Fachseminar

Eigentumswohnungen rechtssicher verkaufen für Immobilienmakler/-innen

Als Makler/-in Eigentumswohnungen korrekt vermitteln

Nutzen

Der Verkauf von Eigentumswohnungen ist für Immobilienmakler eine wichtige Einnahmequelle, da diese Objekte in großer Anzahl und Vielfalt existieren. Gerade Berufsanfänger akquirieren leichter Eigentumswohnungen für den Verkauf, als freistehende Einzelobjekte. Jedoch besteht bei der Beratung von Verkäufern und Käufern stets ein erhöhter Aufwand. Der Grund dafür sind die rechtlichen Grundlagen von Eigentumswohnungen.
Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz mit fundiertem Fachwissen auf diesem Gebiet ab und vermeiden Sie Haftungsrisiken. In diesem praxisbezogenen Seminar erfahren Sie, worin die Besonderheiten von Eigentumswohnungen bestehen. Es wird auch auf die notwendigen Unterlagen, deren Beschaffbarkeit und die Analyse eingegangen. Ausgehend von der Theorie werden unterschiedliche praktische Umsetzungsmöglichkeiten besprochen.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier.

Zielgruppe

Makler/-innen und Mitarbeiter/-innen in einem Maklerunternehmen oder Berufseinsteiger/-in.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Vermittlung von Eigentumswohnungen birgt gegenüber bebauten und unbebauten Grundstücken, die nicht in Wohnungseigentum aufgeteilt sind, etliche Besonderheiten im Vertrieb. Dies beginnt bereits bei der Beschaffung und Analyse der nötigen Verkaufsunterlagen, um die Kaufinteressenten optimal beraten zu können. Dieses Seminar konzentriert sich auf das wesentliche Grundwissen und bereitet Makler/-innen zielgerichtet auf ihre Aufgabe vor. Von der Sicherung der Provision, auch im Hinblick auf die Maklerklausel im Notarvertrag, bis hin zum Vorbereiten des Hauptvertrags sind alle wichtigen Bestandteile enthalten.

Hauptinhalte:
Akquise von Eigentumswohnungen mit Sicherung der Provision
Verkaufsunterlagen und Unterlagenbeschaffung mit Inhaltsüberprüfung
Rechtliche Grundlagen im WEG in den für Makler/-innen wichtigen Punkten
Hauptvertrag vorbereiten
Maklerklausel

...

Kooperationspartner

  • ‎IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    ‎IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

430,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die Seminarinhalte werden anhand vieler Praxisbeispiele und Praxisübungen veranschaulicht.

Einführung:

  • Sicherung der Maklerprovision - Maklervertrag mit Widerrufsklausel (mit Vertragsmuster)
  • Werbeschilder bei Eigentumswohnungen

Akquise und Verkauf von Eigentumswohnungen:

  • Notwendige Unterlagen, Beschaffung (Bezugsquellen), Bedeutung und Inhalte
  • Teilungserklärung und evtl. Nachträge
  • Gemeinschaftsordnung
  • Beschluss-Sammlung
  • Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen
  • Hausgeldabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Hausordnung
  • Grundriss bzw. Aufteilungsplan
  • Wohnflächenberechnung
  • Grundbuchauszug (Besonderheiten für Eigentumswohnungen)
  • Höhe der Instandhaltungsrücklage
  • Energieausweis

Rechtliche Grundlagen:

  • Begründung von Wohnungseigentum
  • Besonderheiten im Mietrecht bei neu aufgeteilten Gebäuden (Vorkaufsrecht des Mieters und Kündigungssperrfrist)
  • Wichtige Fachbegriffe verstehen (Sondereigentum, Teileigentum, Gemeinschaftseigentum, Sondernutzungsrecht)
  • Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG)
  • Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung
  • Versammlungsbeschlüsse
  • Bei Überschneidungen von Gesetz, Gemeinschaftsordnung und Beschluss: Welche Bestimmungen gelten für diese Eigentumswohnung?
  • Besonderheiten
  • Verwalterzustimmung
  • Ferienwohnungen – Vermietbarkeit und Nutzbarkeit
  • Erbbaurecht

Haftungsrisiken von Maklern und Maklerinnen

Vorbereiten des Hauptvertrages
Aufbereitung der WEG-Unterlagen für die Bank
Checkliste

Notar:

  • Erfassen der Daten für den Notar unter Berücksichtigung des Datenschutzes
  • Notarurkunde vorbereiten
  • Maklerklausel im Notarvertrag sichert nicht die Maklerprovision

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Vortrag, Diskussionen, Fallbeispiele, Übungen mit Praxisunterlagen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

Umfang der Fortbildung: 7,5 Stunden à 60 Minuten.

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Anmeldung erwünscht bis:

20.04.2021

Organisatorische Hinweise

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr‎

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-607-21-01

Die Seminarinhalte werden anhand vieler Praxisbeispiele und Praxisübungen veranschaulicht.

Einführung:

  • Sicherung der Maklerprovision - Maklervertrag mit Widerrufsklausel (mit Vertragsmuster)
  • Werbeschilder bei Eigentumswohnungen

Akquise und Verkauf von Eigentumswohnungen:

  • Notwendige Unterlagen, Beschaffung (Bezugsquellen), Bedeutung und Inhalte
  • Teilungserklärung und evtl. Nachträge
  • Gemeinschaftsordnung
  • Beschluss-Sammlung
  • Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen
  • Hausgeldabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Hausordnung
  • Grundriss bzw. Aufteilungsplan
  • Wohnflächenberechnung
  • Grundbuchauszug (Besonderheiten für Eigentumswohnungen)
  • Höhe der Instandhaltungsrücklage
  • Energieausweis

Rechtliche Grundlagen:

  • Begründung von Wohnungseigentum
  • Besonderheiten im Mietrecht bei neu aufgeteilten Gebäuden (Vorkaufsrecht des Mieters und Kündigungssperrfrist)
  • Wichtige Fachbegriffe verstehen (Sondereigentum, Teileigentum, Gemeinschaftseigentum, Sondernutzungsrecht)
  • Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG)
  • Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung
  • Versammlungsbeschlüsse
  • Bei Überschneidungen von Gesetz, Gemeinschaftsordnung und Beschluss: Welche Bestimmungen gelten für diese Eigentumswohnung?
  • Besonderheiten
  • Verwalterzustimmung
  • Ferienwohnungen – Vermietbarkeit und Nutzbarkeit
  • Erbbaurecht

Haftungsrisiken von Maklern und Maklerinnen

Vorbereiten des Hauptvertrages
Aufbereitung der WEG-Unterlagen für die Bank
Checkliste

Notar:

  • Erfassen der Daten für den Notar unter Berücksichtigung des Datenschutzes
  • Notarurkunde vorbereiten
  • Maklerklausel im Notarvertrag sichert nicht die Maklerprovision

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Vortrag, Diskussionen, Fallbeispiele, Übungen mit Praxisunterlagen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

Umfang der Fortbildung: 7,5 Stunden à 60 Minuten.

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Anmeldung erwünscht bis:

28.09.2021

Organisatorische Hinweise

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr‎

Umfang der Fortbildung: 7 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-607-21-02

Kontakt

Katharina Daxenberger

Fragen zur Anmeldung

Katharina Daxenberger

Katrin Krems

Beratung

Katrin Krems

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.