Fachseminar

Einstieg leicht gemacht: Praktische Umsetzung des Datenschutzes nach BDSG und DSGVO

Nutzen

Das geltende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) stellt viele Anforderungen an Unternehmen: Alle Datenverarbeitungen haben gesetzeskonform organisiert, durchgeführt und protokolliert zu werden. Die Verantwortlichen müssen alle formalen Pflichten erfüllen und zugleich die technische Umsetzung gewährleisten. Darüber hinaus sind Mitarbeiter zu schulen und kontrollieren.

Ab Mai 2018 kommt erschwerend die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hinzu. Sie gilt in jedem Mitgliedsland unmittelbar und wird durch ein geändertes deutsches Datenschutzrecht ergänzt. Mit der DSGVO gehen deutlich umfassendere Pflichten sowie eine verschärfte Haftung und empfindlich höhere Strafen einher.
Unternehmen stehen deswegen bereits jetzt vor der Herausforderung, geltendes Datenschutzrecht korrekt umzusetzen und zugleich alle Datenverarbeitungen auf die neuen Anforderungen der DSGVO anzupassen.

Im Seminar lernen die für den unternehmerischen Datenschutz Verantwortlichen die praktische Umsetzung folgender Fragen: Welche Handlungspflichten bestehen aktuell? Welche Änderungen und Neuerungen bringt die EU-Datenschutz-Grundverordnung? Wie werden die Anforderungen angemessen umgesetzt? Welche Aufgaben bestehen in der Übergangszeit und wie werden diese angemessen gelöst? Welche Hilfsmittel gibt es? Wie verteilen sich die Aufgaben auf Management und Datenschutzbeauftragten?

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden. Sollte es Teil der Weiterbildung zum „Datenschutzbeauftragten IHK“ sein, müssen alle drei weiteren Seminare innerhalb eines Jahres besucht werden. Voraussetzung für das Zertifikat ist die Teilnahme an allen vier Seminaren und das erfolgreiche Bestehen aller 4 Seminartests innerhalb eines Jahres.

Zielgruppe

Für die Schulung sind keine Vorkenntnisse nötig; sie eignet sich daher sehr gut, um sich in die praktische Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen einzuarbeiten. Das Seminar richtet sich speziell an neu benannte Datenschutzbeauftragte, Personalräte und andere mit dem Datenschutz beschäftigte Personen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 2-Tages-Fachseminar ist eine Fortbildungsveranstaltung gemäß § 4f Abs. 3 BDSG. Es behandelt unter anderem die Fragen: Welche Aufgaben habe ich als Datenschutzbeauftragter in der Praxis? Wer kann diese Aufgaben übernehmen, wer nicht? Wie hoch sind die Kosten? Schwerpunkt ist die praktische Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen. Die Themen:

  • Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzgesetzes von A bis Z
  • Bestellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Erfassung der IST- und SOLL-Situation im Betrieb
  • Notwendige Sicherheitskonzepte: Von Datenschutz, Organisation bis Notfallvorsorge
  • Kosten- und Realisierungsplan
...

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

876,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

  • Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzgesetzes
  • Bestellungsvoraussetzungen
  • Korrekte Bestellung des Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Organisatorische Umsetzung der Anforderungen
  • Erfassung des IST-Situation im Betrieb
  • Erarbeiten der SOLL-Situation im Betrieb
  • Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses
  • Notwendige Sicherheitskonzepte, z.B. Datenschutzkonzept, Organisationskonzept, Personalkonzept, Notfallvorsorge
  • Schulungskonzept und Sensibilisierung
  • Kosten- und Realisierungsplanung
  • Produkte zur Unterstützung der verschiedenen Aufgaben
  • Regelmäßige Aktualisierung
  • Ausblick Zertifizierung im Bereich IT Sicherheit
  • Abschlusstest

Michael Plankemann

Michael Plankemann, LL.M. (Rechtsinformatik), ist Rechtsanwalt und seit vielen Jahren im Bereich Rechtsinformatik und technischer Umsetzung der Informationssicherheit tätig. Er unterstützt unterschiedlichste Unternehmen in Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit und ist vielfach als externer Datenschutzbeauftragter bestellt. In diesem Zusammenhang aber auch als zertifizierter Auditor für ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz prüft er regelmäßig Unternehmen auf Rechts- und Normkonformität.

Michael-Plankemann

Vortrag, Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Diskussion

Dauer

ca. 2 Unterrichtstage

Termininformationen

09.00 - 17.00 Uhr

Im Seminarpreis sind enthalten:
Seminarunterlagen
Gemeinsames Mittagessen im Restaurant
Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Gemeinsames Mittagessen im Restaurant

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-004-18-05

  • Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzgesetzes
  • Bestellungsvoraussetzungen
  • Korrekte Bestellung des Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Organisatorische Umsetzung der Anforderungen
  • Erfassung des IST-Situation im Betrieb
  • Erarbeiten der SOLL-Situation im Betrieb
  • Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses
  • Notwendige Sicherheitskonzepte, z.B. Datenschutzkonzept, Organisationskonzept, Personalkonzept, Notfallvorsorge
  • Schulungskonzept und Sensibilisierung
  • Kosten- und Realisierungsplanung
  • Produkte zur Unterstützung der verschiedenen Aufgaben
  • Regelmäßige Aktualisierung
  • Ausblick Zertifizierung im Bereich IT Sicherheit
  • Abschlusstest

Michael Plankemann

Michael Plankemann, LL.M. (Rechtsinformatik), ist Rechtsanwalt und seit vielen Jahren im Bereich Rechtsinformatik und technischer Umsetzung der Informationssicherheit tätig. Er unterstützt unterschiedlichste Unternehmen in Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit und ist vielfach als externer Datenschutzbeauftragter bestellt. In diesem Zusammenhang aber auch als zertifizierter Auditor für ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz prüft er regelmäßig Unternehmen auf Rechts- und Normkonformität.

Michael-Plankemann

Vortrag, Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Diskussion

Dauer

ca. 2 Unterrichtstage

Termininformationen

09.00 - 17.00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Gemeinsames Mittagessen im Restaurant

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

12.09.2018

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-004-18-04

Kontakt und Ansprechpartner

Christina Marzin

Fragen zur Anmeldung

Christina Marzin

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.