Studiengang

Industriemeister/-in Metall IHK, Online

Nutzen

Als "Gepr. Industriemeister/-in Metall IHK" erweitern Sie Ihr Kompetenzspektrum nicht nur für kleinere und mittlere Unternehmen, sondern können sich auch in Konzernen voll entfalten. Durch diese Weiterbildung werden Sie künftig eigenverantwortlich Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrnehmen und so den technischen Wandel in Ihrem Betrieb aktiv mitgestalten. Diese Meisterweiterbildung rüstet Sie bestens für die herausfordernden Aufgaben eines/einer Industriemeister/-in Metall und verschafft Ihnen ein Profil, das im Betrieb und auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt ist.

Die Weiterbildung zum/zur "Gepr. Industriemeister/-in Metall IHK" ist für Mitarbeiter in einem Beruf der Metallverarbeitung der nächste Schritt, um sich für die nächsthöhere berufliche Position zu qualifizieren. Zudem besteht im Anschluss an die Weiterbildung die Möglichkeit, den weiterqualifizierenden Abschluss zum/zur "Gepr. Technischen Betriebswirt/-in IHK" zu absolvieren.

Dieser Lehrgang ist eine Kombination aus Online-Lernmodulen, Selbstlernphasen und Präsenzunterricht (Blended Learning). Als Teilnehmer können Sie selbstgesteuert bei freier Zeiteinteilung Ihren Lernstoff bearbeiten. Während dieser Online-Phasen werden Sie vom Trainerteam auf unserer Lernplattform betreut und bearbeiten Einsendeaufgaben, die von diesem Tteam auch korrigiert werden. Darüber hinaus steht Ihnen das Trainerteam als Lern-Coaches zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen in Chats oder regelmäßigen Webinaren im Virtual Classroom.

Die Themen, die Sie sich online und eigenverantwortlich erarbeitet haben, werden im Präsenzunterricht vertieft. Direkt vor den Prüfungen findet eine intensive Prüfungsvorbereitung statt.

Für die Onlinephasen sollten wöchentlich mindestens zehn bis zwölf Stunden Lernzeit zwingend eingeplant werden.

Gerne beraten wir Sie, ob das Lernangebot des Blended Learnings Ihrem Lerntyp entspricht.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung ist im Besonderen geeignet für Fachkräfte aus der Metallbranche mit Berufserfahrung, die eine Ausbildung auf Meisterniveau anstreben. Ebenso geeignet sind Fachkräfte aus dem KFZ-, Maschinen-, Feinwerk- und Stahlbau mit dem Wunsch eine Ausbildung zum Industriemeister Metall zu absolvieren.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Im Fokus dieser Weiterbildung stehen Themen, wie die Einführung aktueller Methoden und Systeme in der Produktion und die Anpassung der Arbeitsorganisation an die sich verändernden Strukturen. Außerdem liegt ein Augenmerk auf der Entwicklung von Fach- und Führungskompetenzen als Experte der Metallindustrie. Sie erwerben durch diesen Meisterlehrgang u.a. die Fähigkeit und das Wissen:

  • Produktionsabläufe zu überwachen und über den Einsatz der Betriebs- und Produktionsmittel zu entscheiden.
  • Technische Weiterentwicklungen im Unternehmen zu organisieren und leitend umzusetzen.
  • Arbeits- und Produktionsverbesserungsprozesse aktiv mitzugestalten, neue Arbeitstechniken und Fertigungsprozesse zu planen, umzusetzen und durchzuführen.
  • Kostenpläne aufzustellen und Kostenentwicklungen zu überwachen.
  • Personalverantwortung zu übernehmen, inklusive Planung des Personalbedarfs sowie eine aktive Gestaltung der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

6.200,00 €

5.600,- € zzgl. 600.- € Studienmaterial (zahlbar in 4 Teilbeträgen) zzgl. Prüfungsgebühren; nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

A. Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Die Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (AdA) ist nicht Bestandteil dieser
Veranstaltung. Sie haben die Möglichkeit aus unserem Weiterbildungsprogramm eine
für Sie geeignete Veranstaltung auszuwählen.

Weitere Informationen zum AdA finden Sie hier.

B. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen (BQ)

 

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten


C. Handlungsspezifische Qualifikationen (HQ)

1. Handlungsbereich "Technik":

 

  • Betriebstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Montagetechnik


2. Handlungsbereich "Organisation":

 

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz


3. Handlungsbereich "Führung und Personal":

 

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

 

Was erwartet Sie im Online-Lehrgang?
Bei dieser Kursgestaltung handelt es sich um eine Kombination aus Präsenzunterricht sowie onlinegestützter Selbstlernphasen (Blended Learning).

Sie erhalten pro Lehrgangswoche ein Arbeitspaket, das in der Regel aus Online-Lernmodulen sowie aus Lernunterlagen besteht. Den Lernstoff bearbeiten Sie eigenverantwortlich bei freier Zeiteinteilung. Die wöchentlichen Einsendeaufgaben, die vom Trainerteam individuell korrigiert werden, geben Ihnen regelmäßig Rückmeldung zu Ihrem Lernstand.

Zudem werden Sie während der Online-Phasen von dem Trainerteam auf unserer Lernplattform betreut. Diese beantworten darüber hinaus zeitnah Ihre Fragen und unterstützen Sie bei schwierigen Themen mittels regelmäßiger Chats und/oder Webinaren im Virtual Classroom.

Der Lernstoff wird während der Präsenztage, die in etwa zweimal im Monat stattfinden, vor allem vertieft. Sie dienen aber auch zur Erweiterung und Festigung der jeweiligen Lernthemen. Daher ist die regelmäßige und eigenständige Erarbeitung des Lernstoffes unbedingt erforderlich.

Im Rahmen der Vollzeitwochen, die jeweils vor einer Teilprüfung stattfinden, wird zudem der Lernstoff intensiv geübt.

Pro Woche sollten Sie ca. 10 - 12 Stunden Selbstlernzeit für die Online-Module und die Arbeit mit den schriftlichen Unterlagen (Textbände, Fachliteratur, Einsendeaufgabe) einplanen. Ein gutes persönliches Zeit- und Selbstmanagement ist die Voraussetzung, um erfolgreich eigenverantwortlich zu lernen.

Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie sich unsicher sind, ob diese Art des Lernens zu Ihnen passt.

Dauer

ca. 1000 Unterrichtsstunden

Preisinformationen

5.600,- € zzgl. 600.- € Studienmaterial (zahlbar in 4 Teilbeträgen) zzgl. Prüfungsgebühren; nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei

Anmeldung erwünscht bis:

15.02.2019

Veranstaltungskurzzeichen

IMM-M-19-BL

Kontakt und Ansprechpartner

Michael Lindner

Bildungsmanager

Michael Lindner

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.