Fachseminar

Zoll für Entscheider, Online

Nutzen

Von Entscheidungsträgern werden Antworten auf diverse Fragestellungskomplexe erwartet. Um abends ruhig schlafen zu können, sind zielgerichtete vertiefte Fachkenntnisse von enormer Bedeutung. Der hier konzipierte «High-Level-Ansatz» beleuchtet die Zollwelt genau dort, wo Fehler gemacht, Optimierungen versäumt, Irrtümer verbreitet und Risiken verkannt werden – ein Muss für jeden Entscheidungsträger! 

Nach dem Seminar können Sie die rechtlichen Zusammenhänge einordnen und die Zollwelt in Ihrem Unternehmen fachlich einordnen und strukturell rechtssicher aufbauen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die organisatorisch die Verantwortung für Import und Exportprozesse tragen, werden praxisnah und zielgerichtet über die Möglichkeiten, Optimierungen und Risiken der unternehmerischen Verzollungsaktivitäten unterrichtet und erhalten Klarheit über etwaige Haftungsfragen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Nach der Veranstaltung sind Sie in der Lage, Zusammenhänge einzuordnen und Entscheidungen zu treffen.

  • Vermeiden Sie Fehler und sparen Sie dadurch Geld.
  • Lernen Sie rechtliche und finanzielle Risiken der Exportkontrolle kennen.
  • Optimieren Sie Ihre Prozesse.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

330,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

  • Zollgestaltung / Zollabwicklung in der Praxis: Fehler vermeiden und Geld sparen.
  • Einfuhrabfertigung Grundlagen und Kostenfallen des Import-Managements
  • Die essentiellen Aspekte der Einfuhr: Eingangsabgaben Zolltarife und Zollsätze
  • Die wichtigsten Import-Zollverfahren: Auch hier geht es um Finanzielles
  • Warenursprung und Präferenzen als Verkaufsargument
  • Wesentliche Grundlagen der Exportabfertigung
  • Weitere relevante Zollverfahren bei der Ausfuhr und wann Sie diese anwenden
  • Die AEO-Zertifizierung als Chance: Vereinfachungen und Vorteile
  • Rechtliche und finanzielle Risiken der Exportkontrolle
  • Transfer in Ihre Unternehmenspraxis aus Sicht der Supply Chain innerhalb ihrer Betriebsorganisation
  • Update Ihrer Vertragsgestaltung
  • Prozessdokumentation und –optimierung
  • Potentielle Haftungsszenarien anhand von Beispielen
  • Praxisbeispiele

Holger Schmidbaur

Holger Schmidbaur ist als Global Customs & Trade Manager in der Schweiz angestellt und verantwortet in dieser Position die globalen Zoll- und Außenwirtschaftsprozesse. Vor dieser Funktion hat er als Zoll- und Außenwirtschaftskoordinator in der Automobilbranche europäische Werke betreut. Durch sein Studium bei der Bundeszollverwaltung und den späteren Einsatz als Zollbeamter konnte er die verschiedenen komplexen Rechtsbereiche von der Pike auf erlernen.
Seine Erfahrungen gibt er auch als Chefredakteur einer Fachzeitschrift weiter.

Holger-Schmidbaur

Termininformationen

jeweils 09:00 bis 11:00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

27.11.2020

Organisatorische Hinweise

Sehr wichtig:
Technische Voraussetzung: Stabile Internetverbindung mit mindestens 5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit.Webcam und Mikrofon bzw. Laptop mit Kamera und Mikrofon. Die Zugangsdaten schicken wir Ihnen rechtzeitig vor dem Webinar in einer separaten E-Mail.

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-513-20-01

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.