Seminar (Präsenz)

Vertiefungsseminar Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen

Super Referent! Gutes Fachwissen, super Beratung.

Nutzen

Profi werden in Warenursprung und Lieferantenerklärung! Unternehmen können durch Präferenzen ihre Exporte und Importe kostengünstiger gestalten und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.
Vertiefen Sie bereits vorhandene Kenntnisse im Präferenzrecht insbesondere durch die Bearbeitung von Übungsfällen zu verschiedenen, präferenzrechtlichen Problemstellungen. Ziel ist es, dass Sie nicht nur den Präferenzursprung in einfachen Fällen ermitteln können, sondern auch die Besonderheiten des Präferenzrechts (z. B. Anwendung von Kumulierungsregeln, Territorialitätsprinzip, Besonderheiten einzelner Präferenzabkommen) kennenlernen und in der Praxis sicher anwenden können. So können Sie bei jedem Exportgeschäft feststellen, ob die Ware präferenzbegünstigt ist.

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Seminar setzt Kenntnisse im Präferenzrecht auf Basis-Niveau voraus.

Zielgruppe

Konzipiert und geeignet für Teilnehmer mit Vorkenntnissen im Bereich Warenursprung und Präferenzen: Exportsachbearbeiter, Importsachbearbeiter, Zollbeauftragte, Zollverantwortliche.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Der 1-Tages-Lehrgang versteht sich als Vertiefungsseminarfür Teilnehmer, die bereits länger im Import-/Export tätig sind und über Grundkenntnisse im Präferenzrecht verfügen. 
Die Teilnehmer behandeln unter anderem die Fragen: Welchemeiner Waren kann ich präferenzbegünstigt behandeln? Welche Regelungen im Präferenzrecht betreffen meine Auslandsgeschäfte? Wie wende ich die Regeln im Detail an? Auf welche Besonderheiten muss ich achten?Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung.

  • Aktuelle Rechtsänderungen
  • Besonderheiten bei der Ursprungsprüfung (u. a. Gestaltungsmöglichkeiten beim Ab-Werk-Preis, Prüfung von Lieferantenerklärungen, Territorialitätsprinzip)
  • Besonderheiten einzelner Präferenzabkommen (Japan, Kanada, Großbritannien)
  • Alternative Ursprungsregeln beim regionalen Übereinkommen
  • Ursprungskumulierung (Arten und Gestaltungsmöglichkeiten)

Unter folgendem Link erhalten Sie alle weiteren Informationen zu dem Seminar"Vertiefungsseminar Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen, Live Online"

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

460,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Das Vertiefungsseminar "Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen" umfasst:

  • Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Paneuropäischen Kumulation
  • alternative Ursprungsregeln beim regionalen Übereinkommen
  • Besonderheiten bei der Ursprungsprüfung
  • Streckengeschäfte
  • Varianten bei der EUR-MED
  • Besonderheiten bei der Lieferantenerklärung
  • Draw-Back-Verbot
  • Territorialitätsprinzip
  • Aktuelle Rechtsänderungen

Christoph Herrmann

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09:00 bis 16:30 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

24.06.2022

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-017-22-01

Das Vertiefungsseminar "Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen" umfasst:

  • Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Paneuropäischen Kumulation
  • alternative Ursprungsregeln beim regionalen Übereinkommen
  • Besonderheiten bei der Ursprungsprüfung
  • Streckengeschäfte
  • Varianten bei der EUR-MED
  • Besonderheiten bei der Lieferantenerklärung
  • Draw-Back-Verbot
  • Territorialitätsprinzip
  • Aktuelle Rechtsänderungen

Rainer Wagner

Dauer

1 Tage

Termininformationen

Tagesseminar von 09:00 bis 16:30 Uhr inkl. Verpflegung

Anmeldung erwünscht bis:

28.10.2022

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-017-22-02

Das Vertiefungsseminar "Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen" umfasst:

  • Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Paneuropäischen Kumulation
  • alternative Ursprungsregeln beim regionalen Übereinkommen
  • Besonderheiten bei der Ursprungsprüfung
  • Streckengeschäfte
  • Varianten bei der EUR-MED
  • Besonderheiten bei der Lieferantenerklärung
  • Draw-Back-Verbot
  • Territorialitätsprinzip
  • Aktuelle Rechtsänderungen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

Das Seminar findet von 09:00 bis 16:30 Uhr statt.

Anmeldung erwünscht bis:

08.11.2022

Organisatorische Hinweise

Im Seminarpreis sind enthalten:
Seminarunterlagen
inkl. Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-017-22-05

Das Vertiefungsseminar "Warenursprung und Präferenzen mit aktuellen Rechtsänderungen" umfasst:

  • Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Paneuropäischen Kumulation
  • alternative Ursprungsregeln beim regionalen Übereinkommen
  • Besonderheiten bei der Ursprungsprüfung
  • Streckengeschäfte
  • Varianten bei der EUR-MED
  • Besonderheiten bei der Lieferantenerklärung
  • Draw-Back-Verbot
  • Territorialitätsprinzip
  • Aktuelle Rechtsänderungen

Rainer Wagner

Dauer

1 Tage

Termininformationen

Seminar am Dienstag, 22.11.2022 von 09:00 bis 16:30 Uhr
inkl. Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-56-017-22-04

Kontakt

Ilse Wirth

Fragen zur Anmeldung

Ilse Wirth

Frank Hämmerlein

Beratung

Frank Hämmerlein

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.