Fachseminar

Agile/-r Mindsetter/-in IHK

Agilität im Arbeitsalltag entwickeln und fördern

Nutzen

Der Zertifikatslehrgang Agile/-r Mindsetter/-in IHK vermittelt, wie Agilität und Agiler Mindset unternehmensweit eingeführt und verankert wird. Damit entwickeln Sie eine Unternehmensorganisation und - Unternehmenskultur, die in der Lage ist, mit den Anforderungen der digitalen Transformation Schritt zu halten. Diese Unternehmenskultur stärkt die digitale Kompetenz, unterstützt die Einführung neuer Technologien, gewinnt neue Mitarbeiter und bindet Leistungsträger. Informationsveranstaltungen zum Programminhalt (Webinar): Freitag, 14.09, 11.00 - 12.00 Uhr und Montag, 24.09, 16.00 - 17.00 Uhr

Zielgruppe

Als Agile/-r Mindsetter/-in IHK erlernen Sie Kernkompetenzen zur aktiven Gestaltung der Herausforderungen durch die digitale Transformation. Sie erlernen Prinzipien, Methoden und Vorgehensweisen und Sie üben diese auf Ihren Arbeitsalltag zu übertragen, einzuführen und zu verankern. Damit machen Sie sich fit für die digitale Transformation. Der Zertifikatslehrgang richtet sich an: - Führungskräfte - Teamleiter - Mitarbeiter mit der Bereitschaft, die Veränderungen aktiv zu gestalten - Personen, die sich für die Bewältigung der Herausforderungen in digital transformierten Unternehmen begeistern und die Rolle von Innovatoren ausfüllen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In dem Zertifikatslehrgang lernen Sie agile Prinzipien und Vorgehensweisen, wie Sie Agilen Mindset und Agilität konkret einführen und umsetzen können. Die Einführung und Verankerung in Ihrem Fachbereich oder in Ihrer Abteilung steht im Mittelpunkt. In Präsenzphasen lernen Sie Schritt für Schritt die Übertragung auf Ihren Arbeitsalltag, die Sie in den Praxisphasen durchführen. Dabei werden Sie Online unterstützt. Inhalte sind: Agile Methoden und Prinzipien verstehen: - Design Thinking - Scrum - User Centric Thinking Agilen Mindset fördern und entwickeln: Wer bin ich? Wie sind Andere? Wie kann ich mit anderen Präferenzen umgehen (z.B. Generation Y, Baby Boomer) Psychologische Grundlage, die Potenzialentfaltungen unterstützen Ausgewählte Bausteine zur Moderation in agilen Umfeldern Agile Journey - Agilität und Agilen Mindset im Arbeitsalltag einführen und verankern Prozess der Agilen Journey anwenden können (CHECK, WHY, HOW, RETRO) Konkrete Maßnahmen zur Entwicklung von Agilität und Agilem Mindset in vier Gestaltungsfelder einführen und verankern (Unser Sinn?, Steuerung | Transparenz, Führung, New Work) Zielsetzungen und Messbarkeit der Veränderung In den Praxismodulen wird das erlernte im jeweiligen Arbeitsalltag angewendet. Diese Erfahrungen und Ergebnisse fließen in die Konzepterstellung ein, die im Mittelpunkt der Zertifikatsprüfung steht.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

2.800,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

In dem Zertifikatslehrgang lernen Sie Agile Prinzipien und Vorgehensweisen, wie Sie Agilen Mindset und Agilität konkret einführen und umsetzen können. Die Einführung und Verankerung in Ihrem Fachbereich oder in Ihrer Abteilung steht im Mittelpunkt. In Präsenzphasen lernen Sie Schritt für Schritt die Übertragung auf Ihren Arbeitsalltag, die Sie in den Praxisphasen durchführen. Dabei werden Sie Online unterstützt.
 
Inhalte sind:
 
Agile Methoden und Prinzipien verstehen:
 
•Design Thinking
•Scrum
•User Centric Thinking
 
Agilen Mindset fördern und entwickeln:
 
•Wer bin ich – Wie sind Andere – Wie kann ich mit anderen Präferenzen umgehen (z.B. Generation Y – Baby Boomer)
•Psychologische Grundlage, die Potenzialentfaltungen unterstützen
•Ausgewählte Bausteine zur Moderation in agilen Umfeldern
 
Agile Journey – Agilität und Agilen Mindset im Arbeitsalltag einführen und verankern
 
•Prozess der Agilen Journey anwenden können (CHECK, WHY, HOW, RETRO)
•Konkrete Maßnahmen zur Entwicklung von Agilität und Agilem Mindset in vier Gestaltungsfelder einführen und verankern („Unser Sinn“, Steuerung | Transparenz, Führung, New Work)
•Zielsetzungen und Messbarkeit der Veränderung
 
In den Praxismodulen wird das erlernte im jeweiligen Arbeitsalltag angewendet.  Diese Erfahrungen und Ergebnisse fließen in die Konzepterstellung ein, die im Mittelpunkt der Zertifikatsprüfung steht.

Horst Pütz

Horst Pütz hat als Unternehmer/Geschäftsführer Unternehmen im Medien-, ¿Mobilfunk-, Beratungs-, Wissensmanagements-, und Schulungsbereich geleitet, ¿ist systemischer Coach, Mitbegründer des BVDW sowie Mitglied im Executive ¿Education Board des Executive MBA der TUM School of Management und im i+K ¿Ausschuss der Stadt Köln.¿
Horst Pütz ist Initiator und Leiter des Netzwerkes SichtWeise, das Menschen und ¿Unternehmen in der Entwicklung von Agilität unterstützt. ¿

Horst-Pütz

Dauer

8 Tage

Termininformationen

Modul I: 09.11.2018 - 10.11.2018
Modul II: 07.12.2018 - 08.12.2018
Modul III: 11.01.2019 - 12.01.2019
Modul IV: 08.02.2019
Modul V: 08.03.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-473-18-01

Kontakt und Ansprechpartner

Alexander Machate

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Dr. Alexander Machate

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.