Fachseminar

Klar und wirksam im Business kommunizieren

Einführung in die "Gewaltfreie Kommunikation" nach Marshall Rosenberg

Markus Hofmann, AGNITAS AG

Eine neue Sichtweise in Gesprächen bringt beide Parteien weiter. Wie es gehen kann, habe ich in diesem Seminar erfahren.

Nutzen

Sie lernen in diesem Seminar die Haltung und Methode der Gewaltfreien ‎Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennen. Sie sehen klarer, wie ‎Konflikte entstehen und wie Sie dazu beitragen können, sie aufzulösen oder ‎ihnen vorzubeugen. Nach dem Seminar gelingt es Ihnen leichter, in ‎herausfordernden Gesprächssituationen wertschätzend zu bleiben. Sie sind ‎in der Lage, aufgebrachten Gesprächspartnern gelassen zu begegnen und ‎sie zu einem kooperativen Verhalten einzuladen‎

Zielgruppe

Haben Sie beruflich mit Menschen zu tun und sind daran interessiert, ‎möglichst gute Beziehungen zu Ihren Kunden, Kollegen, Vorgesetzten und ‎nicht zuletzt – sich selbst zu entwickeln? Sind Sie bereit, sich mit Ihrem ‎eigenen Kommunikationsverhalten auseinanderzusetzen und ‎Verantwortung für Ihre Anliegen zu übernehmen? Wollen Sie lernen, wie ‎Sie sich aufrichtig und gleichzeitig verbindlich ausdrücken können, so dass ‎Ihr Gegenüber sein Gesicht wahren kann? Wünschen Sie sich, schneller auf ‎den wirklichen Kern einer Auseinandersetzung und zu einer Einigung mit ‎Ihren Gesprächspartnern zu kommen, bei der beide Seiten gewinnen? - ‎Dann sind Sie in diesem Seminar richtig. ‎

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Eine Kommunikation auf Augenhöhe, die die Anliegen beider Seiten ehrlich ‎berücksichtigt und langfristig zufriedenstellende Lösungen anvisiert, das ‎bietet die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg. Sie wird ‎weltweit auch in Krisengebieten eingesetzt und bietet für den Beruf ‎vielfältige, kreative Ansätze und öffnet Türen in herausfordernden ‎Situationen. In diesem Seminar erleben Sie einen ersten „Geschmack“ dieser ‎Kommunikationsform und nehmen sofort anwendbare Ergebnisse mit nach ‎Hause. Für eigene Beispiele erhalten Sie Anregungen, die Ihnen mehr ‎Klarheit, Verständnis und Fokus bringen. Um diese Schwerpunkte wird es ‎gehen:‎ ‎-‎ Kennenlernen der Gewaltfreien Kommunikation (GFK): die vier ‎Schritte erklärt und praktisch angewandt ‎-‎ Die drei Grundprozesse: Selbstklärung, Aufrichtiges Mitteilen, ‎Zuhören identifizieren ‎-‎ Anwendungsbereiche: u.a. Umgang mit Ärger, Wertschätzung und ‎Feedback mit GFK

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

880,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Sie erleben neben informativen Impulsen diese wertschätzende und ‎konstruktive Form der Kommunikation live.

Der Dreh- und Angelpunkt dieses Modells ist es, Worte nicht persönlich zu ‎nehmen, sondern wertschätzend die dahinter liegenden Anliegen zu ‎erkennen - sowohl beim Gegenüber, als auch bei sich selbst. So kommen ‎die tatsächlichen Kernpunkte einer Auseinandersetzung in den Fokus. Das ‎entspannt Beziehungen sofort, bewirkt gegenseitige Achtung und ‎erleichtert die Suche nach Lösungen, die beide Seiten zufrieden stellen. ‎Diese konkreten Strategien lassen sich erstaunlich schnell finden, sobald ‎sich jede Seite in ihrem Anliegen gehört und verstanden fühlt. Wie das ‎geht, können Sie in diesem Seminar herausfinden.‎

Einführung in die vier Schritte der „Gewaltfreie Kommunikation“:‎

  • Die Kunst, Beobachtungen von Bewertungen zu unterscheiden
  • Angenehme und unangenehme Gefühle wahrnehmen und ‎benennen
  • Unter den Worten befindliche Anliegen (Bedürfnisse, Werte) ‎erkennen ‎
  • Strategien formulieren und um freiwillige Erfüllung bitten ‎(statt Forderungen in den Raum zu stellen)

    Anwendung:‎

  • Gesprächsblockaden erkennen
  • ‎Sich auf Gesprächspartner wirklich einlassen und tiefer zuhören
  • Anliegen vorwurfsfrei äußern und damit den Erfolg steuern
  • Eigene Irritation konstruktiv umwandeln
  • Gespräche wirksam führen
  • Konstruktiv und auf Augenhöhe Feedback geben
  • Durch ehrliche Anerkennung Geschäftsbeziehungen stärken
  • Eine reiche Abwechslung von Impulsen, Reflektion im Plenum, Vertiefung in ‎Kleingruppen, schriftlicher Einzelarbeit, einfachen Rollenspiel-‎Experimenten und individueller Fallbeschäftigung machen diesen ‎Workshop lebendig und alltagsrelevant.‎ Der Austausch mit Teilnehmern aus anderen Unternehmen bereichert den ‎eigenen Blick auf herausfordernde Gesprächssituationen. Der ‎professionelle Blickwinkel der Gewaltfreien Kommunikation, das ‎Verständnis und die Ideen der Anderen garantieren, dass Sie für Ihre ‎kniffligen Alltagssituationen neue Perspektive und konkrete ‎Handlungsideen mit nach Hause nehmen.‎ Jeder darf, keiner muss. Freiwilligkeit bei allen Angeboten ist mir als ‎Trainerin eine hohe Priorität. Sie entscheiden selbst, was für Sie relevant ‎und stimmig ist.‎

    Tuulikki Bone

    M.A. Slawistik/Psychologie/Informatik, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC, nach Marshall Rosenberg) und Coach. Jahrgang 1968, finnisch-bayerischer Abstammung, 2 Kinder. Über 15 Jahre Trainingserfahrung, IHK-Trainerin seit 1998. Zur Zeit als Jobcoach und Seminarleiterin bei der bfz gGmbH tätig.

    Tuulikki-Bone

    Der Schwerpunkt liegt auf der Praxis (Fallbeispiele, Arbeitsblätter, Rollengespräche, spielerische Übungen), da dies meiner Erfahrung nach für den Transfer in den Alltag am hilfreichsten ist. Theorie behandeln wir nur soviel, wie es zum Verständnis der Methodik und der praktischen Umsetzung dienlich ist. Viel Raum für die Anliegen der Teilnehmer/-innen.

    Dauer

    2 Tage

    Termininformationen

    jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Preisinformationen

    Im Seminarpreis sind enthalten:


    • Seminarunterlagen

    • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

    • Tagungsgetränke im Seminarraum

    • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

    Veranstaltungskurzzeichen

    F-50-025-19-01

    Sie erleben neben informativen Impulsen diese wertschätzende und ‎konstruktive Form der Kommunikation live.

    Der Dreh- und Angelpunkt dieses Modells ist es, Worte nicht persönlich zu ‎nehmen, sondern wertschätzend die dahinter liegenden Anliegen zu ‎erkennen - sowohl beim Gegenüber, als auch bei sich selbst. So kommen ‎die tatsächlichen Kernpunkte einer Auseinandersetzung in den Fokus. Das ‎entspannt Beziehungen sofort, bewirkt gegenseitige Achtung und ‎erleichtert die Suche nach Lösungen, die beide Seiten zufrieden stellen. ‎Diese konkreten Strategien lassen sich erstaunlich schnell finden, sobald ‎sich jede Seite in ihrem Anliegen gehört und verstanden fühlt. Wie das ‎geht, können Sie in diesem Seminar herausfinden.‎

    Einführung in die vier Schritte der „Gewaltfreie Kommunikation“:‎

  • Die Kunst, Beobachtungen von Bewertungen zu unterscheiden
  • Angenehme und unangenehme Gefühle wahrnehmen und ‎benennen
  • Unter den Worten befindliche Anliegen (Bedürfnisse, Werte) ‎erkennen ‎
  • Strategien formulieren und um freiwillige Erfüllung bitten ‎(statt Forderungen in den Raum zu stellen)

    Anwendung:‎

  • Gesprächsblockaden erkennen
  • ‎Sich auf Gesprächspartner wirklich einlassen und tiefer zuhören
  • Anliegen vorwurfsfrei äußern und damit den Erfolg steuern
  • Eigene Irritation konstruktiv umwandeln
  • Gespräche wirksam führen
  • Konstruktiv und auf Augenhöhe Feedback geben
  • Durch ehrliche Anerkennung Geschäftsbeziehungen stärken
  • Eine reiche Abwechslung von Impulsen, Reflektion im Plenum, Vertiefung in ‎Kleingruppen, schriftlicher Einzelarbeit, einfachen Rollenspiel-‎Experimenten und individueller Fallbeschäftigung machen diesen ‎Workshop lebendig und alltagsrelevant.‎ Der Austausch mit Teilnehmern aus anderen Unternehmen bereichert den ‎eigenen Blick auf herausfordernde Gesprächssituationen. Der ‎professionelle Blickwinkel der Gewaltfreien Kommunikation, das ‎Verständnis und die Ideen der Anderen garantieren, dass Sie für Ihre ‎kniffligen Alltagssituationen neue Perspektive und konkrete ‎Handlungsideen mit nach Hause nehmen.‎ Jeder darf, keiner muss. Freiwilligkeit bei allen Angeboten ist mir als ‎Trainerin eine hohe Priorität. Sie entscheiden selbst, was für Sie relevant ‎und stimmig ist.‎

    Tuulikki Bone

    M.A. Slawistik/Psychologie/Informatik, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC, nach Marshall Rosenberg) und Coach. Jahrgang 1968, finnisch-bayerischer Abstammung, 2 Kinder. Über 15 Jahre Trainingserfahrung, IHK-Trainerin seit 1998. Zur Zeit als Jobcoach und Seminarleiterin bei der bfz gGmbH tätig.

    Tuulikki-Bone

    Der Schwerpunkt liegt auf der Praxis (Fallbeispiele, Arbeitsblätter, Rollengespräche, spielerische Übungen), da dies meiner Erfahrung nach für den Transfer in den Alltag am hilfreichsten ist. Theorie behandeln wir nur soviel, wie es zum Verständnis der Methodik und der praktischen Umsetzung dienlich ist. Viel Raum für die Anliegen der Teilnehmer/-innen.

    Dauer

    2 Tage

    Termininformationen

    jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Preisinformationen

    Im Seminarpreis sind enthalten:


    • Seminarunterlagen

    • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

    • Tagungsgetränke im Seminarraum

    • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

    Veranstaltungskurzzeichen

    F-50-025-19-02

    Kontakt und Ansprechpartner

    Marita Hofstetter

    Fragen zur Anmeldung

    Marita Hofstetter

    Daniela Schneewind

    Beratung

    Daniela Schneewind

    Ähnliche Weiterbildungen

    Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

    Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.