Studiengang

Gepr. Industriemeister/-in Chemie, berufsbegleitend

Nutzen

Sie möchten sich als Chemikant oder Laborant beruflich weiterentwickeln und auf der Karriereleiter einen Schritt höher steigen? Mit der berufsbegleitenden IHK-Weiterbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Chemie an der IHK Akademie München schaffen Sie hierfür beste Voraussetzungen.

Nach diesem Prüfungslehrgang sind Sie Spezialist für Chemie und verfahrenstechnische Prozessabläufe und können spannende,verantwortungsvolle Aufgaben und Funktionen wahrnehmen. Zu diesen Tätigkeiten gehören die Planung der Produktionsabwicklung, deren Qualitätsüberwachung sowie eine zunehmend verantwortungsvolle und zentrale Rolle in der Personalverantwortung. Als Meister in der chemischen Industrie legen Sie Einsatzpläne fest und tragen somit zu koordinierten Schichtabläufen maßgeblich bei.

Nach der IHK-Prüfung sind Sie qualifiziert, eine leitende Position als Vorarbeiter oder Schichtleiter zu übernehmen. Ihnen winken nach der Chemiekantenweiterbildung attraktive berufliche Zukunftsperspektiven sowie ein höheres Gehalt. Als Gepr. Industriemeister/-in Chemie sind Sie attraktiv für (zukünftige) Arbeitgeber und auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt.

Zielgruppe

Die berufsbegleitende IHK-Weiterbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Chemie richtet sich vorrangig an Fachkräfte aus der chemischen Industrie, etwa an Chemikanten oder Chemielaboranten. Darüber hinaus bietet die Fortbildung wertvolle Qualifikationen für Fachkräfte aus anderen Branchen, die sich zum Beispiel als Vorbereitung für Studiengänge oder eine Ausbildung im Bereich Chemie weiterbilden möchten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Nach der berufsbegleitenden IHK-Fortbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Chemie sind Sie dazu in der Lage, Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen sowie den technischen Wandel in Ihrem Betrieb mitzugestalten. Dafür sorgen praxisorientierte Unterrichtseinheiten. Sie erwerben in der Meisterweiterbildung fachübergreifende Basisqualifikationen (BQ), indem Sie sich unter anderem mit rechtsbewusstem und betriebswirtschaftlichem Handeln auseinandersetzen und erringen handlungsspezifische Qualifikationen (HQ). Der HQ-Bereich des Meisterlehrgangs teilt sich in drei Teilgebiete: 1. chemische Produktion, 2. Führung, Organisation und Kommunikation sowie 3. Spezialisierungsgebiete.

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

5.700,00 €

inkl. 600,- Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Konkret behandelt die berufsbegleitende IHK-Weiterbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Chemie folgende Themenschwerpunkte:

A) Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Info: Voraussetzung dieser IHK-Prüfung ist der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung nach dem Berufsbildungsgesetz. Dieser Kursabschnitt ist jedoch nicht Bestandteil dieser Veranstaltung. Bitte buchen Sie ihn daher zusätzlich.

B) Fachübergreifende Basisqualifikationen (BQ)

  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

C) Handlungsspezifische Qualifikationen (HQ)

1. Bereich ¿Chemische Produktion¿

  • Verfahrens- und Anlagentechnik
  • Chemische Prozesse und Verfahren
  • Prozessleittechnik

2. Bereich ¿Organisation, Führung und Kommunikation¿

  • Personalführung und -entwicklung
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Verantwortungsvolles Handeln im Betrieb (Responsible Care)
  • Qualitätsmanagement
  • Information und Kommunikation

3. Bereich ¿Spezialisierungsgebiete¿

  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik

Dauer

ca. 900 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Freitag von 16:00 Uhr bis 20:45 Uhr und Samstag von 08:00 bis 13:00 Uhr (jeweils 6 U.-Std.) Vollzeitblöcke: Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr (je 8 U.-Std.) 3 Vollzeitblöcke in 2021

Preisinformationen

inkl. 600,- Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldeinformationen

Druchführungsgarantie (bei Erreichen deer Mindestteilnehmeranzahl).Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

09.12.2019

Organisatorische Hinweise

weitere Studienorte: München

Veranstaltungskurzzeichen

IMC-MD-19-TZ-1

Förderung

weitere Informationen

Konkret behandelt die berufsbegleitende IHK-Weiterbildung zum/zur Gepr. Industriemeister/-in Chemie folgende Themenschwerpunkte:

A) Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Info: Voraussetzung dieser IHK-Prüfung ist der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung nach dem Berufsbildungsgesetz. Dieser Kursabschnitt ist jedoch nicht Bestandteil dieser Veranstaltung. Bitte buchen Sie ihn daher zusätzlich.

B) Fachübergreifende Basisqualifikationen (BQ)

  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

C) Handlungsspezifische Qualifikationen (HQ)

1. Bereich ¿Chemische Produktion¿

  • Verfahrens- und Anlagentechnik
  • Chemische Prozesse und Verfahren
  • Prozessleittechnik

2. Bereich ¿Organisation, Führung und Kommunikation¿

  • Personalführung und -entwicklung
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Verantwortungsvolles Handeln im Betrieb (Responsible Care)
  • Qualitätsmanagement
  • Information und Kommunikation

3. Bereich ¿Spezialisierungsgebiete¿

  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik

Dauer

ca. 900 Unterrichtsstunden

Termininformationen

Eine komplette Übersicht der Einzeltermine finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads + Links.

Samstags von 08:00 - 14:35 Uhr (8 UStd.)
2 Vollzeitblöcke pro Jahr,
jew. Mo.-Fr. von 08:00 - 14:35 Uhr (8 UStd.)

Preisinformationen

inkl. 600,- € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Organisatorische Hinweise

Die Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (AdA) ist nicht Bestandteil dieser
Veranstaltung. Sie haben die Möglichkeit aus unserem Weiterbildungsprogramm eine
für Sie geeignete Veranstaltung auszuwählen. Weitere Auskünfte hierzu erteilt Ihnen
Herr Christoph Reither, Telefon: (089) 5116 - 5103, Reither@muenchen.ihk.de.

Veranstaltungskurzzeichen

IMC-M-20

Kontakt und Ansprechpartner

Karl Roth

Bildungsmanager

Karl Roth

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.