Fachseminar

Technische Mathematik für Metallberufe - Mathematische Grundlagen für Schule, Beruf und Prüfung

Mathematische und physikalische Kenntnisse als Basis einer erfolgreichen technischen Ausbildung!

Nutzen

Mathematische Grundkenntnisse sind die Voraussetzung, um technische Fragestellungen in Schule, Beruf und Prüfung beantworten zu können. Vielfach bestehen hier große Lücken, sodass vorhandenes Fachwissen aufgrund der fehlenden mathematischen Fähigkeiten nicht erfolgreich angewendet werden kann. Dieses Seminar macht Sie fit in der technischen Mathematik, die für alle Metallberufe unabdingbar ist. Sie schließen vorhandene Lücken zwischen den Lerninhalten der allgemeinbildenden Schulen und den in den beruflichen Schulen vermittelten fachtheoretischen Kenntnissen. Sie erlangen Sicherheit in allen für Schule, Beruf oder Ausbildung relevanten Bereiche der Mathematik und schaffen sich ein solides Fundament an mathematischen Kenntnissen, das für eine erfolgreiche Ausbildung unverzichtbar ist.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Auszubildenden im Bereich Metall, unabhängig von dem bereits vorhandenen Schulabschluss. Auszubildenden, die vor der Zwischen- oder Abschlussprüfung wird das Seminar besonders empfohlen. Zudem ist es für Schüler geeignet, die Interesse an Berufen im Metallbereich haben oder sich auf eine entsprechende Ausbildungsstelle vorbereiten wollen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In dieser Weiterbildung erlernen Sie alle relevanten Themengebiete der technischen Mathematik. Hinzu kommen spezielle Rechenverfahren, die nur in der Metalltechnik Anwendung finden und daher in den allgemeinbildenden Schulen nicht oder nur oberflächlich behandelt werden. Neben den mathematischen Kenntnissen erarbeiten Sie sich zudem alle nötigen physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Das Seminar verbindet die Bereiche Mathematik und Physik anhand zahlreicher, ausführlich erklärten Beispiele und vielen Aufgaben zum Üben und Vertiefen. Ihre Weiterbildung verfolgt dabei stets eine praxisnahe, leicht verständliche Vermittlung notwendiger mathematischer und physikalischer Grundlagen für Metallberufe. Es erwarten Sie u. a. folgende Lerninhalte:

  • Grundrechenarten
  • Prozentrechnen und Dreisatz
  • Winkelfunktionen
  • Flächen- und Körperberechnung
  • Kräfte, Drehmoment, Auflagerkräfte

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

220,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Alle in diesem Seminar vermittelten mathematischen und physikalischen Kenntnisse sind für die schriftlichen Prüfungen der IHK relevant. Sowohl für die Prüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) wie auch die Prüfung Teil 2 (Abschlussprüfung) ist das Beherrschen der hier vermittelten Themen unbedingt notwendig. Viele der dort gestellten Aufgaben beziehen sich auf grundlegende mathematische und physikalische Zusammenhänge. Ihr gewähltes Seminar ist in geschlossene Themenkreise, jeweils bestehend aus einem Informationsteil und einem Arbeitsteil, gegliedert. Im Informationsteil erarbeiten Sie sich ausführlich und individuell die Sachzusammenhänge mithilfe von technologischen und physikalischen Grundlagen. Zum Schluss wird jedes Themengebiet durch eine Größengleichung (Formel) zusammengefasst und das Wesentliche nochmals festgehalten. Anschließend stehen Ihnen praxisorientierte Fertigungsaufgaben zur Vertiefung und Übung zur Verfügung. Basis der Aufgaben sind technische Abbildungen und Ausschnitte aus technischen Zeichnungen. Diese lösen Sie in Zusammenarbeit mit dem Dozenten selbstständig oder in Gruppenarbeit. Der genaue Inhalt wird jeweils individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Ihre Themengebiete sind:

  • Zahlensysteme
  • Richtiger Umgang mit dem Taschenrechner
  • Grundrechenarten, Klammer- und Bruchrechnen
  • Prozentrechnung, Dreisatz
  • Mathematische Gleichungen (Aufstellen, Umstellen)
  • Zahlenwertgleichungen, Einheitengleichungen
  • Rechnen mit und Umrechnen von Einheiten
  • Pythagoras, Winkelfunktionen
  • Winkel, Trigonometrie
  • Flächen- und Körperberechnung
  • Masseberechnung, Dichte
  • Weg, Geschwindigkeit, Beschleunigung
  • Kräfte, Drehmoment, Auflagerkräfte
  • Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad
  • Hydraulik, Pneumatik

Gerhard Eder

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen Wissen durch:

  • Individualisierung der Inhalte und Schwerpunkte
  • Didaktische Reduzierung
  • Selbstorganisiertes Lernen in individuellem Tempo
  • Beispielaufgaben
  • Übungen
  • Merksätze
  • Formeln
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Kleingruppen
  • Selbsttätigkeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

2 Tage, von 17:30 bis 21:15

Termine: 24.09. und 01.10.2019

Preisinformationen

ohne Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-037-19-03

Alle in diesem Seminar vermittelten mathematischen und physikalischen Kenntnisse sind für die schriftlichen Prüfungen der IHK relevant. Sowohl für die Prüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) wie auch die Prüfung Teil 2 (Abschlussprüfung) ist das Beherrschen der hier vermittelten Themen unbedingt notwendig. Viele der dort gestellten Aufgaben beziehen sich auf grundlegende mathematische und physikalische Zusammenhänge. Ihr gewähltes Seminar ist in geschlossene Themenkreise, jeweils bestehend aus einem Informationsteil und einem Arbeitsteil, gegliedert. Im Informationsteil erarbeiten Sie sich ausführlich und individuell die Sachzusammenhänge mithilfe von technologischen und physikalischen Grundlagen. Zum Schluss wird jedes Themengebiet durch eine Größengleichung (Formel) zusammengefasst und das Wesentliche nochmals festgehalten. Anschließend stehen Ihnen praxisorientierte Fertigungsaufgaben zur Vertiefung und Übung zur Verfügung. Basis der Aufgaben sind technische Abbildungen und Ausschnitte aus technischen Zeichnungen. Diese lösen Sie in Zusammenarbeit mit dem Dozenten selbstständig oder in Gruppenarbeit. Der genaue Inhalt wird jeweils individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Ihre Themengebiete sind:

  • Zahlensysteme
  • Richtiger Umgang mit dem Taschenrechner
  • Grundrechenarten, Klammer- und Bruchrechnen
  • Prozentrechnung, Dreisatz
  • Mathematische Gleichungen (Aufstellen, Umstellen)
  • Zahlenwertgleichungen, Einheitengleichungen
  • Rechnen mit und Umrechnen von Einheiten
  • Pythagoras, Winkelfunktionen
  • Winkel, Trigonometrie
  • Flächen- und Körperberechnung
  • Masseberechnung, Dichte
  • Weg, Geschwindigkeit, Beschleunigung
  • Kräfte, Drehmoment, Auflagerkräfte
  • Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad
  • Hydraulik, Pneumatik

Thomas Müller

Herr Müller hat nach seinem Studium der Fachrichtung Maschinenbau in Amberg (Dipl.-Ing. (FH)) seinen Masterabschluss in Düsseldorf erlangt (M.Sc.).
Seitdem hat er viel Praxiserfahrung gesammelt und sich Wissen angeeignet, welches er mit anschaulichen Beispielen und seiner kommunikativen Art an die Schüler weitergibt.

- Tutor für Mechanik und Maschinenelemente
- Lehrtätigkeit an der HS Düsseldorf
- Auslandsaufenthalt in Malaysia
- Industrietätigkeit bei BMW, MTU Friedrichshafen, MAN Diesel & Turbo
- Staatsexamen als Lehrer für Berufliche Schulen Fachrichtung Metall
- Dozent in div. technischen Aus- und Weiterbildungen
- IHK-Prüfer für Fachgespräche
- IHK-Korrektor für schriftliche Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2
- Mitglied des IHK-Prüfungsausschusses

Thomas-Müller

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen Wissen durch:

  • Individualisierung der Inhalte und Schwerpunkte
  • Didaktische Reduzierung
  • Selbstorganisiertes Lernen in individuellem Tempo
  • Beispielaufgaben
  • Übungen
  • Merksätze
  • Formeln
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Kleingruppen
  • Selbsttätigkeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

2 Tage, von 17:30 bis 21:15

Preisinformationen

ohne Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-037-19-02

Alle in diesem Seminar vermittelten mathematischen und physikalischen Kenntnisse sind für die schriftlichen Prüfungen der IHK relevant. Sowohl für die Prüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) wie auch die Prüfung Teil 2 (Abschlussprüfung) ist das Beherrschen der hier vermittelten Themen unbedingt notwendig. Viele der dort gestellten Aufgaben beziehen sich auf grundlegende mathematische und physikalische Zusammenhänge. Ihr gewähltes Seminar ist in geschlossene Themenkreise, jeweils bestehend aus einem Informationsteil und einem Arbeitsteil, gegliedert. Im Informationsteil erarbeiten Sie sich ausführlich und individuell die Sachzusammenhänge mithilfe von technologischen und physikalischen Grundlagen. Zum Schluss wird jedes Themengebiet durch eine Größengleichung (Formel) zusammengefasst und das Wesentliche nochmals festgehalten. Anschließend stehen Ihnen praxisorientierte Fertigungsaufgaben zur Vertiefung und Übung zur Verfügung. Basis der Aufgaben sind technische Abbildungen und Ausschnitte aus technischen Zeichnungen. Diese lösen Sie in Zusammenarbeit mit dem Dozenten selbstständig oder in Gruppenarbeit. Der genaue Inhalt wird jeweils individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Ihre Themengebiete sind:

  • Zahlensysteme
  • Richtiger Umgang mit dem Taschenrechner
  • Grundrechenarten, Klammer- und Bruchrechnen
  • Prozentrechnung, Dreisatz
  • Mathematische Gleichungen (Aufstellen, Umstellen)
  • Zahlenwertgleichungen, Einheitengleichungen
  • Rechnen mit und Umrechnen von Einheiten
  • Pythagoras, Winkelfunktionen
  • Winkel, Trigonometrie
  • Flächen- und Körperberechnung
  • Masseberechnung, Dichte
  • Weg, Geschwindigkeit, Beschleunigung
  • Kräfte, Drehmoment, Auflagerkräfte
  • Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad
  • Hydraulik, Pneumatik

Thomas Müller

Herr Müller hat nach seinem Studium der Fachrichtung Maschinenbau in Amberg (Dipl.-Ing. (FH)) seinen Masterabschluss in Düsseldorf erlangt (M.Sc.).
Seitdem hat er viel Praxiserfahrung gesammelt und sich Wissen angeeignet, welches er mit anschaulichen Beispielen und seiner kommunikativen Art an die Schüler weitergibt.

- Tutor für Mechanik und Maschinenelemente
- Lehrtätigkeit an der HS Düsseldorf
- Auslandsaufenthalt in Malaysia
- Industrietätigkeit bei BMW, MTU Friedrichshafen, MAN Diesel & Turbo
- Staatsexamen als Lehrer für Berufliche Schulen Fachrichtung Metall
- Dozent in div. technischen Aus- und Weiterbildungen
- IHK-Prüfer für Fachgespräche
- IHK-Korrektor für schriftliche Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2
- Mitglied des IHK-Prüfungsausschusses

Thomas-Müller

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen Wissen durch:

  • Individualisierung der Inhalte und Schwerpunkte
  • Didaktische Reduzierung
  • Selbstorganisiertes Lernen in individuellem Tempo
  • Beispielaufgaben
  • Übungen
  • Merksätze
  • Formeln
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Kleingruppen
  • Selbsttätigkeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

2 Tage, von 17:30 bis 21:15

Preisinformationen

ohne Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-037-20-01

Alle in diesem Seminar vermittelten mathematischen und physikalischen Kenntnisse sind für die schriftlichen Prüfungen der IHK relevant. Sowohl für die Prüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) wie auch die Prüfung Teil 2 (Abschlussprüfung) ist das Beherrschen der hier vermittelten Themen unbedingt notwendig. Viele der dort gestellten Aufgaben beziehen sich auf grundlegende mathematische und physikalische Zusammenhänge. Ihr gewähltes Seminar ist in geschlossene Themenkreise, jeweils bestehend aus einem Informationsteil und einem Arbeitsteil, gegliedert. Im Informationsteil erarbeiten Sie sich ausführlich und individuell die Sachzusammenhänge mithilfe von technologischen und physikalischen Grundlagen. Zum Schluss wird jedes Themengebiet durch eine Größengleichung (Formel) zusammengefasst und das Wesentliche nochmals festgehalten. Anschließend stehen Ihnen praxisorientierte Fertigungsaufgaben zur Vertiefung und Übung zur Verfügung. Basis der Aufgaben sind technische Abbildungen und Ausschnitte aus technischen Zeichnungen. Diese lösen Sie in Zusammenarbeit mit dem Dozenten selbstständig oder in Gruppenarbeit. Der genaue Inhalt wird jeweils individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Ihre Themengebiete sind:

  • Zahlensysteme
  • Richtiger Umgang mit dem Taschenrechner
  • Grundrechenarten, Klammer- und Bruchrechnen
  • Prozentrechnung, Dreisatz
  • Mathematische Gleichungen (Aufstellen, Umstellen)
  • Zahlenwertgleichungen, Einheitengleichungen
  • Rechnen mit und Umrechnen von Einheiten
  • Pythagoras, Winkelfunktionen
  • Winkel, Trigonometrie
  • Flächen- und Körperberechnung
  • Masseberechnung, Dichte
  • Weg, Geschwindigkeit, Beschleunigung
  • Kräfte, Drehmoment, Auflagerkräfte
  • Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad
  • Hydraulik, Pneumatik

Thomas Müller

Herr Müller hat nach seinem Studium der Fachrichtung Maschinenbau in Amberg (Dipl.-Ing. (FH)) seinen Masterabschluss in Düsseldorf erlangt (M.Sc.).
Seitdem hat er viel Praxiserfahrung gesammelt und sich Wissen angeeignet, welches er mit anschaulichen Beispielen und seiner kommunikativen Art an die Schüler weitergibt.

- Tutor für Mechanik und Maschinenelemente
- Lehrtätigkeit an der HS Düsseldorf
- Auslandsaufenthalt in Malaysia
- Industrietätigkeit bei BMW, MTU Friedrichshafen, MAN Diesel & Turbo
- Staatsexamen als Lehrer für Berufliche Schulen Fachrichtung Metall
- Dozent in div. technischen Aus- und Weiterbildungen
- IHK-Prüfer für Fachgespräche
- IHK-Korrektor für schriftliche Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2
- Mitglied des IHK-Prüfungsausschusses

Thomas-Müller

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen Wissen durch:

  • Individualisierung der Inhalte und Schwerpunkte
  • Didaktische Reduzierung
  • Selbstorganisiertes Lernen in individuellem Tempo
  • Beispielaufgaben
  • Übungen
  • Merksätze
  • Formeln
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Kleingruppen
  • Selbsttätigkeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

2 Tage, von 17:30 bis 21:15

Preisinformationen

ohne Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-037-20-02

Kontakt und Ansprechpartner

Andrea-Sophia van Laak

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Andrea-Sophia van Laak

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.