Seminar mit Teilnahmebescheinigung - Prozess 2

Haftung der Geschäftsleitung bei Cyberkriminalität, Datenpannen & Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung

Ein Crashkurs - auch in Vorbereitung auf die neuen Regeln der DS-GVO

Nutzen

Cyberangriffe sind in aller Munde. IT-Security und Datenschutz beschäftigen uns täglich. Der geänderte Datenschutz erfordert eine professionelle Organisation, um den Herausforderungen auch im Fall der Fälle gelassen entgegensehen zu können. Die IT-Sicherheit Ihres Unternehmens ist Chefsache, denn im Ernstfall haftet auch die Geschäftsleitung persönlich. Diese Weiterbildung verschafft Ihnen eine praxisnahe Hilfestellung bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben vor dem Hintergrund der diversen bestehenden rechtlichen Verpflichtungen und den Änderungen durch die DS-GVO und anderen aktuellen Gesetzgebungen. Verschaffen Sie sich einen Überblick, um auf Eventualitäten vorbereitet zu sein und Ihr Unternehmen und sich selbst zu schützen.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Geschäftsführer, Bereichsleiter und andere Entscheider mit Verantwortlichkeit im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Sie wollen sich vor einem möglichen IT-Sicherheitsvorfall schützen? Sie sind sich nicht sicher, ob es so einen Vorfall womöglich bereits gab und Sie ihn nur nicht bemerkt haben? Bei diesem Seminar geht es darum, welche Haftungsfragen und Anforderungen sich an Entscheider durch die neue Datenschutz-Grundverordnung ergeben und wie sie am besten darauf reagieren. Der Crashkurs umfasst u.a. die folgenden Themen:

Veranstalter

IHK für München und Oberbayern

Termin

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-464

Preis

370,00 €

In dieser Weiterbildung erfahren Sie alles Wichtige zum geänderten Datenschutz und lernen, wie Sie den aktuellen Herausforderungen als Unternehmen und als Verantwortlicher professionell und souverän entgegentreten. Sie erhalten handfeste und praxisnahe Hilfestellung bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben hinsichtlich Datenschutz und IT-Security Management. Konkret geht es um folgende Themenbereiche:

  • Einführung DS-GVO
  • Relevante Normen der DS-GVO
  • Zentrale Neuerungen im Vergleich zum BDSG
  • IT-Compliance
  • Umsetzungsbedarf
  • IT-Security Incidents
  • Weitere Haftungsfragen

Dieses Seminar setzt sich aus einem Vortrag und Diskussionsrunden zusammen.

IHK Akademie München

Orleansstraße 10-12
81669 München

IHK Akademie München

Kontakt und Ansprechpartner

Miriam Schwedler

Studienmanagerin

Miriam Schwedler

+49 89 5116 5552

Schwedler@ihk-akademie-muenchen.de