Studiengang

Gepr. Sommelier/-ière, berufsbegleitend

Ihr Einstieg in die internationale Sommellerie!

Nutzen

Unser Prüfungslehrgang bildet die Voraussetzung für den kompetenten Umgang mit Wein. Der Sommelier findet vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Gastronomie, dem F&B und allen Formen des Weinhandels. Das Verständnis für Wein als wichtiges natürliches Lebensmittel, als Genuss- und Wirtschaftsgut auszubilden, ist das Ziel dieser Fortbildung. Die Verkostung gereifter, grosser Bordeaux, Burgunder und Rieslinge gehört als wichtige Erkennung von Qualität und Potential in unsere Weiterbildung zum geprüften Sommelier. Der gemeinsame Besuch in einem besonderen Restaurant rundet die Fortbildung ab.

Zielgruppe

Dieser Prüfungslehrgang richtet sich an Sommeliers sowie berufserfahrene Mitarbeiter/ -innen aus den Bereichen der Gastronomie, Weinakademiker, F&B, Weinhandel, Weingüter, Im- und Export.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Diese praxisorientierte Weiterbildung zum geprüften Sommelier vermittelt Ihnen ein fundiertes Wissen und Verständnis für Wein als wichtiges natürliches Lebensmittel, als Genuss- und Wirtschaftsgut. Die Verkostung gereifter, großer Bordeaux, Burgunder und Rieslinge runden als wichtige Erkennung von Qualität und Potential diese Weiterbildung ab, ebenso wie ein gemeinsamer Besuch in einem besonderen Restaurant. In unserem Prüfungslehrgang zum Gepr. Sommelier/-ière erwerben Sie:

    • Profunde Kenntnisse zu nationalen und internationalen Weinen und Spirituosen sowie Wein und Spirituosen auf Qualität und Typizität zu verkosten und zu beurteilen
    • Ein umfassendes Verständnis für Wein als wichtiges natürliches Lebensmittel, als Genuss- und Wirtschaftsgut
    • Verständnis für Weinbau und Kellertechnik
    • Professionalität, um sämtliche Weinservierarten vorzubereiten und durchzuführen sowie Getränke und Gläser fachkundig zu verwenden
    • Praktisches Wissen zu Themen wie dem Ein- und Verkauf von Weinen im Restaurant oder Groß- und Einzelhandel sowie der Sortimentsgestaltung und Platzierung
    Zwei Merkmale zeichnen unsere Sommelier Weiterbildung besonders aus:

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

7.500,00 €

inkl. 250,- Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühr

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Weinkunde

  • Die Arbeit des Winzers in der Natur
  • Die Arbeit des Kellermeisters
  • Sensorik
  • Zugang und Erkennung der Qualität, Sensorik; unter anderem am Beispiel gereifte Weine
  • Schaumwein
  • Weinbauländer: Schwerpunkt Europa mit Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Spanien, Portugal etc.
  • Weinbauländer: Übersee mit Australien, Neuseeland, Südafrika, Nord- und Südamerika
  • Östliche Weinwelt: Ungarn, Bulgarien, Griechenland etc.
  • Weinbeschreibung
  • Qualitätssicherung

Getränkekunde

  • Spirituosen
  • Bier
  • Alkoholfreie Getränke, Kaffee, Tee

Weinverkauf

  • Im Restaurant:
    • Arbeiten am Tisch des Gastes
    • Menükunde, wir kochen zum Wein
    • Weinkartenerstellung, Weinkellerpflege
    • Käse, Zigarre, Schokolade
  • Im Weinhandel:
    • Verkaufsgespräche führen
    • die unterschiedlichen Formen des Weinverkaufs

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Wein und Wirtschaftlichkeit
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Marketing
  • Veranstaltungen
  • Ethik
  • Social Media
  • Markenbildung

 

 

Dauer

ca. 420 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Montag und Dienstag von 10:00-17:15 Uhr bzw. 9:00-16:15 Uhr
teilweise Mittwoch von 9:00-16:15 Uhr
Die erste und letzte Woche ist immer eine Vollzeit Woche.

Preisinformationen

inkl. 250,- Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

01.02.2019

Organisatorische Hinweise

IHK Akademie München sowie Exkursionen

Veranstaltungskurzzeichen

Som-TZ-019-01

Weinkunde

  • Die Arbeit des Winzers in der Natur
  • Die Arbeit des Kellermeisters
  • Sensorik
  • Zugang und Erkennung der Qualität, Sensorik; unter anderem am Beispiel gereifte Weine
  • Schaumwein
  • Weinbauländer: Schwerpunkt Europa mit Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Spanien, Portugal etc.
  • Weinbauländer: Übersee mit Australien, Neuseeland, Südafrika, Nord- und Südamerika
  • Östliche Weinwelt: Ungarn, Bulgarien, Griechenland etc.
  • Weinbeschreibung
  • Qualitätssicherung

Getränkekunde

  • Spirituosen
  • Bier
  • Alkoholfreie Getränke, Kaffee, Tee

Weinverkauf

  • Im Restaurant:
    • Arbeiten am Tisch des Gastes
    • Menükunde, wir kochen zum Wein
    • Weinkartenerstellung, Weinkellerpflege
    • Käse, Zigarre, Schokolade
  • Im Weinhandel:
    • Verkaufsgespräche führen
    • die unterschiedlichen Formen des Weinverkaufs

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Wein und Wirtschaftlichkeit
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Marketing
  • Veranstaltungen
  • Ethik
  • Social Media
  • Markenbildung

 

 

Dauer

ca. 420 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Montag und Dienstag von 10:00-17:15 Uhr bzw. 9:00-16:15 Uhr
teilweise Mittwoch von 9:00-16:15 Uhr
Die erste und letzte Woche ist immer eine Vollzeit Woche.

Preisinformationen

inkl. 250,- Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

01.10.2019

Organisatorische Hinweise

IHK Akademie München sowie Exkursionen

Veranstaltungskurzzeichen

SOM-TZ-019-02

Kontakt und Ansprechpartner

Astrid Löwenberg

Bildungsmanagerin

Astrid Löwenberg

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.