smiling handsome electrician repairing electrical box with pliers in corridor and looking at camera
Gepr. Industriemeister/-in Elektrotechnik an der IHK Akademie München
Jetzt durchstarten!

Gepr. Industriemeister/-in Elektrotechnik

Starten Sie Ihren nächsten Karriereschritt! Sie gestalten den technisch-organisatorischen Wandel in Ihrem Unternehmen mit und übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben. Wählen Sie zwischen Präsenzkursen und unserem Online-Angebot! Wir beraten Sie gerne!

Weiterbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Elektrotechnik

Im Fokus dieser Meisterweiterbildung stehen Themen wie die Einführung aktueller Methoden und Systeme in die Produktion und die Anpassung der Arbeitsorganisation an die sich verändernden Strukturen. Außerdem liegt ein Augenmerk auf Ihrer Fach- und Führungskompetenz als Experte der Elektrotechnik. Wir bieten diesen Kurs an unseren Standorten in unterschiedlichen zeitlichen Modellen an. Sie können wählen zwischen reinen Präsenzkursen und einem blended-learning Format, bei dem der Grundlagenteil hauptsächlich online durchgeführt wird.Die Präsenzkurse bieten wir in Vollzeit und berufsbegleitend an.Wir beraten Sie gerne, welche Lösung für Sie passend ist!

Erfolgreich zum Industriemeister Elektrotechnik

Diese Weiterbildung zum/zur "Gepr. Industriemeister/-in Elektrotechnik" eignet sich für berufserfahrene Elektrofachkräfte, die ihre berufliche Qualifikation sowohl praxisorientiert als auch fachtheoretisch ausbauen wollen. Zudem richtet sie sich an Fachkräfte, die eine Elektrotechnik Fortbildung auf Meisterniveau anstreben.

Der Lehrgang garantiert Ihnen bestens auf Ihren nächsten Karriereschritt vorbereitet zu sein und Ihr Berufsprofil zu schärfen.

Ein Augenmerk liegt auf Ihrer Fach- und Führungskompetenz als Experte der Elektrotechnik. Sie erwerben durch diese Ausbildung auf Meisterniveau ein belastbares Know-how, um eigenverantwortlich Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen.

Zudem verfügen Sie über Qualifikationen, um:

  • Produktionsabläufe zu überwachen und über den Betriebs- und Produktionsmitteleinsatz zu entscheiden
  • technische Weiterentwicklungen im Unternehmen zu organisieren, umzusetzen und zu überwachen
  • Arbeitsabläufe einschließlich Material -und Betriebsmitteleinsatz zu planen und bei der Umsetzung neuer Arbeitstechniken und Fertigungsprozesse aktiv mitzuwirken
  • Kostenpläne aufzustellen, die Kostenentwicklung zu überwachen und einen wirtschaftlichen Ablauf zu gewährleisten
  • übergeordnete Planungsgruppen zu beraten und Werkstattdaten sowie Produktionsergebnisse in die Planungsprozesse einzubringen.

Industriemeister Basisqualifikationen, Blended Learning (Online-Lernmodule mit Präsenzunterricht)

Geprüfte/-r Industriemeister/-in: Basisqualifikationen und Handlungsspezifische Qualifikationen
Der erste Teil der Industriemeisterlehrgänge, genannt "Fachübergreifende Basisqualifikationen", ist für die Fachrichtungen Metall, Elektrotechnik, Kunststoff und Kautschuk sowie für Logistik gleich. Er beinhaltet rechtliche und betriebswirtschaftliche Themen, sowie Themen aus Führung und Zusammenarbeit , Naturwissenschaften und Technik.
Hier können Sie wählen zwischen einem reinen Präsenzkurs und dem Online (Blended Learning) Kurs!

Neues Format: Industriemeister Basisqualifikationen als Blended Learning Kurs
Dieser Blended Learning-Kurs "Fachübergreifende Basisqualifikationen" bereitet Sie mit Online-Lernmodulen und Präsenztagen auf die Grundlagenprüfung zum Industriemeister vor. Berufsbegleitend können Sie sich von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus bei flexibler Zeiteinteilung den Lernstoff der "Industriemeister Basisqualifikationen" erarbeiten. Dabei werden Sie von unserem Trainerteam intensiv auf der Lernplattform betreut.
An den Präsenztagen vertiefen Sie mit den Dozenten den selbstständig erarbeiteten Lernstoff und bereiten sich auf die Prüfung vor.
Idealerweise planen Sie für die Onlinephasen wöchentlich mindestens zehn bis zwölf Stunden Lernzeit ein.
Gerne beraten wir Sie zum Aufbau des Online-Lehrgangs.
Hier geht es zum Online-Kurs Industriemeiser Metall Basisqualifikationen...

Handlungsspezifische Qualifikationen
Nach dem Ablegen der Grundlagenprüfung starten Sie in den zweiten Teil Ihrer Weiterbildung zum Industriemeister, genannt "Handlungsspezifische Qualifikationen". Dieser fachspezifische zweite Teil wird dann je nach Fachrichtung (Elektrotechnik, Metall, Kunststoff und Kautschuk, Logistik) als Präsenzkurs berufsbegleitend oder in Vollzeit angeboten.

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Alexander Prummer

Ingolstadt (berufsbegleitend)

Alexander Prummer

Christian Tafelmeier

Mühldorf & Burghausen (berufsbegleitend)

Christian Tafelmeier

Katharina Gerl

München (berufsbegl. | Kombi)

Katharina Gerl

Andreas Eschlberger

Rosenheim & Traunstein (Vollzeit | berufsbelg. | Kombi)

Andreas Eschlberger

Noch nicht das Passende gefunden?

Weitere Veranstaltungen aus dem Bereich Meister| Technik | IT im Überblick

Mehr erfahren

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.