Fachseminar

CE-Kennzeichnung von elektrischen Geräten

Grundlagen, Praxistipps und Pflichten für Hersteller, Importeure und Händler

Jens Barth, STABILO International

Super Seminar mit dem nötigen Detailgrad und klasse Integration von Beispielen der Seminarteilnehmer.

Nutzen

Elektrische und elektronische Geräte und Produkte müssen sicher sein. Für sie gelten im Europäischen Wirtschaftsraum besondere Anforderungen: Meist sind vielfältige Sicherheitsaspekte und mehrere CE-Richtlinien zu berücksichtigen. Verantwortlich für die Erfüllung der Anforderungen sind dabei Hersteller, Importeure und Händler.

Im April 2016 bzw. im Juni 2016 traten die aktualisierte Niederspannungsrichtlinie, die EMV-Richtlinie und die Richtlinie für Funkanlagen in Kraft. Damit haben sich neue Anforderungen an die Wirtschaftsakteure ergeben. Aber auch die Richtlinien zu RoHS und Ökodesign sind von Bedeutung für Elektrogeräte.

Das Seminar gibt einen vollständigen Überblick über die geltenden Vorgaben zur CE-Kennzeichnung von elektrischen und elektronischen Produkten. Von einem Experten erhalten Sie einen Überblick über die grundlegenden rechtlichen Aspekte sowie die Pflichten von Herstellern, Importeuren und Händlern. Sie lernen, wie Sie die CE-Kennzeichnung für Ihre Produkte durchführen und erhalten Tipps für die Praxis.

Sie erhalten Antworten auf u.a. folgende Fragen

  • Welche Vorschriften und Regelungen sind relevant?
  • Welche Produkte sind betroffen?
  • Welche Pflichten haben Hersteller, Importeure und Händler?
  • Was müssen Sie beachten, um richtlinienkonforme Geräte in Verkehr zur bringen?
  • Wie führen Sie die CE-Kennzeichnung durch?
  • Was umfasst die technische Dokumentation?
  • Was verbirgt sich hinter der Risikoanalyse und wie führen Sie diese durch?
  • Welche Unterlagen sind zu erstellen?

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Hersteller, Importeure und Händler von elektrischen und elektronischen Geräten und dabei insbesondere an Geschäftsführer, Produktentwickler, CE-Beauftragte sowie Alle, die im Rahmen von Beschaffung, Einkauf, Inverkehrbringen und Vertrieb mit der CE-Kennzeichnung in Berührung kommen.

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK für München und Oberbayern

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

390,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

  • Grundlagen der CE-Kennzeichnung
  • Pflichten der Wirtschaftsakteure
  • Vorschriften für die CE-Kennzeichnung von elektrischen Produkten
    • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
    • Richtlinie über elektromagnetische Verträglichkeit 2014/30/EU
    • Richtlinie über Funkanlagen 2014/53/EU
    • RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
    • Richtlinie über energieverbrauchsrelevante Produkte (Ökodesign) 2009/125/EG
  • Schritte zur CE-Kennzeichnung
    • Recherche von Vorschriften und Normen
    • Einführung in die Risikobeurteilung
    • Interne technische Nachweisdokumentation
    • EU-/EG-Konformitätserklärung
    • Kennzeichnung und Aufschriften

Die Inhalte werden mit Praxisbeispielen veranschaulicht. Es besteht ausreichend Zeit für individuelle Fragen und Diskussionen.

Stefan Rost

Herr Stefan Rost ist seit mehr als 3 Jahren in der TÜV Rheinland Consulting GmbH als Berater tätig. Begleitet und unterstützt Unternehmen als Experte bei Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Konformitätsbewertung von Produkten für den europäischen Binnenmarkt (CE-Kennzeichnung).

Stefan-Rost

Vortrag, Praxisbeispiele, Fragen und Diskussion. Seminarunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Termininformationen

Beginn: 9:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Gemeinsames Mittagessen

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

19.10.2017

Veranstaltungskurzzeichen

F-0803-413-17-02

  • Grundlagen der CE-Kennzeichnung
  • Pflichten der Wirtschaftsakteure
  • Vorschriften für die CE-Kennzeichnung von elektrischen Produkten
    • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
    • Richtlinie über elektromagnetische Verträglichkeit 2014/30/EU
    • Richtlinie über Funkanlagen 2014/53/EU
    • RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
    • Richtlinie über energieverbrauchsrelevante Produkte (Ökodesign) 2009/125/EG
  • Schritte zur CE-Kennzeichnung
    • Recherche von Vorschriften und Normen
    • Einführung in die Risikobeurteilung
    • Interne technische Nachweisdokumentation
    • EU-/EG-Konformitätserklärung
    • Kennzeichnung und Aufschriften

Die Inhalte werden mit Praxisbeispielen veranschaulicht. Es besteht ausreichend Zeit für individuelle Fragen und Diskussionen.

Stefan Rost

Herr Stefan Rost ist seit mehr als 3 Jahren in der TÜV Rheinland Consulting GmbH als Berater tätig. Begleitet und unterstützt Unternehmen als Experte bei Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Konformitätsbewertung von Produkten für den europäischen Binnenmarkt (CE-Kennzeichnung).

Stefan-Rost

Vortrag, Praxisbeispiele, Fragen und Diskussion. Seminarunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Termininformationen

Beginn: 9:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Gemeinsames Mittagessen

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

04.04.2018

Veranstaltungskurzzeichen

F-0803-413-18-01

  • Grundlagen der CE-Kennzeichnung
  • Pflichten der Wirtschaftsakteure
  • Vorschriften für die CE-Kennzeichnung von elektrischen Produkten
    • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
    • Richtlinie über elektromagnetische Verträglichkeit 2014/30/EU
    • Richtlinie über Funkanlagen 2014/53/EU
    • RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
    • Richtlinie über energieverbrauchsrelevante Produkte (Ökodesign) 2009/125/EG
  • Schritte zur CE-Kennzeichnung
    • Recherche von Vorschriften und Normen
    • Einführung in die Risikobeurteilung
    • Interne technische Nachweisdokumentation
    • EU-/EG-Konformitätserklärung
    • Kennzeichnung und Aufschriften

Die Inhalte werden mit Praxisbeispielen veranschaulicht. Es besteht ausreichend Zeit für individuelle Fragen und Diskussionen.

Stefan Rost

Herr Stefan Rost ist seit mehr als 3 Jahren in der TÜV Rheinland Consulting GmbH als Berater tätig. Begleitet und unterstützt Unternehmen als Experte bei Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Konformitätsbewertung von Produkten für den europäischen Binnenmarkt (CE-Kennzeichnung).

Stefan-Rost

Vortrag, Praxisbeispiele, Fragen und Diskussion. Seminarunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Termininformationen

Beginn: 9:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Gemeinsames Mittagessen

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

03.10.2018

Veranstaltungskurzzeichen

F-0803-413-18-02

Kontakt und Ansprechpartner

Miriam Schwedler

Fragen zur Anmeldung

Miriam Schwedler

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.