Fachseminar

Die Führungskraft als Motivator und Konfliktmanager

Widerstand als Motivator

Nutzen

Wie Führungskräfte erfolgreich delegieren und Konflikte lösen können Führungskräften werden Aufgaben zugeschrieben wie Delegation, Ziele vorgeben und deren Erfüllung kontrollieren. Führungskräfte sollen Coach sein - Mitarbeiter anleiten und zu Selbstentwicklern machen. Führungskräfte sollen ihre Mitarbeiter sozial unterstützen - zuhören oder sie persönlich aufbauen können. Im Führungsalltag zeigt sich, wie flexibel Sie sich auf die unterschiedlichen Potenziale, Bedürfnisse und Nöte Ihrer Mitarbeiter einstellen können. Um Ihr Team zu erstklassigen Arbeitsergebnissen zu motivieren, bedarf es einer ausgeprägten sozialen Kompetenz. Lernen Sie, situativ und individuell zu führen, indem Sie Ihre Empathie schulen, Ihre Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit erweitern, damit Sie Ihr Team optimal steuern können.

Zielgruppe

Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Sie lernen in diesem Seminar, die Grundlagen der Kommunikation (z.B. Sensibilisierung für die Sach- und Beziehungsebene von Sprache) zu nutzen, Ihr Führungsverhalten zu erkennen und gezielt einzusetzen und erhalten Tipps zur besseren Bewältigung von Konflikten.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

450,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Sie erhalten im Seminar eine Einblick in folgende Themen:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Selbstreflektion/ Selbstmanagement
  • Diagnose der eigenen Position im Konflikt
  • Kommunikationsmodelle
  • Eigene Kommunikation beleuchten
  • Umgang mit fremdem und eigenem Konfliktverhalten
  • Tipps zur Deeskalation bei Konflikten
  • Konfliktstufen
  • Was ist ein Konflikt? Welche Konfliktformen gibt es?
  • Moderation eines Konfliktgesprächs
  • Gesprächsregeln im Konfliktgespräch
  • Konfliktstufen
  • Was ist ein Konflikt? Welche Konfliktformen gibt es?
  • Daniela Sarrazin

    Agrar- und Wirtschaftswissenschaftlerin, zertifizierte
    Mediatorin, NLP-Master Coach (DVNLP) &
    NLP-Lehrtrainerin (DVNLP). Arbeitsschwerpunkt:
    Unternehmensnachfolge, Einzel- & Teamcoachings,Mediation.

    Daniela-Sarrazin

    Gewaltfreie Kommunikation, Sender-Empfänger-Modell, Maslower Bedürfnispyramide, Eisbergtheorie, Konfliktstufen nach Glasl.

    Dauer

    1 Tage

    Termininformationen

    1 Tag von 09:00-17:00 Uhr

    Preisinformationen

    inkl. Verpflegung

    Veranstaltungskurzzeichen

    F-16-004-19-02

    Kontakt und Ansprechpartner

    Alexander Prummer

    Fragen zur Anmeldung/Beratung

    Alexander Prummer

    Ähnliche Weiterbildungen

    Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

    Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.