Fachseminar

Zoll für Customer Services und Vertrieb, Online

Nutzen

Weiterbildung bequem von zu hause aus bzw. von Ihrem Büro aus:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundensupports, des Vertriebsinnendienstes oder des Order Managements stehen häufig im Spannungsfeld zwischen den Kundenwünschen bzw. -anforderungen und den internen Regelungen / Vorgaben. Durch das umfangreiche Zoll-, Export(kontroll)- und auch Steuerrecht kommen, zu der ohnehin schon komplexe Konstellation, weitere Stolpersteine hinzu. Um schnell entscheiden zu können, ob und welche Wünsche der Kunden oder der internen Abteilungen erfüllt werden können, ist ein umfangreiches Fachwissen notwendig, das verschiedene Fachgebiete miteinander kombiniert. Abteilungsübergreifende Spezialkenntnisse sensibilisieren und helfen dabei korrekt zu handeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zudem hilft der Einblick in abteilungsfremde Aufgaben, mehr Verständnis für die Kollegen aufzubringen und über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Zur Sicherstellung der zwangsläufig weitläufigen Kenntnisse auf Basis der legalen Anforderungen wurde dieser Workshop mit zahlreichen Praxisbeispielen konzipiert. Das Seminar dient auch dazu, die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Schnittstellen im Unternehmen wie Exportkontrolle - Zoll - Vertrieb - Buchhaltung zu optimieren.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch deren Fachvorgesetzten der Bereiche Customer Service (Kundensupport) bzw. Order Managements oder Vertriebs. Mitarbeiter/-innen in der Auftragssachbearbeitung wie auch Assistentinen und Assistenten in internationalen Unternehmen und Logistikunternehmen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das Seminar macht Sie fit für die Herausforderungen des Alltags und lässt Sie Entscheidungen schnell, sicher und rechtskonform treffen.

  • Zollrechtliche Grundlagen des ATLAS Ausfuhrverfahren und Grundlagen des Exportkontrollrechts werden erklärt und vermittelt.
  • Voraussetzungen für eine steuerbefreite Ausfuhrlieferung: Wie soll die Handelsrechnung aussehen?
  • Welche Auswirkungen haben die Incoterm auf den Export?
  • Welche Besonderheiten gibt es im EU-Binnerverkehr z.B. bei "Free of Charge (FOC)-Lieferung"?
  • Was ist wenn ich eine Ware im Handgepäck mitnehme? Darf ich das?

Diese und weitere Fragen werden Ihnen im Seminar beantwortet. Vermeiden Sie Probleme im Vorfeld. Holen Sie sich das nötige Wissen.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

330,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

- Zollrechtliche Grundlagen unter Berücksichtigung des ATLAS-Ausfuhrverfahrens
- Grundlagen des Exportkontrollrechts
- Voraussetzungen für eine steuerbefreite Ausfuhrlieferung
- Anforderungen an eine Ausfuhrrechnung (=Handelsrechnung)
- Handelsrechnung vs. Proforma Rechnung
- Incoterms und deren Auswirkungen auf den Export
- Besonderheiten des EU-Binnenverkehrs
- Free of Charge (FOC) Lieferungen
- Temporäre Ausfuhren und Wiedereinfuhr
- Ab wann ist eine Korrektur notwendig und wie wird sie gemacht?
- Mitnahme von Waren im Handgepäck - wie ist es zollrechtlich korrekt?
- Hilfe für das Spannungsfeld Vertrieb und rechtliche Möglichkeiten
- Sicherstellung des notwendigen Prüfpfades

Webinar

Termininformationen

an 2 Tagen jeweils von 08:00 bis 11:00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

24.07.2020

Organisatorische Hinweise

Sehr wichtig:
Technische Voraussetzung: Stabile Internetverbindung mit mindestens 5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit.
Webcam und Mikrofon bzw. Laptop mit Kamera und Mikrofon. Die Zugangsdaten schicken wir Ihnen rechtzeitig vor dem Webinar in einer separaten E-Mail.

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-515-20-01

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.