Zertifikatslehrgang (Präsenz)

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Filmbeleuchtung)

- Für Filmbeleuchter/-innen -

Nutzen

Der Zertifikatslehrgang "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Filmbeleuchter/-innen" ist ‎speziell auf die elektrischen Anforderungen temporär errichteter Installationen am Filmset ‎zugeschnitten.‎

Die fachspezifische Fortbildung ermöglicht Ihnen eine interessante Zusatzqualifikation sowie ‎Aufstiegsmöglichkeiten. Mit dem begehrten IHK-Zertifikat können Sie Ihre Berufstätigkeit ‎ausbauen und zudem eine zukunftssichere Fachpositionen übernehmen.‎

Als qualifizierte Fachkraft Filmbeleuchter/-in verfügen Sie über wertvolles Fachwissen für die ‎Inbetriebnahme von Generatoren, Instandhaltung und Wartung von Filmequipment, sowie ‎Netzleitungen und Verteilern. Dabei können Sie am Set und in Rental Unternehmen ‎Reparaturen vornehmen und abschließend Prüfungen durchführen.‎

Sie leiten den Aufbau und die Inbetriebnahme von Stromersatzanlagen und Filmset-‎Installationen. Des Weiteren führen Sie elektrische Prüfungen durch, erstellen die ‎Prüfdokumentation und erteilen die Freigabe zum Drehbetrieb.‎

Weiterbildungen in Präsenz: Profitieren Sie vom persönlichen Austausch mit anderen Teilnehmer/-innen, die Interaktion untereinander und den direkten Kontakt zu Ihrer/-m Trainer/-in.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung eignet sich für Mitarbeiter aus der Filmtechnik, die u.a. folgende ‎Elektroarbeiten auszuführen haben: Bereitstellung und Prüfung der Energieversorgung, ‎Sicherung der Arbeitsstellen gemäß der fünf Sicherheitsregeln, Durchführung von ‎Instandhaltungsarbeiten und Errichten der elektrischen Anlage am Filmset.‎

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Der Lehrgang mit IHK-Zertifikat bietet Ihnen in einem theoretischen und einem praktischen ‎Unterrichtsblock eine solide Grundlagenausbildung in der Elektrotechnik. Zusammen mit ‎unseren erfahrenen Dozenten befassen Sie sich u.a. mit folgenden Fragen:‎

  • Was genau ist Spannung, Strom, Widerstand und elektrische Leistung?
  • Wann ist der Einsatz welchen Messgerätes sinnvoll?‎
  • Was ist Gleich-, Wechsel- oder Drehstrom?‎
  • Wie wird Strom generiert und welche Schutzmaßnahmen sind zur Unfallverhütung ‎sind zu ergreifen?‎

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

1.950,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die Weiterbildung bietet Ihnen den vollständigen Lernstoff, der für das IHK-Zertifikat benötigt ‎wird. Gemeinsam mit Ihren Dozenten erarbeiten Sie sich das notwendige Wissen und ‎Vertiefen das Erlernte anhand praktischer Übungen. Somit sind Sie sowohl auf die Prüfung ‎als auch auf berufliche Veränderungen bestens vorbreitet.‎


Konkret erwarten Sie folgende Lerninhalte:‎

Theorie

  • Auswahlverpflichtung / Berufung / Qualifikationsrahmen
  • Betriebssicherheitsverordnung elektrischer Betriebsteil
  • Erläuterung TRBS – DGUV Vorschrift 3 – DIN VDE
  • Grundlagen der elektrischen Messtechnik
  • Gleich-, Wechsel- und Drehstrom
  • Funktion der Generatoren- und Transformatoren-Technik
  • Netzsysteme IT – TT – TNC - TNS
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen nach VDE 0100 und VDE 0105‎
  • RCD und Differenzstromtechnik‎
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Leitungen, Leitungsschutz
  • Schutzklassen
  • Erdungsanlagen
  • Potenzialausgleich
  • Stromaggregat Leistungsklassen
  • Lichtlehre (Plancksches Strahlungsgesetz, Wellenlängen)‎
  • Lichtlehre (Gesundheitsschutz UV-Strahlung – Blauanteile LED-Technik)‎
  • Prüfung elektrische Betriebsmittel Filmequipment
  • Prüfung Filmset-Installation

Praxis

  • Anschluss von Steckvorrichtungen und Geräten, CEE Normen‎
  • Reparaturen von Steckvorrichtungen, Geräten und Verteilern
  • Gefahrenbereich Prüfplatz
  • Beurteilung von elektrischen Betriebsmitteln im Rental
  • Auswahl der Prüfprozedur nach Kriterien der Arbeitssicherheit & elektrische ‎Eigenschaften
  • Praktische Durchführung von Prüfungen am Filmequipment
  • Motivbesichtigung und Planung Filmset
  • Aufbau der Set-Installation
  • Praxis an echter Installation mit Generator TNS-System
  • Einsatz der Anlagenprüftechnik – Erstellen von Prüfstrukturen
  • Prüftiefe – vollständige Prüfung und Netzabnahme inkl. Dokumentation
  • Film- & Fotoshooting im Filmset unter den Gesichtspunkten von Arbeits- & ‎Gesundheitsschutz

Dauer

ca. 120 Unterrichtsstunden

Anmeldung erwünscht bis:

12.09.2022

Veranstaltungskurzzeichen

EFFB-M-22

weitere Informationen

Kontakt

Michael Lindner

Bildungsmanager

Michael Lindner

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.