Fachseminar

Design Thinking - Überlassen Sie Innovationen nicht dem Zufall

Kreativitätsmethoden zur Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen

Nina Kirsch, Kirschwerk - Usability Engineering

Ein gut aufbereiteter,übersichtlicher & alltagstauglicher Einstieg in das Thema.

Nutzen

Design Thinking! In diesem interaktiven Workshop lernen Sie den Innovationsprozess "Design Thinking" in der Praxis kennen. Sie erforschen reale Kundenbedürfnisse und entwickeln dazu entlang effektiver Kreativitätsmethoden passende, innovative Lösungsansätze. Erkennen Sie die einzelnen Phasen und Elemente eines Innovationsprozesses. Durchlaufen Sie im Fachseminar den Prozess Schritt für Schritt: Von der Idee bis zur Umsetzung. Nähern Sie sich an nur einem Tag iterativ einer realistischen Lösung. Arbeiten Sie interdisziplinär mit anderen Kursteilnehmern in Kleingruppen an einer realen Herausforderung. Gewinnen Sie ein höheres Nutzerverständnis und holen Sie sich zahlreiche Impulse für den Transfer des Gelernten in Ihren Arbeitsalltag.

Zielgruppe

Geeignet für Mitarbeiter, die Veränderungsprozesse in ihrem Unternehmen aktiv gestalten und Führungsverantwortung haben: Selbstständige, Gründer, Projektleiter, Teamleiter. Auch ganze Teams können teilnehmen. Zudem sind alle willkommen, die künftig anders arbeiten möchten, offen sind für einen Perspektivwechsel und sich Impulse für kundenzentrierte und kreative Arbeitstechniken wünschen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Der 1-Tages Workshop zum Thema Innovationsprozess befasst sich mit den Fragen: Warum fallen Innovationen selten vom Himmel? Wie schaffe ich Innovationskraft mit einem gut aufgestellten Team? Wie arbeiten Unternehmen wie Apple oder Xing für die Entwicklung neuer Produkte? Wie funktioniert der Innovationsprozess? Weitere Themenfelder:

  • Verstehen - Das Team als Erfolgsfaktor
  • Beobachten - Tools und Strategien zum Erkennen von Nutzerbedürfnissen
  • Synthese - Muster, Trends und Opportunitätsfelder erkennen
  • Ideengenerierung - Ideenfindung mit Kreativitätsmethoden und Denkwerkzeugen
  • Prototyping und Testen

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

410,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Im Einzelnen werden Sie während Ihres IHK Seminars Design Thinking folgende Schritte durchlaufen:
  1. Verstehen
    In der ersten Phase geht es vor allem darum, sich als Team zu finden, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln und einen Überblick über das Thema zu gewinnen.
  1. Beobachten
    Im zweiten Schritt spüren Sie mithilfe verschiedener Tools und Strategien die tatsächlichen Bedürfnisse von Nutzern auf. Dazu werden Sie die Seminarräume verlassen. 
  1. Synthese
    In der Synthese sortieren Sie die vielen Informationen und Erkenntnisse der ersten beiden Schritte, erkennen Muster, Trends und Opportunitätsfelder. Sie lernen diese differenziert zu beurteilen und zu entscheiden in welche Richtung es gehen soll.
  1. Ideengenerierung
    Im vierten Schritt garantieren diverse Kreativitätsmethoden und Denkwerkzeuge, dass Sie eine Vielzahl an ungewöhnlichen Ideen finden. Sie lernen Kriterien kennen anhand derer Sie die Vielversprechendsten auswählen.
  1. Prototyping
    Beim Prototyping geht es darum, Ideen greifbar zu machen, Fehler zu machen und daraus zu lernen. Produkte und Dienstleistungen werden in Form von Mock-Ups, Basteleien aus unterschiedlichen Materialien oder Rollenspielen umgesetzt.
  1. Testen
    Im letzten Schritt testen Sie ihre Ideen mit Teilnehmern der anderen Gruppen. Dabei kommen bewährte Testwerkzeuge zum Einsatz, mit denen sich die Nutzerakzeptanz feststellen lässt.

Verena Stein

Verena Stein ist Mitgründerin einer Design Thinking Agentur, NLP Master Coach (DVNLP) und Dozentin an der IHK. Im letzten Jahr leitete Sie ein E-Learning Projekt im Gründungszentrum einer Hochschule, um Studierenden unternehmerisches Denken und Handeln näherzubringen. Davor war Sie als Interaktionsdesignerin mehrere Jahre in der nutzerzentrierten Entwicklung für global agierende Unternehmen tätig. Sie leitet und konzipiert interaktive Workshops, die den Design Thinking Prozess anhand praxisnaher Beispiele erfahrbar machen. Ziel ist es durch tiefes Verständnis der Kundenbedürfnisse und innovative Arbeitsmethoden frischen Wind in Unternehmen zu bringen.

Verena-Stein

Verena Stein

Verena Stein ist Mitgründerin einer Design Thinking Agentur, NLP Master Coach (DVNLP) und Dozentin an der IHK. Im letzten Jahr leitete Sie ein E-Learning Projekt im Gründungszentrum einer Hochschule, um Studierenden unternehmerisches Denken und Handeln näherzubringen. Davor war Sie als Interaktionsdesignerin mehrere Jahre in der nutzerzentrierten Entwicklung für global agierende Unternehmen tätig. Sie leitet und konzipiert interaktive Workshops, die den Design Thinking Prozess anhand praxisnaher Beispiele erfahrbar machen. Ziel ist es durch tiefes Verständnis der Kundenbedürfnisse und innovative Arbeitsmethoden frischen Wind in Unternehmen zu bringen.

Verena-Stein

Verena Stein

Verena Stein ist Mitgründerin einer Design Thinking Agentur, NLP Master Coach (DVNLP) und Dozentin an der IHK. Im letzten Jahr leitete Sie ein E-Learning Projekt im Gründungszentrum einer Hochschule, um Studierenden unternehmerisches Denken und Handeln näherzubringen. Davor war Sie als Interaktionsdesignerin mehrere Jahre in der nutzerzentrierten Entwicklung für global agierende Unternehmen tätig. Sie leitet und konzipiert interaktive Workshops, die den Design Thinking Prozess anhand praxisnaher Beispiele erfahrbar machen. Ziel ist es durch tiefes Verständnis der Kundenbedürfnisse und innovative Arbeitsmethoden frischen Wind in Unternehmen zu bringen.

Verena-Stein

Verena Stein

Verena Stein ist Mitgründerin einer Design Thinking Agentur, NLP Master Coach (DVNLP) und Dozentin an der IHK. Im letzten Jahr leitete Sie ein E-Learning Projekt im Gründungszentrum einer Hochschule, um Studierenden unternehmerisches Denken und Handeln näherzubringen. Davor war Sie als Interaktionsdesignerin mehrere Jahre in der nutzerzentrierten Entwicklung für global agierende Unternehmen tätig. Sie leitet und konzipiert interaktive Workshops, die den Design Thinking Prozess anhand praxisnaher Beispiele erfahrbar machen. Ziel ist es durch tiefes Verständnis der Kundenbedürfnisse und innovative Arbeitsmethoden frischen Wind in Unternehmen zu bringen.

Verena-Stein

Der methodische Aufbau des Seminars wechselt zwischen Theorie-Inputs und praktischen Übungen. Der Workshop ist interaktiv gestaltet und orientiert sich an der Praxis der Teilnehmer. Folgende Methodenbausteine sind fester Bestandteil Ihres IHK Workshops Design Thinking:
  • Interaktiver Vortrag mit Beispielen aus der Praxis
  • Zusammenarbeit in interdisziplinären Kleingruppen
  • Anwendung des Design Thinking Innovationsprozesses auf ein reales Thema
  • Interviewtechniken
  • Brainstorming und Prototyping

Termininformationen

von 9.00 - 17.00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Mittagessen im Restaurant

  • Kaffee, Tee, Snacks, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

21.09.2018

Veranstaltungskurzzeichen

F-0803-329-18-01

Kontakt und Ansprechpartner

Miriam Schwedler

Fragen zur Anmeldung

Miriam Schwedler

Silvia Nützl

Beratung

Silvia Nützl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.