Fachseminar

Existenzgründung: Basiswissen Steuern

Grundlegende Infos zu steuerlichen Themen

Uta Engels

Fantastisch, wie Herr Dr. Metschkoll diesen doch für viele trockenen und schwierigen Stoff einfach und verständich vermittelt.

Nutzen

Steuerwissen kompakt! Viele potentielle Existenzgründer werden von scheinbar bürokratischen Regelungen abgeschreckt. Dabei können sie sich vor allem in der Planungs- und Gründungsphase auf vielfältige Weise unterstützen lassen. Ist erst einmal ein geeignetes Steuermodell gefunden, ist der Rest meist Routine. Lernen Sie in diesem Praxisseminar, wie Sie souverän mit dem Thema Steuern umgehen. Gewinnen Sie einen kompakten Überblick über fiskalische Themen. Legen Sie ein geeignetes Steuermodell für Ihr Unternehmen fest - und erkennen Sie Steuerwissen nicht als lästige Pflicht, sondern als zielführendes Mittel für Ihre erfolgreiche Existenzgründung. Stellen Sie die Weichen von Beginn an richtig. Vermeiden Sie Probleme mit dem Finanzamt und entscheiden Sie in Steuerfragen unabhängig.

Zielgruppe

Alle Existenzgründer und Mitarbeiter aus kleinen Unternehmen.

Ihr Vorteil bei diesem Seminar: Ein stark reduzierter Seminarpreis. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert im Rahmen der "Weiterbildungsinitiative Existenzgründung und kleine Unternehmen der bayerischen Industrie- und Handelskammern" die Unternehmensgründung und kleine Unternehmen in Bayern. Deshalb ist der Seminarpreis stark reduziert.

Förderfähig sind Gründer/-innen, die ein Unternehmen beziehungsweise eine freiberufliche Existenz gründen wollen und/oder mit ihrem Unternehmen weniger als 5 Jahre am Markt sind. Außerdem werden gefördert Mitarbeiter/-innen aus kleinen Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Fachseminar vermittelt, dass die gelungene Existenzgründung nicht nur vom guten Produkt- und Leistungsangebot abhängt, sondern auch von einer kaufmännisch fundierten Führung. Die Seminarreihe "Steuern, Buchhaltung, Reche" umfasst die wichtigsten Teilbereiche des betriebswirtschaftlichen Werkzeugkastens. So können die Teilnehmer in kaufmännischen Belangen sicherer entscheiden und handeln. Themenschwerpunkte Steuern:

  • Steuerplanung und Steuererklärung - zwei wichtige Unternehmensgrundlagen
  • Steuerfragen? So bleiben Sie auf dem Laufenden
  • Basiswissen Steuern: Gewinnermittlung, Betriebsausgaben, Abschreibung, Gewerbesteuer etc.
  • Finanzierung: Kredit oder Leasing
  • Beschäftigung von Angehörigen, richtig gemacht!
...

Kooperationspartner

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

110,00 €

Preis ohne Förderung: 260,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

 

Die Steuerplanung als Unternehmensgrundlage

Eine saubere Bilanz und aussagekräftige Zahlen sind für jedes Unternehmen unverzichtbar. Ihre Steuerfragen sind ein fester Bestandteil davon. Deshalb werden in diesem Kurs neben der Theorie der Steuern auch weiterführende Gebiete angeschnitten, die damit zusammenhängen. Dazu gehört zum Beispiel die Gewinnermittlung. Abhängig von der Geschäftsform Ihres Unternehmens lässt sich der Gewinn für das Finanzamt und Ihre eigene Strategie mit mehr oder weniger Aufwand ermitteln. Dabei können Sie feststellen, wie Ihre Firma finanziell aufgestellt ist und wo Sie nachbessern sollten.

 

Vorausschauende Planung hilft für die Steuererklärung

Wenn Sie wissen, was Sie als Betriebsausgabe bei der Berechnung der Steuer abziehen können und über welchen Zeitraum hinweg, hilft das bei der Budgetplanung. Abschreibungen helfen Ihnen dabei, Investitionen auf einen geeigneten Zeitpunkt festzulegen. Auch wenn Sie als kleineres oder mittleres Unternehmen nur mit Eigenkapital wirtschaften, können Sie unterschiedliche steuerliche Förderungen nutzen. Hier zahlt es sich aus, wenn Sie sich ein wenig Zeit dafür nehmen, sich zu informieren. Das Seminar „Basiswissen Steuern“ bietet Ihnen dazu eine gute Grundlage.

 

Individuelle Lösungsansätze für Ihre Fragen

Sie haben in diesem Workshop die Gelegenheit, in Diskussion und Austausch mit anderen Teilnehmern zu treten. Auf diese Weise bekommen Sie wertvolle Anregungen und Antworten auf Ihre Fragen. Dazu präsentieren wir Ihnen Fallbeispiele und verständliches Informationsmaterial zur Vertiefung des Gehörten. Mit konkreten Beispielen wird deutlich gemacht, wie sich verschiedene Lösungsmöglichkeiten auswirken – zum Beispiel anhand der Versteuerung eines Firmenfahrzeugs.

Darüber hinaus werden auch schwierige Themen angesprochen: Wie sieht es mit der Beschäftigung von Angehörigen aus? Wie kann man gegen eine Insolvenz vorsorgen? Was passiert bei einer Steuerprüfung und wie kann man sich gegen Fehler schützen?

Bleiben Sie bei Steuerfragen auf dem Laufenden!

Die Steuergesetzgebung bleibt nicht stehen. Dieses Seminar kann Ihnen deshalb nur die wichtigsten Grundlagen vermitteln und zeigen, wie Sie sich selbst weiterbilden können. Das lohnt sich auch, wenn Sie sich dazu entschließen, einen Steuerberater hinzuzuziehen. Mit einem soliden Wissen über die Einkommens-, Körperschafts-, Gewerbe- und Umsatzsteuer können Sie schnell und sachlich entscheiden, was Ihr Unternehmen weiterbringt.

 

Mit staatlicher Förderung zu einem soliden Steuerkonzept

Wir freuen uns, Ihnen einen Kurs für Existenzgründer mit einer erfahrenen Seminarleitung anbieten zu können, der durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert wird. Dank der „Weiterbildungsinitiative Existenzgründung der bayerischen Industrie- und Handelskammern“ haben Existenzgründer/innen bis einschließlich dem 3. Gründungsjahr die Möglichkeit dieses Seminar zu einem stark reduzierten Preis zu nutzen.

 

Basiswissen Steuern – das Seminar im Überblick

  • Wie wird der Gewinn eines Unternehmens ermittelt?
  • Was kann ich als Betriebsausgabe abziehen? Wie funktioniert das mit den Abschreibungen?
  • Steuerliche Förderung für kleinere und mittlere Unternehmen
  • In welcher Höhe fallen Steuern auf den Ertrag des Unternehmens an?
  • Wann und in welcher Höhe ist die Gewerbesteuer anrechenbar?
  • Was ist das Besondere an der GmbH bei der Steuerermittlung? Ist die GmbH steuerlich sinnvoll? Gibt es Alternativen?
  • Wie kann ich Verluste steuerlich nutzen?
  • Finanzierung: Kredit oder Leasing?
  • Auto: Pauschal oder Fahrtenbuch?
  • Beschäftigung von Angehörigen

 

Zielgruppe:

Existenzgründer, Selbständige, Entrepreneure, Gründer, Start-ups, Jungunternehmer, Freiberufler

Dr. Michael Metschkoll

Dr. Michael Metschkoll
Rechtsanwalt / Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Herr Dr. Metschkoll ist als selbstständiger Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in eigener, mittelständischer Kanzlei tätig und ist seit vielen Jahren Referent für gesellschaftsrechtliche, steuerliche und bilanzielle Themen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte ist das Steuerrecht und das Gesellschaftsrecht.

Michael-Metschkoll

Vortrag, Fragen der Teilnehmer, Fallbeispiele und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

14.09.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-018-19-04

 

Die Steuerplanung als Unternehmensgrundlage

Eine saubere Bilanz und aussagekräftige Zahlen sind für jedes Unternehmen unverzichtbar. Ihre Steuerfragen sind ein fester Bestandteil davon. Deshalb werden in diesem Kurs neben der Theorie der Steuern auch weiterführende Gebiete angeschnitten, die damit zusammenhängen. Dazu gehört zum Beispiel die Gewinnermittlung. Abhängig von der Geschäftsform Ihres Unternehmens lässt sich der Gewinn für das Finanzamt und Ihre eigene Strategie mit mehr oder weniger Aufwand ermitteln. Dabei können Sie feststellen, wie Ihre Firma finanziell aufgestellt ist und wo Sie nachbessern sollten.

 

Vorausschauende Planung hilft für die Steuererklärung

Wenn Sie wissen, was Sie als Betriebsausgabe bei der Berechnung der Steuer abziehen können und über welchen Zeitraum hinweg, hilft das bei der Budgetplanung. Abschreibungen helfen Ihnen dabei, Investitionen auf einen geeigneten Zeitpunkt festzulegen. Auch wenn Sie als kleineres oder mittleres Unternehmen nur mit Eigenkapital wirtschaften, können Sie unterschiedliche steuerliche Förderungen nutzen. Hier zahlt es sich aus, wenn Sie sich ein wenig Zeit dafür nehmen, sich zu informieren. Das Seminar „Basiswissen Steuern“ bietet Ihnen dazu eine gute Grundlage.

 

Individuelle Lösungsansätze für Ihre Fragen

Sie haben in diesem Workshop die Gelegenheit, in Diskussion und Austausch mit anderen Teilnehmern zu treten. Auf diese Weise bekommen Sie wertvolle Anregungen und Antworten auf Ihre Fragen. Dazu präsentieren wir Ihnen Fallbeispiele und verständliches Informationsmaterial zur Vertiefung des Gehörten. Mit konkreten Beispielen wird deutlich gemacht, wie sich verschiedene Lösungsmöglichkeiten auswirken – zum Beispiel anhand der Versteuerung eines Firmenfahrzeugs.

Darüber hinaus werden auch schwierige Themen angesprochen: Wie sieht es mit der Beschäftigung von Angehörigen aus? Wie kann man gegen eine Insolvenz vorsorgen? Was passiert bei einer Steuerprüfung und wie kann man sich gegen Fehler schützen?

Bleiben Sie bei Steuerfragen auf dem Laufenden!

Die Steuergesetzgebung bleibt nicht stehen. Dieses Seminar kann Ihnen deshalb nur die wichtigsten Grundlagen vermitteln und zeigen, wie Sie sich selbst weiterbilden können. Das lohnt sich auch, wenn Sie sich dazu entschließen, einen Steuerberater hinzuzuziehen. Mit einem soliden Wissen über die Einkommens-, Körperschafts-, Gewerbe- und Umsatzsteuer können Sie schnell und sachlich entscheiden, was Ihr Unternehmen weiterbringt.

 

Mit staatlicher Förderung zu einem soliden Steuerkonzept

Wir freuen uns, Ihnen einen Kurs für Existenzgründer mit einer erfahrenen Seminarleitung anbieten zu können, der durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert wird. Dank der „Weiterbildungsinitiative Existenzgründung der bayerischen Industrie- und Handelskammern“ haben Existenzgründer/innen bis einschließlich dem 3. Gründungsjahr die Möglichkeit dieses Seminar zu einem stark reduzierten Preis zu nutzen.

 

Basiswissen Steuern – das Seminar im Überblick

  • Wie wird der Gewinn eines Unternehmens ermittelt?
  • Was kann ich als Betriebsausgabe abziehen? Wie funktioniert das mit den Abschreibungen?
  • Steuerliche Förderung für kleinere und mittlere Unternehmen
  • In welcher Höhe fallen Steuern auf den Ertrag des Unternehmens an?
  • Wann und in welcher Höhe ist die Gewerbesteuer anrechenbar?
  • Was ist das Besondere an der GmbH bei der Steuerermittlung? Ist die GmbH steuerlich sinnvoll? Gibt es Alternativen?
  • Wie kann ich Verluste steuerlich nutzen?
  • Finanzierung: Kredit oder Leasing?
  • Auto: Pauschal oder Fahrtenbuch?
  • Beschäftigung von Angehörigen

 

Zielgruppe:

Existenzgründer, Selbständige, Entrepreneure, Gründer, Start-ups, Jungunternehmer, Freiberufler

Dr. Michael Metschkoll

Dr. Michael Metschkoll
Rechtsanwalt / Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Herr Dr. Metschkoll ist als selbstständiger Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in eigener, mittelständischer Kanzlei tätig und ist seit vielen Jahren Referent für gesellschaftsrechtliche, steuerliche und bilanzielle Themen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte ist das Steuerrecht und das Gesellschaftsrecht.

Michael-Metschkoll

Vortrag, Fragen der Teilnehmer, Fallbeispiele und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

09.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

15.11.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-018-19-05

Kontakt und Ansprechpartner

Melek Taskin

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Melek Taskin

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.