Fachseminar

Wirtschaftsmediator/-in IHK

Zu diesem Training bieten wir einen kostenlosen Infoabend an: 15.07.2019, 18.00 - ca. 19.30 Uhr in der IHK Akademie, Orleansstraße 10 - 12, 81669 München. Anmeldung dazu bitte an: gabriele.fabian@ihk-akademie-muenchen.de

Jens Stadler

Für mich persönlich war das die beste Weiterbildung die ich je gemacht habe. Herzlichen Dank der IHK und Ihnen und Ihrem Team für so viel Professionalität!

Nutzen

Konflikte am Arbeitsplatz. Konflikte zwischen Unternehmens- und Konzerneinheiten. Konflikte zwischen Unternehmen. Um diese Konflikte interessengerecht und zeitsparend zu lösen, braucht es bestens ausgebildete Wirtschaftsmediatoren. Die umfassende IHK-Qualifizierung vermittelt und trainiert alle Grundlagen und Instrumente für eine erfolgreiche Tätigkeit als Mediator. Nutzen Sie die erworbenen Kompetenzen gewinnbringend für alle Parteien und stellen Sie sie im Rahmen Ihrer unternehmerischen Tätigkeit unter Beweis. Ihre Ausbildung zum Wirtschaftsmediator IHK erfolgt nach den Ausbildungsstandards des Bundesverbandes MEDIATION e.V. und wird von Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges als verantwortliche Ausbilderin des Bundesverbandes MEDIATION geleitet. Über 600 Wirtschafts-Mediatoren/-innen hat die IHK-Akademie München und Oberbayern in den letzten 18 Jahren ausgebildet.

Zielgruppe

Geeignet für: Geschäftsführer/-innen, Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter/-innen mit Führungsverantwortung, Personal- oder Projektleiter/-innen, Organisationsentwickler, Richter/-innen, Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte, Steuerberater/-innen, Wirtschaftsprüfer/-innen, Sachverständige, Coaches und alle Personen der öffentlichen und privaten Wirtschaft quer durch alle Branchen, die Interesse an den Methoden der außergerichtlichen Streitbeilegung haben. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18 Teilnehmer.

Das sagen Teilnehmer/-innen, die das Seminar besucht haben:

"Sehr erfahrene Trainer. Durch die langjährige Praxiserfahrung der Trainer wurden die Inhalte jedes Moduls prima vermittelt. Es blieb immer genügend Zeit zur Übung und Umsetzung des theoretischen Inputs in die Praxis. Für Führungskräfte und Personen in gehobener Position wirklich eine empfehlenswerte Weiterbildung, da sehr viel im beruflichen Alltag auch angewendet werden kann. Fazit: Dieses Seminar ist eine wirkliche Bereicherung." (Daniela Stadler, Stadler GmbH)

"Die Ausbildung war toll, weil sie sehr fundiert, abwechslungsreich und höchst interessant war. Die Erfahrungen, die ich im Laufe der Ausbildung sammeln durfte, und das Wissen, das ich mir durch die Ausbildung angeeignet habe, haben mich persönlich und beruflich sehr positiv beeinflusst. Der Rahmen, in dem die Ausbildung stattfand, war sehr professionell. Die Lage und das Flair in Westerham, sind sowohl an verschneiten Tagen als auch sonnigen einmalig. Insbesondere fand ich die vielen unterschiedlichen Trainer in den einzelnen Modulen äußerst inspirierend. Dadurch konnte ich ein sehr vielfältiges und unterschiedliches Berufsbild des Mediators erleben." ( Andreas J. Mayer, Geschäftsführer Swiss Caps GmbH)

"Die gute Mischung aus Theorie und praktischen Fällen, die hervorragend supervidiert werden, sowie die kompetenten Referenten und Mediatoren machen die Ausbildung unmittelbar, um- und einsetzbar. Diese Ausbildung an der IHK Akademie Westerham kann ich sehr empfehlen." (Gerhard Rink)

 

 

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die IHK Ausbildung besteht aus 8 aufeinander folgenden Modulen an 21 Trainingstagen. Jedes Modul wird von einem professionellen und erfahrenen Trainerteam durchgeführt, was den optimalen Transfer in die Praxis sichert. Die Teilnehmer erhalten das Zertifikat "Wirtschaftsmediator/in IHK".

Veranstalter

IHK Akademie für München und Oberbayern gGmbH

Termin

Dauer
21 Tage
Termininformationen
Modul I: 17.-19.10.2019
Modul II: 08.-09.11.2019
Modul III: 28.-30.11.2019
Modul IV: 11.-12.12.2019
Modul V: 10.-11.01.2020
Modul VI: 30.01.-01.02.2020
Modul VII: 20.-22.02.2020
Modul VIII: 12.-14.03.2020


Die Module werden drei- bzw. zweitägig unterrichtet und
umfassen folgende Zeiten:

Zweitägiges Modul:
Erster Trainingstag: 09.00 bis ca. 19.30 Uhr
Zweiter Trainingstag: 08.30 bis ca. 18.30 Uhr

Dreitägiges Modul:
Erster Trainingstag: 09.00 bis ca. 19.30 Uhr
Zweiter Trainingstag: 09.00 bis ca. 19.30 Uhr
Dritter Trainingstag: 08.30 bis ca. 18.30 Uhr
Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:



  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • 13 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen
M-53-025-19-02

Preis

8.400,00 €

Modul I
Einführung: Rahmen, Grundlagen und ethisches Selbstverständnis sowie Ablauf der Mediation, insbesondere der Wirtschaftsmediation; Konfliktkompetenz

 

Modul II
Kommunikationstechniken, mediationsrelevante Grundlagen von Psychologie und Sozialwissenschaften

 

Modul III
Rechtliche Rahmenbedingungen, Rolle des Rechts, Mediationsgesetz; Ablauf und Praxis in der Mediation

 

Modul IV
Ablauf und Praxis der Mediation; Persönliche Kompetenz, Haltung und Rollenverständnis des Mediators

 

Modul V
Verhandlungstechniken und -kompetenz, Gesprächs- sowie Interventionstechniken, Umgang mit schwierigen Situationen

 

Modul VI
Ablauf und Praxis der Mediation; Moderations- und Visualisierungstechniken; Supervision

 

Modul VII
Mediation im Arbeitskontext und im Unternehmen, Moderations- und Visualisierungstechniken, Supervision, Ablauf und Praxis der Mediation

 

Modul VIII
Interkulturelle Mediation, theoretische und praktische Abschlussprüfung

 

 

IHK-Zertifikat – anspruchsvoll und anerkannt

Zur Erlangung des Zertifikats ‚Wirtschaftsmediator/-in IHK‘ ist ein Leistungsnachweis erforderlich, der durch drei Prüfungsteile erbracht wird:

  • Erstellung einer Seminararbeit (bis zum Modul 7)
  • Mündliche Prüfung (Präsentation der Seminararbeit mit Frageteil)
  • Praktische Prüfung (Rollenspiel als Mediator/-in)

 

Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikates ist der erfolgreiche Abschluss der drei Prüfungsteile, die Durchführung von Intervisionen sowie die Teilnahme an allen Modulen.

 

Die Ausbildung erfüllt die in §§ 5, 6 Mediationsgesetz (MediationsG) aufgestellten Anforderungen zur Qualifizierung als Mediator/-in. Auch erfüllt die Ausbildung die theoretischen Voraussetzungen für die Erlangung der Qualifikation des ‚Zertifizierten Mediators‘ nach der seit dem 01.09.2017 geltenden Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV). Neben der theoretischen Ausbildung muss der Ausbildungsteilnehmende gemäß § 2 Abs. 5 ZMediatAusbV zur Erlangung der Qualifikation zum ‚Zertifizierten Mediator‘ während des Ausbildungslehrgangs oder innerhalb eines Jahres nach dessen erfolgreicher Beendigung – in eigener Verantwortung und auf eigene Veranlassung – eine Mediation oder Co-Mediation durchgeführt und dazu an einer Einzelsupervision teilgenommen haben.

 

 

Fallstudien aus der Praxis, praxisbezogene Rollenspiele, Supervisionen sowie interaktive Unterrichtsmethoden bilden die Basis für die praktische Umsetzung der theoretischen Aspekte von Wirtschaftsmediation.

Die Weiterbildung besteht aus acht Modulen und insgesamt 220 Stunden (180 Präsenzstunden inkl. Übungen, Rollenspiele und Abschlussprüfung und inkl. 10 Supervisionsstunden und 20 weitere Zeitstunden Intervision in selbst organisierten Kleingruppen sowie weitere 20 Zeitstunden entfallen auf die Prüfungsvorbereitung, einschließlich der Erstellung einer Abschlussarbeit). Die Module sind aufeinander abgestimmt und umfassen sämtliche Bereiche der Wirtschaftsmediation. Individuelle Teilnehmerbetreuung mit zwei Trainern in mehreren Modulen (bei größeren Teilnehmergruppen) und eine hohe Intensität der Wissensvermittlung sowie persönliches Feedback führen zu optimalen Lernerfolgen. Fallstudien aus der Praxis, praxisbezogene Rollenspiele, Supervisionen sowie interaktive Unterrichtsmethoden bilden die Basis für die praktische Umsetzung der theoretischen Aspekte von Wirtschaftsmediation.

 

IHK Akademie Westerham

Von-Andrian-Straße 5
83620 Westerham bei München

IHK Akademie Westerham

Kontakt und Ansprechpartner

Gabriele Fabian

Studienmanagerin

Gabriele Fabian

+49 8063 91 272

Fabian@ihk-akademie-muenchen.de