Studiengang

Gepr. Meister/-in für Veranstaltungstechnik

Nutzen

Konzerte, Messen, Theateraufführungen: Events und Großveranstaltungen ziehen seit jeher zahlreiche Besucher an. Entsprechend vielfältig und interessant sind die beruflichen Perspektiven in der Branche der Veranstaltungstechnik. Wer die Weiterbildung zum/zur Geprüften Meister/-in für Veranstaltungstechnik macht, profitiert im Anschluss von einer Vielzahl an Vorteilen.

Beispielsweise könnten Sie danach Führungsverantwortung übernehmen und sind befugt, Großbühnen oder Szenenflächen zu leiten bzw. zu beaufsichtigen, die mehr als 200 Quadratmeter Grundfläche aufweisen. Gleiches gilt für Mehrzweckhallen mit über 5.000 Besucherplätzen. Außerdem befähigt Sie die erfolgreiche Teilnahme am Seminar zur Ausbildung von Azubis.

Zu den vielseitigen Aufgaben nach der Weiterbildung gehören unter anderem die Koordination von Arbeitsabläufen ¿ von der Planung bis zur Durchführung von Veranstaltungen ¿, die Einarbeitung von Fachkräften und die Verantwortung für den Auf- und Abbau der Bühnenkulissen sowie die Installation und Funktionsfähigkeit der technischen Einrichtungen. Darüber hinaus berechnen Sie Kulissenbauten und tragen für die Wartung und Instandhaltung der technischen Anlagen und Geräte Sorge.

Dieser Meisterkurs zum/zur Gepr. Meister/-in für Veranstaltungstechnik mit anschließender IHK-Prüfung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in einem der folgenden drei Bereiche zu spezialisieren: Beleuchtung, Halle, Bühne/Studio.

Zielgruppe

Der Prüfungslehrgang richtet sich an freiberufliche ebenso wie angestellte Fachkräfte für Veranstaltungstechnik und eignet sich auch für Quereinsteiger, die über keinen beruflichen Abschluss verfügen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Weiterbildung lässt sich in drei Teilbereiche gliedern. So gibt es einen fachübergreifenden Teil, der wirtschaftliche und gesetzliche Grundlagen behandelt sowie soziale Grundlagen für die Arbeit in einem Betrieb thematisiert. Der fachrichtungsspezifische Teil wiederum umfasst Fächer wie Mathematik, allgemeine und spezielle Betriebstechnik, technische Kommunikation, Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz sowie Bauordnungsrecht. Der dritte Teil der Ausbildung schließlich ist berufs- bzw. arbeitspädagogischer Art. Alle Teilnehmer müssen darüber hinaus zur Meisterprüfung eine selbstständig angefertigte Projektarbeit vorlegen und präsentieren. Daran schließt sich ein Fachgespräch an.

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

5.800,00 €

5.800,- € inkl. 560,- € Studienmaterial (zahlbar in 6 Teilbeträgen) zzgl. Prüfungsgebühren; nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Der Lehrgang, der Sie gründlich auf die IHK-Prüfung vorbereitet, setzt sich wie folgt zusammen:

Ausbildung der Ausbilder

  • Grundlagen und Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Methodik und Didaktik in der Ausbildung

Fachübergreifender Teil

  • Grundlagen: kostenbewusstes Handeln
  • Grundlagen: rechtsbewusstes Handeln
  • Grundlagen: Zusammenarbeit im Betrieb

Fachrichtungsspezifischer Teil (mit den drei Fachrichtungen Beleuchtung, Halle & Bühne, Studio)

  • Grundlagen der Mathematik und Naturwissenschaft
  • Technische Kommunikation
  • Allgemeine und spezielle Betriebstechnik
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Brandschutz
  • Bauordnungsrecht

In dem Lehrgang zum/zur Gepr. Meister/-in für Veranstaltungstechnik kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz. Die Teilnehmer erwartet ein interessanter Mix aus handlungsorientiertem Unterricht, Gruppenarbeiten, praktischen Übungen und Exkursionen.

Dauer

ca. 1000 Unterrichtsstunden

Termininformationen

Zusatzinformationen, die Termin- & Kostenübersicht, die Fördermöglichkeiten und die Teilnahmebedingungen finden Sie weiter unten im Bereich Downloads + Links.

Preisinformationen

5.800,- € inkl. 560,- € Studienmaterial (zahlbar in 6 Teilbeträgen) zzgl. Prüfungsgebühren; nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt & bearbeitet.

Organisatorische Hinweise

zzgl. Prüfungsgebühren

Veranstaltungskurzzeichen

MV-M-19-VZ

Kontakt und Ansprechpartner

Michael Lindner

Bildungsmanager

Michael Lindner

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.