Auf dieser Basis gelingt schließlich die zielgerichtete Vorbereitung eines hybriden Ansatzes für Ihr Projekt.

  •  Definition und Abgrenzung hybrides Projektmanagement
  •  Formen hybrider Vorgehensmodelle
  •  Rollen, Projektphasen, Projektorganisation im klassischen Projektmanagement, Vor- und   Nachteile
  •  Die Basis agilen Projektmanagements, wichtigste Methoden, Vor- und Nachteile
  •  Klassisch oder Agil? Klassisch und Agil!
  •  Vor- und Nachteile hybriden Projektmanagements
  •  Kombination unterschiedlicher Ansätze und Methoden
  •  Hybride Ansätze in verschiedenen Projektphasen/Iterationen
  •  Einblick in veränderte Führungsnotwendigkeiten
  •  Hybride Methoden in Abhängigkeit von der Ausgangssituation
  •  Entscheidungskriterien und Rahmenbedingungen
  •  Erfolgsfaktoren und Konfliktfelder bei der Umsetzung
  •  Systematische Vorgehensweise zur Auswahl des besten Mix
  •  Leitfragen für den hybriden Ansatz
  •  Einführungsszenarien und Nachhaltigkeit

 

 

Peter Ernst

Peter Ernst, seit 1992 bei einem der größten Automobilzulieferer der Welt beschäftigt. 20 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen, zwischenzeitlich zwei Jahre als Geschäftsführer in einem mittelständischen Unternehmen mit 180 Mitarbeitern. Mehr als 15 Jahre im Projektmanagement aktiv, im klassischen, agilen und hybriden Umfeld. Umfangreiche Projektleitererfahrung in verschiedenen (Groß-) Projekten und als Themenpate bei der internen Konzernrevision. Seit 2015 als Leiter Projektmanagement Office zuständig für die passgenaue Qualifizierung der Projektleiter über Coaching, Netzwerktreffen und zahlreiche weitere Trainingsmaßnahmen am Standort. Dipl.-Ing. Maschinenbau (TU), zertifizierter Project Management Professional (PMP) des Project Management Institute (PMI).

Peter-Ernst

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

Seminarunterlagen

3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

Tagungsgetränke im Seminarraum

Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-566-21-01

Kontakt

Evamaria Gasteiger

Fragen zur Anmeldung

Evamaria Gasteiger

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.