Studiengang

Gepr. Immobilienfachwirt/-in, berufsbegleitend

Nutzen

Als Gepr. Immobilienfachwirt/-in sind Sie eine kompetente Fachkraft, die über fundiertes Wissen in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft verfügt. Diese Weiterbildung erweitert Ihr Kompetenzspektrum für Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen. Sie ermöglicht Ihnen den Aufstieg in verantwortungsvolle Positionen in der Industrie, bei Behörden und Verbänden oder den Start in die Selbstständigkeit. Mit dieser Fortbildung avancieren Sie zu einem gefragten Branchen-Experten und verfügen über hervorragende Karriereperspektiven, zudem verfügen Sie über eine exzellente Ausgangsposition für Vertrags- und Gehaltsverhandlungen. Ihr neues Berufsprofil steigert Ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt deutlich, denn Personalentscheider schätzen das Studium zum/zur Gepr. Immobilienfachwirt/-in als eine anspruchsvolle Weiterbildung.

Zielgruppe

Dieses Praxisstudium ist geeignet für Kaufleute der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Immobilienkaufleute, Absolventen einer kaufmännischen Ausbildung, die bereits in der Immobilienwirtschaft tätig sind und ihre berufliche Praxis vertiefen wollen oder als Immobilienmakler arbeiten möchten. Des Weiteren eignet sich diese Fortbildung für Bauingenieure, Architekten oder andere Akademiker mit vergleichbarem Background, die ihre kaufmännischen Kompetenzen ausbauen wollen und Betriebswirte, die ihr immobilienwirtschaftliches Know-how vertiefen möchten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Dieses berufsbegleitende Studium vermittelt Ihnen neben den notwendigen rechtlichen Aspekten profunde Fachkenntnisse in der Immobilienbewirtschaftung, der Entwicklung und Realisierung von Bauprojekten sowie dem Objektmanagement. Ein weiterer Fokus liegt auf der betriebswirtschaftlichen Steuerung eines Unternehmens und den Bereichen Marktorientierung und Vertrieb. Dieses Praxisstudium auf höchstem Niveau bietet Ihnen:

  • eine fundierte Vorbereitung für den Schritt in die Selbständigkeit
  • Qualifikationen zum Bewerten von immobilienwirtschaftlichen Sachverhalten auf der Basis von volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Zusammenhängen
  • ein teamorientiertes Konzipieren und Organisieren von immobilienwirtschaftlichen Projekten unter Anwendung und Berücksichtigung der Instrumente kaufmännischer Steuerung und Kontrolle
  • eine systematische Bearbeitung komplexer und anspruchsvoller Problemstellungen der Immobilienwirtschaft durch moderne Arbeits- und Problemlösetechniken

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

3.790,00 €

inkl. 390 € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühr

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Erarbeiten Sie sich zusammen mit unseren Experten folgende Inhalte: A) Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft

  • Die Immobilienbranche im nationalen und europäischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem
  • Spezielle Politikfelder, insbesondere Infrastrukturpolitik, Energie- und Umweltpolitik, Wettbewerbs- und
Verbraucherschutzpolitik, auch im europäischen Zusammenhang
  • Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
  • Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft
B) Unternehmenssteuerung und Kontrolle *Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche Funktionen, auch unter Berücksichtigung regionaler Bedingungen
  • Unternehmensfinanzierung, Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung und -rechnung
  • Portfoliomethoden
  • Budgetierung, Wirtschaftspläne
  • Unternehmensbezogene Steuern
  • Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen Vorschriften sowie Grundlagen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften
  • Interne Unternehmensrechnung sowie Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
  • Planungs- und Kontrollinstrumente
C) Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung
  • Unternehmensleitbilder, Personalstrukturen, Kompetenzprofile
  • Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
  • Personalauswahl, Begründung und Beendigung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
  • Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Förderung von Lernprozessen, methodische und didaktische Aspekte
  • Moderations-, Präsentations- und Gesprächstechniken
D) Immobilienbewirtschaftung
  • Rechtliche Besonderheiten bei Gestaltung, Auslegung und Beendigung von Mietverträgen mit privaten und gewerblichen Kunden
  • Rechtliche Besonderheiten der Wohnungseigentumsverwaltung
  • Organisation und Überwachung von Serviceleistungen
  • Instandhaltung und Modernisierung, auch unter Beachtung bautypischer Gegebenheiten
  • Forderungsmanagement
  • Konflikt-, Beschwerde- und Sozialmanagement im Rahmen spezifischer Zielgruppen- und Wohnkonzept
  • Optimierung von Bewirtschaftungskosten
  • Entwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien unter Berücksichtigung des Produktlebenszyklus
E) Bauprojektmanagement
  • Projektmanagementmethoden
  • Regionale Projektbedingungen
  • Stadt- und Raumplanungskonzepte
  • Baurechtliche Vorprüfungen
  • Objektfinanzierung und Förderungsprogramme, Objektrentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Ausschreibungen, Submissionen, Vertragsbedingungen und Vertragsstörungen bei Bauleistungen
  • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
  • Überführung von Bauprojekten in die Immobilienbewirtschaftung
F) Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit
  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
  • Kundenakquise und -bindung
  • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
  • Rechtliche Besonderheiten der Maklertätigkeit
Zusätzlich zur öffentlich-rechtlichen Prüfung haben Sie die Möglichkeit, drei Zertifikate zu erhalten. Im Laufe des Lehrgangs führt die IHK-Akademie drei Lernerfolgskontrollen unter Prüfungsbedingungen durch. Die regelmäßige Teilnahme am Lehrgang (80%) und die bestandenen Lernerfolgskontrollen werden jeweils durch ein IHK-Zertifikat bestätigt.

Dauer

ca. 560 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Montag und Donnerstag von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr; Vollzeitwoche: Montag, 22.09. bis Freitag, 26.09.2020 von 08.15 bis 15.15 Uhr; Schriftliche Prüfungen: 12./13. Oktober 2020; Mündliche Prüfung: Januar / Februar 2021

Preisinformationen

inkl. 390 € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

14.12.2018

Organisatorische Hinweise

Zusätzlich zur öffentlich-rechtlichen Prüfung haben Sie die Möglichkeit drei Zertifikate zu erhalten. Im Laufe des Lehrgangs führt die IHK-Akademie drei Lernerfolgskontrollen unter Prüfungsbedingungen durch. Die regelmäßige Teilnahme am Lehrgang (80%) und die bestandenen Lernerfolgskontrollen werden jeweils durch ein IHK-Zertifikat bestätigt.

Veranstaltungskurzzeichen

GIM-019-01

Förderung

weitere Informationen

Kontakt und Ansprechpartner

Sylvia Musewald

Bildungsmanagerin

Sylvia Musewald

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.