Prüfungslehrgang (Blended Learning)

Gepr. Industriemeister/-in Luftfahrttechnik, Blended Learning, berufsbegleitend

Online-Unterricht mit einzelnen Präsenzeinheiten

Nutzen

Um den extrem hohen Anforderungen in der Luftfahrttechnik gerecht zu werden, sind in der Branche Führungskräfte gefragt, die technisches Know-how mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und Führungskompetenz verbinden.

Dieser Blended Learning-Kurs bereitet Sie mit Online-Lernmodulen, Unterricht im Virtuellen Klassenzimmer sowie mit Präsenzunterricht auf den Ablschluss zum "Gepr. Industriemeister/-in Luftfahrttechnik" vor. Berufsbegleitend können Sie sich also von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus bei flexibler Zeiteinteilung den Lernstoff des Prüfungslehrgangs erarbeiten. Dabei werden Sie von unserem Trainerteam intensiv auf der Lernplattform, über das Virtelle Klassenzimmer und im Präsenzunterricht betreut und unterstützt.
Weiterbildungen im Blended-Learning-Format bieten den perfekten Mix aus Präsenztraining und online lernen: Sie arbeiten persönlich und in Präsenz zusammen, können aber auch zwischen einzelnen Präsenzmodulen online über die Lernwelt und das darin integrierte virtuelle Klassenzimmer mit Teilnehmer/-innen und Dozent/-innen in Verbindung bleiben und eigenständig an Ihrem Lernstoff weiterarbeiten. Damit nutzen Sie die Vorteile der analogen und digitalen Welt für Ihren optimalen Lernerfolg.

Gerne beraten wir Sie zum Aufbau des Blended Learning-Lehrgangs und klären mit Ihnen, ob das Blended Learning-Konzept Ihrem Lerntyp entspricht.
Hier geht's zur kostenlosen nächsten ONLINE-Informationsveranstaltung...

"Die Eintrittskarte in verantwortungsvolle Positionen..." (Kurzvideo)

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte der Luftfahrttechnik, wie z.B. Fluggerätemechaniker und Fluggeräteelektroniker, sowie an Fachkräfte der Metall-, Elektrotechnik- oder Fahrzeugtechnikbranche mit einer entsprechenden Berufspraxis in der Luftfahrttechnik.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Im Grundlagenteil geht es um die Themen Betriebswirtschaft, Recht, Methoden der Information und Kommunikation, betriebliche Zusammenarbeit sowie naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten. Im handlungsspezifischen Teil werden die Themen Luftfahrttechnik sowie das Kosten-, Personal- und Qualitätsmanagement ausführlich behandelt. Außerdem werden die Bereiche Steuerungs- und Kommunikationssysteme sowie der Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz vertieft. Die Ausbildung der Ausbilder (AdA) ist Bestandteil des Lehrgangs.

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

7.300,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Sie erarbeiten sich Ihre Qualifikationen in einem Grundlagenteil, einem handlungsspezifischen Teil sowie im Teil Ausbildung der Ausbilder. Dabei untersützen Sie unsere erfahrenen Trainer mit aktuellem Studienmaterial und Praxisbeispielen.

 A. Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Methodik und Didaktik in der Ausbildung
 B. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen (BQ) 
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten 

C. Handlungsspezifische Qualifikationen (HQ) 

1. Handlungsbereich Luftfahrttechnik: 

  • Betriebstechnik
  • Dienstleistung
  • Wartung 

2. Handlungsbereich Organisation:

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz 

3. Handlungsbereich Führung und Personal: 

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Was erwartet Sie im Blended Learning Lehrgang?
Bei dieser Kursgestaltung handelt es sich um eine Kombination aus Präsenzunterricht sowie onlinegestützten Selbstlernphasen (Blended Learning).
Sie erhalten pro Lernwoche ein Arbeitspaket, das in der Regel aus Online-Lernmodulen sowie aus Lernunterlagen besteht. Den Lernstoff bearbeiten Sie eigenverantwortlich bei flexibler Zeiteinteilung. Die wöchentlichen Einsendeaufgaben, die vom Trainerteam individuell korrigiert werden, geben Ihnen regelmäßig Rückmeldung zu Ihrem Lernstand.
Zudem werden Sie während der Online-Phasen von dem Trainerteam auf unserer Lernplattform betreut. Diese beantworten darüber hinaus zeitnah Ihre Fragen und unterstützen Sie bei schwierigen Themen mittels regelmäßiger Chats und/oder Webinaren im Virtual Classroom.

Der Lernstoff wird während der Präsenztage, die in etwa einmal im Monat stattfinden, vor allem vertieft. Sie dienen aber auch zur Erweiterung und Festigung der jeweiligen Lernthemen. Daher ist die regelmäßige und eigenständige Erarbeitung des Lernstoffes unbedingt erforderlich.
Im Rahmen der Vollzeitwoche, die vor der Teilprüfung (BQ + HQ) stattfindet, wird zudem der Lernstoff intensiv geübt.

Pro Woche sollten Sie ca. 10 - 12 Stunden Selbstlernzeit für die Online-Module und die Arbeit mit den schriftlichen Unterlagen (Textbände, Fachliteratur, Einsendeaufgabe) einplanen. Ein gutes persönliches Zeit- und Selbstmanagement ist die Voraussetzung, um erfolgreich eigenverantwortlich zu lernen.
Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie sich unsicher sind, ob diese Art des Lernens zu Ihnen passt.

Dauer

ca. 1000 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Preisinformationen

inkl. 650,- € Studienmaterial (zahlbar in 6 Teilbeträgen) zzgl. Prüfungsgebühren; nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

24.09.2021

Veranstaltungskurzzeichen

IML-M-21, BL

Kontakt

Christina Marzin

Bildungsmanagerin

Christina Marzin

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.