Fachseminar

IHK-Fachkraft Zoll

Zertifikatslehrgang - Zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Abwicklung von internationalen Warengeschäften

Nutzen

Um die reibungslose Abwicklung des Tagesgeschäfts im Bereich internationaler Geschäfte ‎zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass die Regelungen Zoll-, (Waren)Ursprungs-, ‎Außenwirtschafts-, Umsatz- und Verbrauchssteuerrechts beachtet werden. Die Hintergründe ‎und Zusammenhänge für die Bereiche Export, Import und den Binnenhandel innerhalb der ‎Europäischen Union werden gemeinsam erarbeitet und durch zahlreiche Beispiele und ‎Anwendungsfälle geübt/vertieft. Hierbei steht die praktische Umsetzung in Ihrem ‎Unternehmen im Vordergrund aller Bemühungen.

Durch den erfolgreichen Abschluss dieses Seminars werden Sie durch Ihr Zertifikat ‎dokumentieren können, dass Sie die zoll-und außenwirtschaftsrechtliche Handhabung des ‎Tagesgeschäfts beherrschen. ‎

Auch im Zusammenhang mit der Neubewertung vereinfachter Verfahren durch die ‎Hauptzollämter - u. a. des zugelassenen Ausführers oder des AEO´s - wird der Nachweis ‎entsprechender Fachkenntnisse zu dokumentieren sein!‎

Aus der Praxis - für die Praxis - auch ohne Vorkenntnisse werden Sie die Themenbereiche ‎erarbeiten - Vertiefung der Präsenzphasen durch insgesamt 10 Lernbriefe ...‎

Zielgruppe

Führungskräfte, Exportleiter, Versandleiter, Mitarbeiter/-innen der Abteilungen Verkauf, Vertrieb, Export, Import, Einkauf, Warenwirtschaft, Zoll, Logistik, Exportsachbearbeiter, Zollsachbearbeiter, Spezialisten Zollabwicklung, Spezialisten Exportabwicklung, Sachbearbeiter Auftragsabwicklung, Deklaranten und Zollbeauftragte, Assistenz der Geschäftsführung ect.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Fachkräftemangel - tun Sie was dagegen. Bilden Sie sich weiter!
Deutschland - eine Exportnation! Sowohl die Risiken wie auch die Chancen die Export und Import bieten sind hoch. Fachkräfte im Bereich Zoll- und Außenwirtschaft sind gesucht, denn die Abwicklung erfordert umfangreiches Fachwissen.

Sie erhalten Wissen in den Bereichen

 

 

Veranstalter

IHK Akademie für München und Oberbayern gGmbH

Termin

Termininformationen
1. Präsenzphase
Do., 26.03. und Fr., 27.03.2020

Lernbrief 1 (Do., 02.04.2020)
Lernbrief 2 (Do., 09.04.2020)
Lernbrief 3 (Do., 23.04.2020)
Lernbrief 4 (Do., 30.04.2020)

2. Präsenzphase
Do., 07.05. und Fr., 08.05.2020

Lernbrief 5 (Do., 14.05.2020)
Lernbrief 6 (Mi., 20.05.2020)
Lernbrief 7 (Do., 28.05.2020)
Lernbrief 8 (Do., 04.06.2020)
Lernbrief 9 (Mi., 10.06.2020)
Lernbrief 10 (Do., 18.06.2020)

3. Präsenzphase
Do., 02.07., Fr., 03.07. und Sa., 04.07.2020

26.03. bis 04.07.2020
jeweils am Donnerstag 08:30 - 17:00 Uhr
und am Freitag 08:30 - 14:30 Uhr
- außer Freitag, 03.07.2020 08:30 - 17:00 Uhr
Sa.,04.07.2019 08.30 - 13.00 Uhr
Anmeldung erwünscht bis:
06.03.2020
Veranstaltungskurzzeichen
F-56-267-20-01

Preis

1.800,00 €

  1. Präsenzphase
  • Grundlagen für den internationalen Handel, Bedeutung der Zölle, weltweite
    Wirtschaftskooperationen
  • Die Zollunion, Binnen- vs. Außenhandel
  • Einreihung von Waren in das Harmonisierte System, statistische Warennummer, Codenummer
  • Warenursprung und Präferenzen
  • Beantragen bzw. Ausstellen von Nachweisen
    - Ursprungszeugnis (UZ), EUR.1, EUR-MED …

Lernbrief 1

  • Zollrecht, Außenwirtschaftsrecht
  • Informationsbeschaffung via Internet -
    lernen Sie die Möglichkeiten kennen

Lernbrief 2

  • Zolltarif und Warenverzeichnis - Ermitteln der Codenummer und statistischen Warennummer
  • Zölle im In- und Ausland
  • Beispiele, betriebsinterne Abläufe ermitteln

Lernbrief 3

  • INCOTERMS® 2010
  • Welche Klauseln werden im eigenen Unternehmen genutzt? Bewertung und Empfehlungen


Lernbrief 4

  • Warenursprung und Präferenzen
  • Beispiele zur Anwendung und Vertiefung
  • Ursprungsfindung im eigenen Unternehmen

 

  1. Präsenzphase
  • Versand (T1/T2/Carnet T.I.R.)
  • Verbote und Beschränkungen (VuB)
  • Außenprüfungen
  • Ausfuhrverfahren, Ausfuhr(zoll)anmeldung
    - Erstellen einer Ausfuhranmeldung (Übung)
  • Exportkontrolle, Dual-use-Güter

Lernbrief 5

  • Ausfuhrablauf - Situation im eigenen Unternehmen, Erstellen eines Ablaufschemas
  • Exportkontrolle - Hilfen im Internet, Übungen

Lernbrief 6

  • Umsatzsteuerrecht
  • Umsatzsteuerrechtliche Aspekte bei Aus- und Einfuhr
  • Inhalte von (Handels)Rechnungen,
    USt-ID-Nr.
  • Nachweise im Binnen- und Außenhandel

Lernbrief 7

  • Intrahandelsstatistik: Meldepflichten, Wertgrenzen, Erstellen einer INTRASTAT-Meldung
  • Meldungen im eigenen Unternehmen auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen

Lernbrief 8

  • Zollverfahren und deren Bedeutung

Lernbrief 9

  • Systematischer Ablauf einer Einfuhrabfertigung:
    Mein Weg durch den Zoll

Lernbrief 10

  • Lösen komplexer Beispiele
  • „Musterklausur“

 

  1. Präsenzphase
  • Einfuhr und Einfuhrabwicklung
  • Kaufmännische Interessen vs. zollrechtliche Möglichkeiten
  • Ablaufplanung im Unternehmen
  • Dokumentation
  • Verfahrensvereinfachungen
  • Verantwortlichkeiten und Haftungsfragen

 

ab Freitagnachmittag ca. 14.00 Uhr

  • Fragerunde
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

 

Sa.

  • „… last chance for questions!“
  • Schriftliche Abschlussprüfung
  • Schlussbesprechung
 
 

Das Seminar umfasst Präsenzphasen in Verbindung mit strukturierten Lernbriefen.

Die regelmäßige Teilnahme (mind. 80%) und der bestandene Abschlusstest werden mit einem IHK-Zertifikat bestätigt.

IHK Campus A & B

Orleansstraße 10-12
81669 München

IHK Campus A & B

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Studienmanagerin

Silvia Schwaiger

+49 89 5116 5373

Schwaiger@ihk-akademie-muenchen.de