Fachseminar

Aufbauseminar für WEG-Verwalter/-innen

Gesetzliche Bestimmungen, einschlägige Rechtsprechung, Verwalteraufgaben

Ute Reumuth, München

Sehr nah am "richtigen Leben" - informativ und unterhaltsam, auch wenn viele theoretische Themen durchgearbeitet werden müssen.

Nutzen

Aufbauseminar - Sattelfest in der WEG-Verwaltung! Sie sind WEG Verwalter/-in oder werden es und haben noch keine genaue Ahnung, was in dieser Funktion auf Sie zukommt? Sie möchten einfach Ihre Kompetenzen und Qualifikationen ausbauen? Holen Sie sich mit diesem kompakten Fachseminar die nötigen Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen und einschlägigen Rechtsprechung. Das frisch erworbene Wissen unterstützt Sie effektiv bei der Bewältigung Ihrer vielfältigen Verwalteraufgaben. Meistern Sie souverän die vielfältigen Anforderungen, die an Sie als WEG Verwalter/-in gestellt werden, besser.

Dieses Seminar ist ein Basisseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier.

Zielgruppe

Geeignet für Mitarbeiter/-innen von Maklerbetrieben und Hausverwaltungen, die sich überwiegend mit der Verwaltung des Gemeinschaftseigentums nach dem Wohnungseigentumsgesetz beschäftigen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 2-Tages-Seminar vermittelt Aufbauwissen und Fallbeispiele. Die Teilnehmer/-innen behandeln unter anderem die Fragen: Wofür bin ich überhaupt zuständig, wofür nicht? Was sind meine wichtigsten Pflichten gegenüber Eigentümern und dem WEG-Verband? Wie sieht es mit meiner Haftung aus? Was brauche ich für die Jahresabrechnung? Themenüberblick:

  • Sachrechtliche Elemente der WEG
  • Verwaltungsaufgaben abwickeln
  • Gemeinschafts- und Sondereigentum berücksichtigen
  • Mögliche Software für die Immobilienverwaltung
  • Tipps aus der Praxis
  • WEG-Reform 2020: Welche Änderungen kommen auf uns zu?

...

Kooperationspartner

  • IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

747,15 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

16.11.2020

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-20-09

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

28.01.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-21-01

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

31.05.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-21-02

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

01.07.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-21-03

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

20.10.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-21-04

1. Tag

09:00 - 17:30 Uhr

Abwicklung der gängigen Verwaltungsaufgaben unter Berücksichtigung des Gemeinschafts- und Sondereigentums

  • Erstellung der Jahresabrechnung
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausmeister
  • Verwaltungsbeirat
  • Eigentumsversammlung
  • Versicherungsfragen

18:00 - ca. 19:30 Uhr

Auswahl der passenden Software für Immobilienverwaltungen

Marktübersichten und Preisgruppen
Erstellen des individuellen Anforderungsprofils an die Verwaltersoftware

  • Unternehmerische Anforderungen
  • Technische Anforderungen
  • Anforderungen an das Softwareunternehmen

Zusammenstellung weiterer, notwendiger Funktionen
Finanzierung prüfen

  • Finanzierung der Software
  • Finanzierung der Hardware
  • Prüfen der Leasing- und Ablösemöglichkeit

2. Tag

Die sachenrechtlichen Elemente des Wohnungseigentums in vertiefender Betrachtung

  • Abgrenzung der Zuständigkeiten: Teilrechtsfähiger Verband WEG zu den Eigentümern als Inhaber des sachenrechtlichen Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Nichtigkeit vereinbarungs- und gesetzesändernder Beschlüsse, neue gesetzliche Öffnungstatbestände durch die WEG-Novelle
  • Die gesetzlich zwingenden Kardinalpflichten des Verwalters gegenüber Eigentümern und dem teilrechtsfähigen Verband WEG-intern und beim Handeln nach außen
  • Bauliche Veränderungen und Modernisierungen in vertiefender Form
  • Der Verwaltungsbeirat aus rechtlicher Sicht

Petra Breitsameter

Kauffrau und Immobilienfachwirtin, Ausbilderin. Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung sowie im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilienratgeber und seit 2006 Referentin, Autorin und Tutorin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich in den Prüfungsausschüssen der IHK München für Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte aktiv.

Petra-Breitsameter

Dr. Christian Grolik

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) mit Fachrichtung Immobilienrecht, Promotion 2013, Betriebswirt des Handwerks, Unabhängiger Sachverständiger (Bewerter) für bebaute und unbebaute Grundstücke (VDM), Autor mehrerer Fachbücher, seit 1992 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, seit 1995 selbstständig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent in der Immobilienwirtschaft.

Christian-Grolik

Referate, Diskussionen, Fallbeispiele

 

Dauer

2 Tage

Termininformationen

1. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
2. Tag: von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

18.11.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 15,5 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-032-21-05

Kontakt

Katharina Daxenberger

Fragen zur Anmeldung

Katharina Daxenberger

Katrin Krems

Beratung

Katrin Krems

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.