Westerham Management Training

Klären und Gestalten von Teamsituationen mit mediativer Kompetenz

Nutzen

Das Arbeiten mit bzw. in einem Team birgt mehrere Gefahren, wie z.B. Missverständnisse, ‎unterschiedliche Vorstellungen und verschiedene Bedürfnisse. Diese führen oft zu Konflikten, ‎verhindern eine entspannte und effektive Arbeitsweise und verschlechtern das Betriebsklima. ‎Um problematische Teamsituationen zu verhindern ist es sinnvoll, die Entstehung derartiger ‎Situationen rechtzeitig zu erkennen und gegen zu steuern und, sofern Probleme bereits akut ‎sind, mit geeigneten Mitteln diese aufzulösen. Dazu ist es wichtig, sowohl persönlich als auch ‎im Team die Konfliktkompetenzen zu entwickeln und auszubauen.‎ An diesem Workshop sollten Sie teilnehmen, wenn Ihnen zielorientiertes, schnelles, ‎unkompliziertes Arbeiten im Team wichtig sind und wenn Sie die Produktivität, Effizienz und ‎das Teamklima verbessern möchten.‎

Zielgruppe

Alle die in Teams arbeiten, als Beteiligte, als Projektleiter, als Führungskräfte oder Berater von Teams.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In diesem eintägigen Seminar werden problematische Teamsituationen und Teamprozesse ‎analysiert. Sie erarbeiten sowohl Methoden zur Vermeidung der Entstehung von Konflikten, als ‎auch Methoden, um akute Konfliktsituationen zu lösen. Zur strukturierten Lösung derartiger ‎Themen eignet sich insbesondere die mediative Vorgehensweise. Während des Workshops ‎werden zudem unterschiedliche Teamsituationen und -prozesse praxisnah simuliert, ‎besprochen und gemeinsam gelöst. Dieses Vorgehen ermöglicht einen intensiven ‎Erfahrungsaustausch zu aktuellen Problem und Lösungsansätzen.‎

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

490,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

  • Grundsätzliches Wissen zum Teamprozess
  • Struktur eines Klärungsprozesses, Kennenlernen nach mediativer Struktur
  • Förderliche, präzise, respektvolle Kommunikation praktizieren
  • Annehmen und Geben von Feedback
  • Eigene Stärken / Entwicklungspotenzial erkennen
  • Methoden, wie komplexe schwierige Situationen in kurzer Zeit geklärt werden und Gruppen wieder schnell arbeitsfähig werden
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Konfliktforschung
  • Interventionstechniken bei schwierigen Teamsituationen

Dagmar Ponschab-Steinhausen

Wirtschaftsmediator IKK, BM Mediatorin, BM Ausbilderin, Industriekauffrau, Betriebspädagogin, 8 Jahre Aus-und Weiterbildungsleiterin, seit 16 Jahren selbständige Führungskräftetrainerin, Ausbildung in Gruppendynamik, Transaktionsanalyse und NLP, systemisches Organisationsaufstellen, Ausbildung als Wirtschaftsmediatorin. Trainingsschwerpunkte: Führung, Verhandlung, Selbst- und Zeitmanagement, Kommunikation und Mediation.

Dagmar-Ponschab-Steinhausen

Input, Einzel- und Gruppenarbeiten, Planspiele, Feedback

Dauer

1 Tage

Termininformationen

9.00 - 17.00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee und Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

25.03.2019

Veranstaltungskurzzeichen

M-53-468-19-01

Kontakt und Ansprechpartner

Gabriele Fabian

Fragen zur Anmeldung

Gabriele Fabian

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.