Westerham Management Training

Supervision für Mediatoren und Güterichter

in Kooperation mit der MediationsZentrale München e.V.

Nutzen

Supervision für Mediatoren und Güterichter - in Kooperation mit der MediationsZentrale München e.V. Sie als Mediatorin oder Mediator benötigen regelmäßige und strukturierte Reflexion. Aus diesem Grund haben sich die Münchener Ausbildungsinstitute für Mediation im Rahmen der MediationsZentrale München (MZM) vernetzt und beschlossen, reihum für die MZM monatlich eine Veranstaltung zur Praxisreflexion und Supervision anzubieten. Am genannten Termin übernimmt die IHK für München und Oberbayern am Standort München diese Aufgabe.

Zielgruppe

Geeignet für alle ausgebildeten und praktizierenden Mediatoren/-innen und Güterichter/-innen unabhängig vom Tätigkeitsfeld.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das Training ist eine Abendveranstaltung. Es beinhaltet eine kurze Einführung in das mediationsanaloge Supervisionskonzept, das ein sehr strukturiertes Verfahren darstellt und in dessen Rahmen Beobachtungen, Hypothesen und die Erarbeitung von Handlungsoptionen im Fokus stehen. Es warten anregende Diskusisons- und Fragerunden auf die Teilnehmer. Wir freuen uns auf Sie! Die Themen:

  • Fragen aus Ihrer Mediations-Praxis
  • Diskussionen zu den ersten Schritten als Mediator
  • weitere Anliegen in Bezug auf konkrete Mediationsfälle
...

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

50,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Das Training ist eine Abendveranstaltung. Es beinhaltet eine kurze Einführung in das mediationsanaloge Supervisionskonzept, das ein sehr strukturiertes Verfahren darstellt und in dessen Rahmen Beobachtungen, Hypothesen und die Erarbeitung von Handlungsoptionen im Fokus stehen. Es warten anregende Diskusisons- und Fragerunden auf die Teilnehmer. Wir freuen uns auf:

  • Fragen aus Ihrer Mediations-Praxis
  • Diskussionen zu den ersten Schritten als Mediator
  • weitere Anliegen in Bezug auf konkrete Mediationsfälle

Anke Beyer

Mediatorin BM®, BAFM & Ausbilderin BM®, BAFM, Supervisorin, Rechtsanwältin & Solicitor (England & Wales) ist sowohl in Deutschland als auch in England als Rechtsanwältin zugelassen. Sie hat bereits während ihrer anwaltlichen Tätigkeit von 1996 bis 2000 in der Londoner Wirtschaftskanzlei Nabarro Nathanson Erfahrungen auf dem Gebiet der Wirtschaftsmediation gesammelt. Anschließend war sie als Rechtsanwältin bei GSK Gassner Stockmann & Kollegen in München tätig. Seit 2003 arbeitet sie als selbständige Wirtschaftsmediatorin, Familienmediatorin und Rechtsanwältin. Sie ist als Mediatorin BM® und Ausbilderin BM® vom Bundesverband MEDIATION e.V. anerkannt, sowie als Familienmediatorin von der BAFM, Bundesarbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V. Frau Beyer hat langjährige Mediationserfahrung insbesondere im Bereich von Konflikten in Unternehmen und Organisationen, Konflikten zwischen Unternehmen, Konflikten bei Unternehmensnachfolgen so wie bei Erb- und Familienstreitigkeiten. Zudem ist sie als Supervisorin tätig. Sie ist Dozentin für Mediation bei der IHK Frankfurt/Main und der IHK München, an der Dualen Hochschule BW Ravensburg und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Frau Beyer arbeitet sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Anke-Beyer

Vortrag, Diskussion, Q & A

Dauer

1 Tage

Termininformationen

17.00 - 20.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

17.09.2019

Veranstaltungskurzzeichen

M-53-100-19-01

Kontakt und Ansprechpartner

Gabriele Fabian

Fragen zur Anmeldung

Gabriele Fabian

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.