Westerham Management Training

Professional Trainer/-in IHK - Die Westerhamer Trainerausbildung

Train the Trainer

S. Kleiber

Das Seminar hat mein Leben verändert!

Nutzen

Im Fußball feiert man die ,Meistertrainer'. Jene Menschen, die Teams zu Spitzenleistungen führen. Auch die Wirtschaft sucht die besten Trainerinnen und Trainer für Topleistungen ihrer Mitarbeiter/-innen. Der "Professional Trainer/-in IHK" ist eine fundierte praxisnahe Ausbildung. Entfalten Sie Ihr volles Trainerpotenzial! Qualifizieren Sie sich mit der Ausbildung zur haupt- oder nebenberuflichen Trainertätigkeit. Ihren Abschluss bildet das anerkannte IHK-Zertifikat. Lernen Sie in der Ausbildungsreihe alle Methoden und Inhalte für Ihr tägliches Doing: von der richtigen Vorbereitung bis zur persönlichen Vermarktung als Trainer/-in.

Zielgruppe

Die Trainerausbildung richtet sich an Ein-, Um- und Aufsteiger. Die Ausbildung eignet sich für Einsteiger, die sich für eine haupt- oder nebenberufliche Trainertätigkeit qualifizieren wollen. Sie inspiriert jedoch auch "alte Hasen", ihr Handwerk anders zu sehen und neue Möglichkeiten zu entdecken. Darüber hinaus bietet dieser Kurs allen, die Gruppen moderieren, Präsentationen halten oder als fachliche Referenten aktiv sind, wertvolle Anregungen und Input ihre Rolle neu zu gestalten. Gerade diese bunte Mischung an Vorerfahrungen hat sich über alle Trainerausbildungen hinweg als äußerst stimulierend erwiesen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Ausbildungsreihe umfasst 5 Module und schließt mit dem Zertifikat "Professional Trainer IHK" ab. Jedes Modul hat einen thematischen Schwerpunkt, greift aber gezielt Inhalte der vorausgegangenen Module auf. Alle Module werden durch zwei Trainer/-innen betreut, die umfangreiche Praxiserfahrungen aus den Bereichen Training, Schulung, Workshop sowie Personal- und Organisationsentwicklung mitbringen. Die Themen:

  • Modul 1: Methoden und Medien - Ihr Starterset als Trainer/-in
  • Modul 2: Planung und Design von Seminar, Training und Workshop
  • Modul 3: Methoden advanced: Dos und Do'nts - von klassisch bis digital
  • Modul 4: Sozialer und emotionaler Kontext im Training
  • Modul 5: Meine Zukunft als Trainer/-in - Perspektiven gewinnen!

...

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

6.900,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die Ausbildung Professional Trainer/-in IHK umfasst fünf aufeinanderbauende Module.

 

Modul 1 - Methoden und Medien – das Starterset für Trainer/-innen
Dieses Startmodul in die Trainerausbildung gibt einen Einblick in zentrale Aussagen der Lehr- und Lernforschung sowie der Lernpsychologie. Grundlegende Trainingsmethoden und wichtige Medien für den Trainingseinsatz werden vorgestellt und geübt. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über den Gesamtaufbau der Ausbildung zum Professional Trainer IHK.

  • Lernpsychologie: Merkmale guten Unterrichts und wirksamer Trainings
  • „Wie und warum?“: die didaktische Perspektive
  • Inputs und Vorträge mit aktivierenden Elementen
  • Formen und Varianten der Gruppenarbeit
  • Basismedien Beamer, Flipchart und Pinnwand
  • Feedback geben - Feedback nehmen
  • Wirkungsvolle Trainingsmethoden
  • Stärken und Entwicklungsfelder als Trainer/-in
  • Persönliche Perspektiven in der Trainerausbildung

Modul 2 - Planung und Design von Seminar, Training und Workshop
Im Mittelpunkt des zweiten Moduls der Trainerausbildung stehen die Entwicklung eines Trainerleitfadens sowie die Planung von Trainingskonzepten und Lernkonzepten. Ein überlegtes Lerndesign ist die Basis erfolgreicher Trainings und Workshops. Gestalten Sie Lehr- und Lernprozesse zukünftig lebendig, kreativ und effektiv. Üben Sie das Gelernte konkret an den eigenen Trainingskonzepten. Verstehen Sie die Schlüsselfunktion von Lernzielen. Wenden Sie Planungsinstrumente zielgerichtet an und erlernen Sie, wie Sie einen guten Trainerleitfaden entwickeln. Widmen Sie sich Themen wie Transferorientierung und Nachhaltigkeit. Lernen Sie ökonomische Planung und erarbeiten Sie im Rahmen des Seminars Ihre individuellen Trainingskonzepte und Lernkonzepte.

  • Ziel- und Auftragsklärung
  • Der Planungsprozess
  • Schlüsselfunktionen
  • Planungsinstrumente
  • Weichenstellungen
  • Entwicklung eines Trainerleitfadens
  • Arbeit an eigenen Trainingskonzepten und Lernkonzepten
  • Schulungsexperimente

Modul 3 - Methoden advanced: Dos und Don’ts von klassisch bis digital
Sie erhalten einen Überblick über die bunte Methodenwelt und erweitern Ihren persönlichen Methodenkoffer. Sie vertiefen die für Ihren Zweck passenden Lernmethoden und befassen sich außerdem mit neuen, digitalen Trainingsmethoden, die v.a. im Bereich E-Learning von großem Nutzen sind. Hinzu kommt der Blick auf unkonventionelle und effektive Trainingswerkzeuge. Natürlich erhalten Sie Gelegenheit das Gelernte sofort praktisch auszuprobieren.

  • Überblick über Methoden im Lernprozess
  • Unterschiedliche Funktionen von Trainingsmethoden
  • Theorie: Vom Dozenten zum Moderator in Lernprozessen
  • Aktivierende Workshop-Methoden als Arbeitsformen im Training
  • Lernmethoden als Demobeispiele und Raum für Übungen
  • Mit den Augen lernen: Gestaltungstipps für Medien
  • Unterrichten mit Beamer und PowerPoint
  • Teilnehmerunterlagen
  • Netzgestütztes Lernen: Vom Webinar zum E-Learning-Kurs
  • Methodenlabor und erste Schulungsexperimente

Modul 4 - Gruppendynamik und Trainerpersönlichkeit
Trainings finden in Gruppen statt. Dabei spielt für den Lernerfolg sowohl die Lernatmosphäre als auch die Entwicklung der Gruppendynamik eine zentrale Rolle. Sie können den Trainingserfolg steigern, schmälern oder verhindern. Außerdem steht das Führungs- und Kommunikationsverhalten der Trainer/innen selbst im Fokus.

  • Wahrnehmungsprozess und Kommunikation
  • Selbstverständnis und Rollengestaltung als Trainer/-in
  • Reflexion der eigenen Verhaltensausprägungen im Seminarkontext
  • Phasen der Gruppenentwicklung und Gruppendynamiken
  • Kommunikationsrollen – Umgang mit Widerstand und Konflikten
  • Balance zwischen Lernzielen und Gruppenatmosphäre
  • Umgang mit Störungen – gewaltfreie Kommunikation
  • Führung von Gruppen

Modul 5 - Meine Zukunft als Trainer/in: Marketing und neue Perspektiven
Im Mittelpunkt des fünften - und abschließenden - Moduls der Trainerausbildung stehen Inhalte, mit denen Sie Ihre Zukunftsvision entwickeln. Leiten Sie daraus Ihre persönliche Vermarktungs- und Geschäftsstrategie ab. Sie befassen sich mit Angebotsportfolio, Zielgruppenkommunikation, Preisgestaltung, Vertriebswegen und mehr. Zudem arbeiten Sie in diesem Modul phasenweise in Gruppen und direkt mit den externen Trainern/-innen. Erkennen Sie Ihre aktuellen Stärken. Entwicklen Sie Ihre Angebotspalette und berufliche Zukunft als Trainer. Befassen Sie sich mit Ihrer Zielgruppe und tauschen Sie sich über Preisgestaltung aus. Entwickeln Sie Ideen für Ihre Selbstpräsentation, Vermarktung und Geschäftsstrategie. Ziehen Sie Fazit über die gesamte Ausbildung.

  • Aktuelle Standortbestimmung
  • Positionierung auf dem Trainermarkt und Vermarktungsstrategien
  • Zukunftsvision: so geht es nach der Trainerausbildung weiter
  • Themenfelder im Training
  • Geschäftsstrategie als Trainer/ -in
  • Feedback zur persönlichen Entwicklung (Kursreihe)
  • Die wichtigsten Veränderungen während der Trainerausbildung (Kursreihe)

Vielfalt schafft Vorteile. Die Ausbildung und die einzelnen Module sind auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen gezielt praxisorientiert. Eine Festlegung auf eine theoretische Richtung gibt es nicht. Vielfalt gilt auch für die Teilnehmer/-innen, die aus ganz unterschiedlichen Branchen kommen. Die Professional Trainer IHK bietet Übungsmöglichkeiten und Laborsituationen, in denen auch ungewohnte Wege des Lehrens getestet werden können. Feedbacks und persönliche Betreuung unterstützen die Entwicklung der einzelnen Teilnehmer/-innen.

 

Das zertifizierte Ergebnis
Alle, die sich für die Teilnahme am gesamten Kurs entscheiden haben die Möglichkeit für ihre Teilnahme das Zertifikat ‚Professional Trainer IHK’ zu erhalten. Voraussetzung dafür ist die aktive Teilnahme an allen Modulen, die Durchführung exemplarischer Unterrichtsexperimente, die Präsentation von praktischen Lerneinheiten und das erfolgreiche Verfassen einer Abschlussarbeit.

 

Michael Ziereis

Der Trainer für neue Medien mixt digitale Tools mit bewährten Seminarmethoden für Präsenztrainings. Um Wissen wirksam weiterzugeben, nutzt er die ganze Bandbreite digitaler Tools von LernApps bis zu Webinaren und Erklärfilmen. Ziel ist es, Teilnehmer/-innen zu zeigen, wie einfach und effektiv sich die digitale Welt ins Training integrieren lässt. Der Trainer, Blogger und Online-Trainings-Konzepter ist Netzwerkpartner von WUP WILL UND PARTNER.

Michael-Ziereis

Walter Barwenczik

BWL Studium und Master in Politik, Geschichte und Germanistik. Langjährige Berufserfahrung als Organisations und Prozessberater. Seit 1995 selbständig und heute geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für Metaconsulting Heidelberg. Trainingsschwerpunkte sind Organisationsentwicklung, Fühhrungskräfteentwicklung, Mediation und Teamentwicklung.

Walter -Barwenczik

Barbara Wocher

Barbara Wocher, Studierte Pädagogik. Seit 10 Jahren bei der Versicherungskammer Bayern in unterschiedlichen Bereichen tätig. Derzeit Abteilungsleiterin für Vertriebstechnik. Vielfältige Erfahrung mit ungewöhnlichen Workshops, mit Teamentwicklungen und Trainings aller Art bis hin zum Online-Training. Begleitung und Support von Veränderungsprozessen im eigenen Unternehmen.

Barbara-Wocher

Gabi Laumeier

Die Quereinsteigerin und ehemalige Apothekerin, durchlief mehrere
Stationen in internationalen agierenden Pharmakonzernen und hat dort
schließlich 5 Jahre lang die Personalentwicklung aufgebaut und geleitet.
Danach gründetet sie schließlich ihr eigenes Unternehmen und ist nun als
Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach tätig.
Sie liebt kreative und effektive Weiterbildungsmaßnahmen aller Art u. a.
Teamentwicklungen, Führungskräfteentwicklung, Talent- und
Kompetenzmanagement, (Karriere-)Coaching und viele weitere Themen im
Bereich der Soft Skills. Beratung sowie Konzeption und Umsetzung von Change-Prozessen in Unternehmen sind ihr Steckenpferd.

Gabi-Laumeier

Rainer Kittelberger

Rainer Kittelberger, Managementberater und -trainer. Nach Lehramtsstudium (Kunst und Politik) langjährige Führungskraft im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung internationaler Konzerne. Ab 1998 Geschäftsführer eines eigenen Beratungsunternehmens, WUP-Netzwerkpartner aus dem Norden mit den Schwerpunkten Management Development und Change Management.

Rainer-Kittelberger

Johann Pavelka

Dipl.-Ing. Johann Pavelka, Zehn Jahre Projektpraxis als Bauingenieur, danach zwölf Jahre lang Leiter der Personalentwicklung und Weiterbildung bei Siemens Österreich - verantwortlich für individuelles und organisationales Lernen. Seit 1999 selbstständiger Unternehmensberater und Netzwerkpartner von WUP WILL UND PARTNER mit den Schwerpunkten: Beratung und Betreuung von Organisationen in kniffligen Situationen sowie Großgruppen- Moderation. www.pavelka.at, pavelka@wup.info

Johann-Pavelka

Dr. Susanne Günther

Dr. Susanne Günther ist Trainerin, Dozentin und Coach. Sie studierte Erwachsenenbildung, Psychologie und Psycholinguistik und promovierte bei der Siemens AG in München. Ihre thematischen Leidenschaften sind die Theorie und Praxis des Lehren und Lernens sowie die psychosoziale Beratung (Counseling und Coaching). Seit 2011 unterstütz sie im Hauptengagement die Universität Passau im Auf- und Ausbau eines internen Weiterbildungsbereichs für Lehre und Beratung (LEHRE+)

Susanne-Günther

Dauer

15 Tage

Termininformationen

Modul 1: 21. - 23.10.2019
Modul 2: 12. - 14.12.2019
Modul 3: 20. - 22.02.2020
Modul 4: 02. - 04.04.2020
Modul 5: 09. - 11.07.2020

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • 10 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Anmeldung erwünscht bis:

19.10.2019

Organisatorische Hinweise

Diese Veranstaltung wird inklusive EZ/Vollpension für die Dauer des Seminares angeboten und das EZ/VP bei Ihrer Anmeldung automatisch mitgebucht.

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-171-19-01

Kontakt und Ansprechpartner

Christian Codreanu

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Christian Codreanu

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.