Seminar (Live Online)

Die neue EU-Dual-Use-Verordnung - Alles was Sie wissen müssen, Live-Online

Von Menschenrechten bis Technologietransfer: Das ändert sich jetzt für Ihr Unternehmen

Nutzen

Anfang September tritt nach 10 Jahren Vorbereitung die Neue Dual-Use-Verordnung in Kraft.
In diesem Kurz-Webinar erfahren Sie alles über die wichtigsten Änderungen bezüglich
- Catch-All für Menschenrechte
- Technologietransfer
- Technische Unterstützung
- Allgemeingenehmigungen

Mit dieser Weiterbildung im Live-Online- Format verbinden Sie die Vorteile der räumlichen Unabhängigkeit mit denen des direkten und persönlichen Kontaktes.

Zielgruppe

Exportkontroll-Beauftragte von Unternehmen jeder Größe, die bereits Erfahrungen in der Exportkontrolle mitbringen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In diesem Webinar erfahren Sie, ob die Änderung der Dual-Use-VO Auswirkungen auf Ihr Unternehmen hat und was Sie tun können, um sich auf das Inkrafttreten der Verordnung vorzubereiten.

Wir behandeln die wichtigsten Änderungen:
- Catch-All Klausel für nicht gelistete digitale Überwachungsgüter
- Technische Unterstützung auf EU-Ebene
- Gegenseitige Nutzung nationaler Güterlisten
- Neue Allgemeingenehmigungen EU007 (Technologietransfer) und EU008 (Verschlüsselungsgüter)

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

119,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die neue Dual-Use-Verordnung 2021/821:

  • Catch-All Klausel für nicht gelistete digitale Überwachungsgüter
  • Technische Unterstützung auf EU-Ebene
  • Gegenseitige Nutzung nationaler Güterlisten
  • Neue Allgemeingenehmigungen EU007 (Technologietransfer)
    und EU008 (Verschlüsselungsgüter)

Stefan Pippereit

Stefan Pippereit, Geschäftsführer der SanctionsDataServices GmbH, verfügt über mehr als 15 ‎Jahre Erfahrung im Umfeld der Exportkontrolle, und mehr als 20 Jahre im IT Consulting, ‎Prozessberatung und Implementierung, Training und Organisation.‎

Vor seiner jetzigen Tätigkeit als Berater war Stefan Pippereit für die Exportkontroll-Prozesse und -‎Tools innerhalb eines DAX-Konzerns verantwortlich.‎ Seine Erfahrungen umfassen die Entwicklung und den Rollout zentraler Prozesse und Tools in den ‎Bereichen Exportkontrolle, Einkauf und Finanzen, sowie die Integration verschiedener ERP-‎Systeme in die Exportkontroll-Landschaft von Unternehmen.‎

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung, Implementierung und Prüfung von Exportkontroll-‎Organisationen und die Trainingsentwicklung.‎

Termininformationen

Dauer: 90 Minuten
von 10:00 bis 11:30 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

13.08.2021

Organisatorische Hinweise

Sehr wichtig:
Technische Voraussetzung: Stabile Internetverbindung mit mindestens 5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit.
Webcam und Mikrofon bzw. Laptop mit Kamera und Mikrofon. Die Zugangsdaten schicken wir Ihnen rechtzeitig vor dem Webinar in einer separaten E-Mail.

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-641-21-03

Kontakt

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.