Fachseminar

Existenzgründung: Gründen im Nebenerwerb

Vorgehensweise und Tipps

Teilnehmerbeurteilung

Ein sehr vielseitiger Rundumschlag zu allen relevanten Themen der Existenzgründung durch einen hochkompetenten Referenten.

Nutzen

Eine eigene Existenz aufbauen? Ohne die Sicherheit einer Anstellung ganz aufzugeben? Erfahren Sie, warum Gründen im Nebenerwerb für viele Existenzgründer eine attraktive Variante sein kann. Das Fachseminar liefert Ihnen kompakt und übersichtlich grundlegendes Wissen, um mit Ihrer Selbständigkeit neben einer beruflichen Tätigkeit zu starten. Denn: 60 % aller Gründer starten nebenberuflich und bauen ihre Existenz schrittweise und ohne größeres Risiko auf. Sie auch? Konkretisieren Sie Ihre Pläne, wie Sie Ihre Existenzgründung im Nebenerwerb am besten aufrollen und lernen Sie die notwendigen Schritte. Sichern Sie sich in der Anfangsphase durch erworbenes Wissen rechtlich und steuerlich ab. Erfahren Sie, wo Sie weitere Informationen finden.

Zielgruppe

Geeignet für am Nebenerwerb interessierte Berufstätige, Existenzgründer, Angestellte, Rentner.

Ihr Vorteil bei diesem Seminar: Ein stark reduzierter Seminarpreis. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert im Rahmen der "Weiterbildungsinitiative Existenzgründung und kleine Unternehmen der bayerischen Industrie- und Handelskammern" die Unternehmensgründung und kleine Unternehmen in Bayern. Deshalb ist der Seminarpreis stark reduziert.

Förderfähig sind Gründer/-innen, die ein Unternehmen beziehungsweise eine freiberufliche Existenz gründen wollen und/oder mit ihrem Unternehmen weniger als 5 Jahre am Markt sind. Außerdem werden gefördert Mitarbeiter/-innen aus kleinen Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Seminars vermittelt Inhalte zu: Ist eine Gründung im Nebenerwerb für mich sinnvoll, oder eher nicht? Welche Vorteile habe ich dadurch, dass ich mein festes Arbeitsverhältnis nicht aufgebe? Wie kann ich mich bestmöglich absichern? Wie komme ich in den Genuss von Förderungen? Das Praxisseminar geht neben den allgemeinen Themen auf die Besonderheiten ein, die bei einer Gründung im Nebenbereich zu beachten sind, unter anderem:

  • Möglichkeiten der Förderung
  • Unternehmenskonzepte für den freiberuflichen Nebenerwerb
  • Gründungsformalitäten
...

Kooperationspartner

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

60,00 €

Preis ohne Förderung: 130,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

06.03.2019

Organisatorische Hinweise

Veranstaltungsort:
Landratsamt Dachau
Weiherweg 16
85221 Dachau

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-03

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

25.03.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungsort: Stadthallte Germering, Landsberger Str. 39, 82110 Germering,
Link: https://www.stadthalle-germering.de/anfahrt

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-04

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

10.05.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-05

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

03.07.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-06

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

12.09.2019

Organisatorische Hinweise

Veranstaltungsort:
Landratsamt Dachau
Weiherweg 16
85221 Dachau

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-08

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

09.10.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-09

Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Geschäftsidee für die Selbstständigkeit im Nebenerwerb später weiter auszubauen. Vielleicht möchten Sie Ihr Geschäftsvorhaben erstmal prüfen oder es soll von vornherein nur ein Kleingewerbe bleiben. Es ist zwar auch später noch möglich, Ihre Nebenerwerbs-Gründung zu erweitern oder umzugestalten, aber mit einer gezielten Planung können Sie sich einiges an Aufwand ersparen.

 

In diesem Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks zu den Richtlinien. Außerdem erfahren Sie dazu, wie Sie es schaffen, Ihre vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten zu überblicken und zu koordinieren. Profitieren Sie von der Erfahrung der Seminarleitung, die die unterschiedlichsten Szenarien kennt. Sie kann Ihnen sagen, welche Maßnahmen Aussicht auf Erfolg haben und womit am wenigsten Verwaltungsaufwand für Sie anfällt.

 

Eine Gründung im Nebenerwerb hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihrem festen Arbeitsverhältnis bleiben können und somit zum Beginn der Existenzgründung abgesichert sind. Weit über die Hälfte aller Gründer gehen diesen Weg – quer durch fast alle Altersschichten. Auch als Zweiteinkommen oder zur Aufbesserung der Rente: Eine selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um als Unternehmer tätig zu werden.

 

 

Förderung der Existenzgründung

 

Auch als Gründer im Nebenerwerb haben Sie eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie von den Vorteilen einer vereinfachten Buchführung, steuerlichen Vergünstigungen und Zuschüssen. Sichern Sie sich das Geld, das Ihnen als Gründer zusteht. Denn von Ihrer Kreativität und Ihrem Unternehmergeist hat letztlich die ganze Wirtschaft etwas.

 

Dieser Kurs für Gründer bringt Sie mit anderen angehenden Unternehmern zusammen und vermittelt Ihnen das unverzichtbare Basiswissen für Ihre Existenzgründung. Außerdem gibt er Ihnen die Kompetenzen mit auf dem Weg, die Sie brauchen, um selbstbewusst und zielorientiert aufzutreten. Unverzichtbar ist auch die Fähigkeit, Chancen und Risiken realistisch einzuschätzen.

 

Vielfach steht zu Beginn Ihrer Gründung eines Nebenerwerbsbetriebes der Wunsch, sich neu zu orientieren. Ein detaillierter Businessplan kann zeigen, ob die Zielsetzung mit den Stärken und Schwächen des Unternehmers übereinstimmen. Oder ob es alternative Wirkungsbereiche gibt, die vielleicht größere Aussichten auf persönlichen oder finanziellen Erfolg bieten. Auch hierzu liefert Ihnen das Seminar hilfreiche Antworten.

 

 

Im freiberuflichen Nebenerwerb zum Erfolg

 

Viele Gründer scheuen zunächst einmal vor den Gründungsformalitäten zurück. Zu viele Fragen tun sich auf: An wen muss ich mich wenden, um ein Gewerbe anzumelden? Welches Gewerbe kann ich überhaupt anmelden? Wie viel kostet das? Was muss ich beachten? Mit der klaren Struktur, die Sie in diesem Fachseminar vermittelt bekommen, sind die Formalitäten für eine Gründung im Nebenerwerb kein Problem.

 

Davor sollten Sie sich aber ausreichend Zeit für die Unternehmenskonzeption nehmen. Je nachdem, was Ihr Ziel ist, bieten sich Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie ein Nebenerwerbsprojekt starten können. Ob Sie ein spezielles Angebot haben, saisonal etwas dazuverdienen wollen oder planen, Ihr Kleingewerbe später auszubauen – in diesem Workshop erhalten Sie die passenden Informationen.

 

Dazu zählen auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die von steuerlichen Vorteilen bis hin zu Zuschüssen für Gründer reichen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Augen nach Gründerwettbewerben offen zu halten, die zu Ihrem Projekt passen.

Das Seminar hilft Ihnen, vorhandenes Wissen zu vertiefen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und gezielt Fragen zu stellen. In einer Gruppe von Kleinunternehmern im Nebenerwerb werden Sie feststellen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind. Erkennen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten für sich und andere gewinnbringend einsetzen können!

 

 

Nebenerwerbsgründung im Überblick

 

In diesem Fachseminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen, die Sie für Ihre Nebenerwerbsgründung benötigen.

 

  • Chancen und Risiken einer Existenzgründung
  • Gründungsformalitäten
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmenskonzeption
  • Austausch mit anderen Existenzgründern
  • Fragen und Antworten

Harald Hof

Betriebswirt (IHK), arbeitet seit 1996 bei der IHK München. Als Existenzgründungsberater ist er mit den Belangen der Gründer bestens vertraut. Weiterhin ist er aufgrund seiner Jurorentätigkeit für Businessplanwettbewerbe permanent mit der Thematik "Businessplan" konfrontiert.

Harald-Hof

Vortrag und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

08.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

06.11.2019

Organisatorische Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl - 20 -
Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Online-Anmeldung vergeben.

Veranstaltungskurzzeichen

F-57-019-19-07

Landratsamt Dachau

Weiherweg 16
85221 Dachau

Kontakt und Ansprechpartner

Melek Taskin

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Melek Taskin

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.