Fachseminar

Einkaufsmanager/-in IHK

Mit 7 Fachseminaren zum IHK-Zertifikat

Nutzen

Viele Unternehmen unterliegen aktuell einem starken Wandel der Unternehmensstruktur. Dabei liegt es im Trend die Funktionen des Einkaufs um den Beschaffungs- oder Supply-Chain-Bereich auszuweiten. Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, steigen interdisziplinäre und managementorientierte Anforderungen des Einkäufers. Um eine erfolgreiche Position einzunehmen, sind zunehmend Kompetenzen aus anderen Fachbereichen nötig. Tatsächlich besitzen heute die Hälfte der Mitarbeiter im Einkauf und Beschaffung bei klein- und mittelständischen Unternehmen keinen kaufmännischen oder betriebswirtschaftlichen Abschluss. Erfahrene Mitarbeiter, die ursächlich fachfremd sind oder denen ein strategisch theoretischer Hintergrund für eine Leitungsfunktion in einem mittelständischen Unternehmen fehlt, sind die Zielgruppe für dieses neue Qualifizierungsangebot.

Seit über 15 Jahren wird dieser Trend bei der IHK Akademie München und Oberbayern sehr praxistauglich, umsetzungsorientiert mit Zielrichtung auf klein- und mittelständische Unternehmen konsequent verfolgt. Eine stetig wachsende Zahl an Unternehmen nutzt seit Jahren immer wieder die hier angebotenen Seminare, als festen Bestandteil der Mitarbeiterweiterqualifizierung - was den Praxisnutzen des Gelernten bestätigt. Hieraus entstand auch die Nachfrage für ein auf diesen Seminaren aufbauende und umfassende Qualifizierungen mit Zertifikat. Die neue Qualifizierung vermittelt berufsaufbauend modernste Methoden, operative Praxis und neuste Innovationen.

Zielgruppe

Die Qualifizierung zielt darauf ab, Nachwuchsführungskräfte zu entwickeln oder auch erfahrende Mitarbeiter zum Manager im Einkauf und Beschaffung auszubilden.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

200,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die Qualifizierung zum/zur "Einkaufsmanager/-in IHK" besteht aus sieben Seminaren:

  1. Erfolgreich einkaufen und beschaffen (2 x 2 Tage)
  2. Strategischer Einkauf (2 Tage)
  3. Disposition und Logistik (2 Tage)
  4. Projektmanagement Basistraining (3 Tage)
  5. Führung und Kommunikation (3 Tage)
  6. Vertragsrecht für Einkäufer (1 Tag)
  7. Verhandlungstechniken für Einkäufer (3 Tage)

 

Jedes Seminar kann einzeln gebucht werden.

Voraussetzung für das Zertifikat ist die Teilnahme an allen sieben Seminaren und das erfolgreiche Bestehen des Zertifikatstests. Für den Test können Sie sich jederzeit anmelden.

Dauer

1 Tage

Veranstaltungskurzzeichen

F-0803-395

Die Veranstaltung enthält folgende Wahltermine

Kurstermine (first is checked)

950,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden


Bedeutung von Disposition (operativer Einkauf)

  • Beschaffung und Steuerung im Trend der Zeit (Globalisierung, Spezialisierung, räumliche Trennung und steigender Kostendruck)
  • Neue Aufgabenstellungen durch Schnittstellen und Arbeitsteilung


Steuerungsverfahren

  • Wann und wie können grundlegende Logistiksteuerungsverfahren (Bedarfs-, Verbrauchs-, Plan- und Kapazitätssteuerung) erfolgreich angewendet werden?
  • Vor- und Nachteile moderner Steuerungsansätze in der praktischen Umsetzung
  • Steuerungs-Planspiel - Die Praxis in einer Simulation neu begreifen u.a. Kanban
  • Wie gehe ich mit schwankenden Bedarfen um?
  • C-Teile Management - Zeit und Kostenfaktor
  • Worauf ist bei der Bestellung in der praktischen Abwicklung zu achten?


Erfolgreiche Auftragsabwicklung in der Praxis

  • Abwicklung von Bestellungen & Auftragsstart, -überwachung und -IT-Abwicklung
  • Lieferverzug, Terminüberwachung und -sicherung
  • Welches Controlling ist für das Vermeiden und Bereinigen von Fehlern nötig?
  • Tipps und Tricks, die einen erfolgreichen Disponenten in der Beschaffung ausmachen
  • Logistikstrategien und -controlling


Schlanker Materialfluss

  • Schlank sein ist in! - Vorteile durch Strategien der Lean Philosophie
  • Kanban in der Praxis erfolgreich einführen - wichtige andere Lean-Elemente z.B. Just-in-time
  • Wie beeinflussen Wiederbeschaffungszeiten und Bestände den Materialfluss und die Kosten?
  • Wie entstehen Störungen in der Lieferkette? Wie kann man sie effizient verhindern?


Informationstechnologie

  • IT - Fluch oder Segen: Zwänge oder Chancen um neue Potentiale zu erreichen
  • Welche neuartigen Steuerungstools können verwendet werden, bzw. sind sinnvoll?


Lieferantenmanagement

  • Strategische Materialflusskonzepte zur Optimierung der Prozesse und Kosten
  • Supply Chain Management (SCM) und Lieferantenportfolios als Erfolgsfaktor nutzen
  • Professionelles SCM statt kontinuierlicher "Feuerlöschaktionen"
  • Problemlieferanten schnell "zum Laufen bringen"
  • Verbesserung des Service(-grads) der Lieferanten
  • Verpackungs-, Transport- und Lagerhaltungsstrategien entscheiden die Effizienz des Materialflusses
  • Wie integriere ich meine Lieferanten in das Steuerungskonzept?


Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit.

Philipp Dickmann

Dipl.-Ing. Philipp Dickmann ist seit 1995 Trainer und Referent für moderne Beschaffungsverfahren, Produktion und schlanke Prozesse bei KMU`s und Konzernen.
Seine Seminare wie auch sein Buch "Schlanker Materialfluss" zeichnen sich durch hohe Praxisnähe aus, in die auch seine langjährige interdisziplinäre Erfahrung aus verschiedenen leitenden Tätigkeiten am internationalen Markt einfließen.

Philipp-Dickmann

Vortrag, Praktische Übungen, Simulationsspiele, Planspiel, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion, Fallstudien, interaktive Seminararbeit, Intensivkurs, bei dem die Möglichkeit besteht, auf Ihre speziellen Problemstellungen einzugehen.

Dauer

2 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffe, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

14.10.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-049-19-02

weitere Informationen

Kurstermine (first is checked)

1.820,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

 

Modul I:

Die Bedeutung des Einkaufs

  • Wichtige Voraussetzungen für erfolgreichen und zeitgemäßen Einkauf.
  • Die strategischen und operativen Aufgaben des Einkaufs
  • Schnittstellen und Einflussfaktoren zu anderen Arbeitsbereichen
  • Welche Anforderungen müssen Einkäufer/innen heute erfüllen?

Beschaffungsmarktforschung (BMF)

  • BMF als strategisches Instrument
  • Informationsquellen
  • Beschaffungsmarkt Ausland

Internet in Einkauf und Beschaffung

  • Was bietet das Internet dem Einkauf?
  • Direct Purchasing

IT im Einkauf und Beschaffung

  • IT- "Fluch oder Chance"?
  • Standards der verschiedenen Anbieter
  • Welche neuen Tools helfen die Arbeit effizienter zu gestalten?

Die Anfrage

  • Anfrageverfahren
  • Partieller Preisvergleich
  • Anfragendiversifikation
  • Der Angebotsspiegel

Lieferantenauswahl

  • Bewertungskriterien
  • Entscheidungsempfindung

Disposition und Operativer Einkauf

  • Die ABC/XYZ-Analyse
  • Reale Komplexität überlappender Beschaffungskonzepte
  • Aussagefähigkeit/Entscheidungshilfe


Modul II:

Wertanalyse

  • Anwendung, Ziele und Leistungen der Wertanalyse
  • Methode und Ablauf von Projekten
  • Geht es auch ohne? Fehler und Risiken

Preisanalysen

  • Kalkulation und Preispolitik
  • Preiserhöhungen abwehren

Die Einkaufsverhandlung

  • Erfolgreich durch richtige Vorbereitung
  • Strategie und Taktik der Verhandlungsführung
  • Was Sie besonders beachten sollten
  • Frage- und Einwandtechnik
  • Tipps für Ihre Einkaufsverhandlungen
  • Die häufigsten Verkäuferargumente zur Preisdurchsetzung - wie gehen wir damit um?

Bestellung und Abwicklung

  • Was muss eine Bestellung enthalten?
  • Lieferverzug, -terminüberwachung und -sicherung

Lieferantenqualität und -entwicklung

  • Negative Preis-Leistungsentwicklungen stoppen
  • Verbesserung des Service(-grads) der Lieferanten
  • Unterschiedliche Bewertungen des Lieferanten

Auswirkungen des Einkaufsrechts in der Praxis

  • Die häufigsten Leistungsstörungen
  • Gewährleistung, Garantie, Risiken und Chance-Anfragendiversifikation
  • Der Angebotsspiegel

Lieferantenauswahl

  • Bewertungskriterien
  • Entscheidungsempfindung

Philipp Dickmann

Dipl.-Ing. Philipp Dickmann ist seit 1995 Trainer und Referent für moderne Beschaffungsverfahren, Produktion und schlanke Prozesse bei KMU`s und Konzernen.
Seine Seminare wie auch sein Buch "Schlanker Materialfluss" zeichnen sich durch hohe Praxisnähe aus, in die auch seine langjährige interdisziplinäre Erfahrung aus verschiedenen leitenden Tätigkeiten am internationalen Markt einfließen.

Philipp-Dickmann

Vortrag, Gruppenarbeiten, Diskussion. Intensivkurs - bei dem die Möglichkeit besteht auf Ihre speziellen Problemstellungen einzugehen. Der Kurs ist auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt. Die Aufteilung der Inhalte auf 2 Module ermöglicht einen intensiven Praxistransfer und Erfahrungsaustausch. Mitzubringen: Taschenrechner

Dauer

4 Tage

Termininformationen

07.-08.11.19 + 02.-03.12.19
Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

31.10.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-029-19-02

weitere Informationen

Kurstermine (first is checked)

1.950,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Durch Selbst-Bewusstsein zum eigenen Führungsstil

Dieses Praxisseminar bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre individuelle Führungssituation und die Verhaltenserwartungen im Kontext verschiedener Unternehmenskulturen zu beleuchten. Dabei gewinnen Sie Klarheit über Ihre Wirkung auf andere und darüber, wie sich Ihr verbales und nonverbales Verhalten auswirkt. Dieses Selbst-Bewusstsein, im wahrsten Sinne des Wortes, ist für modernes Führen unerlässlich. Denn unterschiedliche, teils widersprüchliche, Anforderungen und Erwartungen machen es erfolgsentscheidend, bewusst den eigenen Standpunkt zu definieren.

Führung und Kommunikation - das Praxisseminar im Überblick

Die individuelle Führungssituation

  • Individuelle Analyse der Führungssituation
  • Wann ist ein Chef ein Chef? - soziale Rollen und Rollenkonflikte
  • Teamsituation und die eigene Rolle im Team

Selbstbild/Fremdbild

  • Der erste Eindruck
  • Verbales und nonverbales Verhalten
  • Stärken und Schwächen erkennen

Führung und Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation und rollenspezifische Kommunikationsmuster
  • Verhalten in unterschiedlichen Kommunikationssituationen (Mitarbeitergespräch, Kritikgespräch, Konfliktmanagement u.a)
  • Mitarbeiter situativ führen und fördern
  • Persönlich überzeugender Führungs- und Kommunikationsstil

 Führung im Team

  • Rahmenbedingungen für eine gute Teamarbeit?
  • Führung im Team, Motivation und Zusammenarbeit
  • Teamfunktionen und Leistungsoptionen
  • Teamentwicklung und Gruppendynamik

Ziele definieren, Transfer erleichtern

  • Individuelle Ziele und Prioritäten definieren
  • Entscheidungshilfe bei anstehenden Aufgaben und Problemen
  • Transfer der individuellen Ziele in den Arbeitsalltag mit Hilfe verschiedener Methoden (z.B. kollegiale Praxisberatung) 

Am 2. Tag Kaminabend mit Norbert Hüge

Sonja Nitsch

TWIST-Geschäftsführerin, Senior Beraterin.
Schwerpunkte: Interkulturelle Kompetenz (allgemein und länderspezifisch, Westeuropa, Schwerpunkt Russland), Führungskräftetraining,
Trainings und Coaching zu Kommunikation, Präsentation & Moderation,
Assessment/ Development Center und Management Audits,
Moderation von Workshops und Großveranstaltungen.

Sonja-Nitsch

Marion Zikeli

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaften, Studium der Wirtschaftspsychologie und Ausbildung zum systemischen Coach und Berater. Weiterbildung zur Mediatorin und Trainerin. Seit 2005 als Coach, Trainerin und Beraterin tätig. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Business & Executive Coaching, auch in internationalen Kontexten, Verhaltenstrainings (Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Mitarbeitergespräche, u.a.) und Interkulturelle Kompetenz.

Marion-Zikeli

Kurze Theorievorträge, Gruppenarbeiten, Paarübungen, Rollenübungen und die Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmer ergeben ein abwechslungsreiches Programm. In Übungen und Rollenspielen trainieren Sie das situative Führen von Teams und Einzelpersonen. Dabei fließen Aspekte wie Motivation, Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Gruppendynamik sowie das Führen durch Ziele mit ein.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr, am letzten Tag bis ca. 15:00 Uhr

Am 1. Seminartag ist ein ca. eineinhalbstündiger Spaziergang im Rahmen einer Übung geplant und es ist daher empfehlenswert entsprechende Kleidung und Schuhwerk mitzubringen.

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:



  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-097-19-03

weitere Informationen

Durch Selbst-Bewusstsein zum eigenen Führungsstil

Dieses Praxisseminar bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre individuelle Führungssituation und die Verhaltenserwartungen im Kontext verschiedener Unternehmenskulturen zu beleuchten. Dabei gewinnen Sie Klarheit über Ihre Wirkung auf andere und darüber, wie sich Ihr verbales und nonverbales Verhalten auswirkt. Dieses Selbst-Bewusstsein, im wahrsten Sinne des Wortes, ist für modernes Führen unerlässlich. Denn unterschiedliche, teils widersprüchliche, Anforderungen und Erwartungen machen es erfolgsentscheidend, bewusst den eigenen Standpunkt zu definieren.

Führung und Kommunikation - das Praxisseminar im Überblick

Die individuelle Führungssituation

  • Individuelle Analyse der Führungssituation
  • Wann ist ein Chef ein Chef? - soziale Rollen und Rollenkonflikte
  • Teamsituation und die eigene Rolle im Team

Selbstbild/Fremdbild

  • Der erste Eindruck
  • Verbales und nonverbales Verhalten
  • Stärken und Schwächen erkennen

Führung und Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation und rollenspezifische Kommunikationsmuster
  • Verhalten in unterschiedlichen Kommunikationssituationen (Mitarbeitergespräch, Kritikgespräch, Konfliktmanagement u.a)
  • Mitarbeiter situativ führen und fördern
  • Persönlich überzeugender Führungs- und Kommunikationsstil

 Führung im Team

  • Rahmenbedingungen für eine gute Teamarbeit?
  • Führung im Team, Motivation und Zusammenarbeit
  • Teamfunktionen und Leistungsoptionen
  • Teamentwicklung und Gruppendynamik

Ziele definieren, Transfer erleichtern

  • Individuelle Ziele und Prioritäten definieren
  • Entscheidungshilfe bei anstehenden Aufgaben und Problemen
  • Transfer der individuellen Ziele in den Arbeitsalltag mit Hilfe verschiedener Methoden (z.B. kollegiale Praxisberatung) 

Am 2. Tag Kaminabend mit Norbert Hüge

Dr. Claudia Harss

Inhaberin der TWIST Consulting Group. Studium der Psychologie und Pädagogik in München und Regensburg; Promotion an der Universität Dortmund. Seit 1988 Senior Beraterin im In- und Ausland (Coaching und Beratung des Top Management, Auditierung von Führungskräften, Moderation, Teamentwicklung, Think Tanks, Vorträge). Zahlreiche Buch- und Studienveröffentlichungen, Lehrauftrag an der LMU (Strategische Personalentwicklung) und an der Hochschule Fresenius (Internationale Personalentwicklung).

Claudia-Harss

Marion Zikeli

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaften, Studium der Wirtschaftspsychologie und Ausbildung zum systemischen Coach und Berater. Weiterbildung zur Mediatorin und Trainerin. Seit 2005 als Coach, Trainerin und Beraterin tätig. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Business & Executive Coaching, auch in internationalen Kontexten, Verhaltenstrainings (Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Mitarbeitergespräche, u.a.) und Interkulturelle Kompetenz.

Marion-Zikeli

Florentine Wedemeyer

Kurze Theorievorträge, Gruppenarbeiten, Paarübungen, Rollenübungen und die Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmer ergeben ein abwechslungsreiches Programm. In Übungen und Rollenspielen trainieren Sie das situative Führen von Teams und Einzelpersonen. Dabei fließen Aspekte wie Motivation, Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Gruppendynamik sowie das Führen durch Ziele mit ein.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, am letzten Tag bis ca. 15:00 Uhr.

Am 1. Seminartag ist ein ca. eineinhalbstündiger Spaziergang im Rahmen einer Übung geplant und es ist daher empfehlenswert entsprechende Kleidung und Schuhwerk mitzubringen.

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:



  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-097-19-04

weitere Informationen

Kurstermine (first is checked)

1.950,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Durch Selbst-Bewusstsein zum eigenen Führungsstil

Dieses Praxisseminar bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre individuelle Führungssituation und die Verhaltenserwartungen im Kontext verschiedener Unternehmenskulturen zu beleuchten. Dabei gewinnen Sie Klarheit über Ihre Wirkung auf andere und darüber, wie sich Ihr verbales und nonverbales Verhalten auswirkt. Dieses Selbst-Bewusstsein, im wahrsten Sinne des Wortes, ist für modernes Führen unerlässlich. Denn unterschiedliche, teils widersprüchliche, Anforderungen und Erwartungen machen es erfolgsentscheidend, bewusst den eigenen Standpunkt zu definieren.

Führung und Kommunikation - das Praxisseminar im Überblick

Die individuelle Führungssituation

  • Individuelle Analyse der Führungssituation
  • Wann ist ein Chef ein Chef? - soziale Rollen und Rollenkonflikte
  • Teamsituation und die eigene Rolle im Team

Selbstbild/Fremdbild

  • Der erste Eindruck
  • Verbales und nonverbales Verhalten
  • Stärken und Schwächen erkennen

Führung und Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation und rollenspezifische Kommunikationsmuster
  • Verhalten in unterschiedlichen Kommunikationssituationen (Mitarbeitergespräch, Kritikgespräch, Konfliktmanagement u.a)
  • Mitarbeiter situativ führen und fördern
  • Persönlich überzeugender Führungs- und Kommunikationsstil

 Führung im Team

  • Rahmenbedingungen für eine gute Teamarbeit?
  • Führung im Team, Motivation und Zusammenarbeit
  • Teamfunktionen und Leistungsoptionen
  • Teamentwicklung und Gruppendynamik

Ziele definieren, Transfer erleichtern

  • Individuelle Ziele und Prioritäten definieren
  • Entscheidungshilfe bei anstehenden Aufgaben und Problemen
  • Transfer der individuellen Ziele in den Arbeitsalltag mit Hilfe verschiedener Methoden (z.B. kollegiale Praxisberatung) 

Am 2. Tag Kaminabend mit Norbert Hüge

Sonja Nitsch

TWIST-Geschäftsführerin, Senior Beraterin.
Schwerpunkte: Interkulturelle Kompetenz (allgemein und länderspezifisch, Westeuropa, Schwerpunkt Russland), Führungskräftetraining,
Trainings und Coaching zu Kommunikation, Präsentation & Moderation,
Assessment/ Development Center und Management Audits,
Moderation von Workshops und Großveranstaltungen.

Sonja-Nitsch

Marion Zikeli

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaften, Studium der Wirtschaftspsychologie und Ausbildung zum systemischen Coach und Berater. Weiterbildung zur Mediatorin und Trainerin. Seit 2005 als Coach, Trainerin und Beraterin tätig. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Business & Executive Coaching, auch in internationalen Kontexten, Verhaltenstrainings (Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Mitarbeitergespräche, u.a.) und Interkulturelle Kompetenz.

Marion-Zikeli

Kurze Theorievorträge, Gruppenarbeiten, Paarübungen, Rollenübungen und die Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmer ergeben ein abwechslungsreiches Programm. In Übungen und Rollenspielen trainieren Sie das situative Führen von Teams und Einzelpersonen. Dabei fließen Aspekte wie Motivation, Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Gruppendynamik sowie das Führen durch Ziele mit ein.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr, am letzten Tag bis ca. 15:00 Uhr

Am 1. Seminartag ist ein ca. eineinhalbstündiger Spaziergang im Rahmen einer Übung geplant und es ist daher empfehlenswert entsprechende Kleidung und Schuhwerk mitzubringen.

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:



  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-097-19-03

weitere Informationen

Durch Selbst-Bewusstsein zum eigenen Führungsstil

Dieses Praxisseminar bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre individuelle Führungssituation und die Verhaltenserwartungen im Kontext verschiedener Unternehmenskulturen zu beleuchten. Dabei gewinnen Sie Klarheit über Ihre Wirkung auf andere und darüber, wie sich Ihr verbales und nonverbales Verhalten auswirkt. Dieses Selbst-Bewusstsein, im wahrsten Sinne des Wortes, ist für modernes Führen unerlässlich. Denn unterschiedliche, teils widersprüchliche, Anforderungen und Erwartungen machen es erfolgsentscheidend, bewusst den eigenen Standpunkt zu definieren.

Führung und Kommunikation - das Praxisseminar im Überblick

Die individuelle Führungssituation

  • Individuelle Analyse der Führungssituation
  • Wann ist ein Chef ein Chef? - soziale Rollen und Rollenkonflikte
  • Teamsituation und die eigene Rolle im Team

Selbstbild/Fremdbild

  • Der erste Eindruck
  • Verbales und nonverbales Verhalten
  • Stärken und Schwächen erkennen

Führung und Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation und rollenspezifische Kommunikationsmuster
  • Verhalten in unterschiedlichen Kommunikationssituationen (Mitarbeitergespräch, Kritikgespräch, Konfliktmanagement u.a)
  • Mitarbeiter situativ führen und fördern
  • Persönlich überzeugender Führungs- und Kommunikationsstil

 Führung im Team

  • Rahmenbedingungen für eine gute Teamarbeit?
  • Führung im Team, Motivation und Zusammenarbeit
  • Teamfunktionen und Leistungsoptionen
  • Teamentwicklung und Gruppendynamik

Ziele definieren, Transfer erleichtern

  • Individuelle Ziele und Prioritäten definieren
  • Entscheidungshilfe bei anstehenden Aufgaben und Problemen
  • Transfer der individuellen Ziele in den Arbeitsalltag mit Hilfe verschiedener Methoden (z.B. kollegiale Praxisberatung) 

Am 2. Tag Kaminabend mit Norbert Hüge

Dr. Claudia Harss

Inhaberin der TWIST Consulting Group. Studium der Psychologie und Pädagogik in München und Regensburg; Promotion an der Universität Dortmund. Seit 1988 Senior Beraterin im In- und Ausland (Coaching und Beratung des Top Management, Auditierung von Führungskräften, Moderation, Teamentwicklung, Think Tanks, Vorträge). Zahlreiche Buch- und Studienveröffentlichungen, Lehrauftrag an der LMU (Strategische Personalentwicklung) und an der Hochschule Fresenius (Internationale Personalentwicklung).

Claudia-Harss

Marion Zikeli

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaften, Studium der Wirtschaftspsychologie und Ausbildung zum systemischen Coach und Berater. Weiterbildung zur Mediatorin und Trainerin. Seit 2005 als Coach, Trainerin und Beraterin tätig. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Business & Executive Coaching, auch in internationalen Kontexten, Verhaltenstrainings (Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Mitarbeitergespräche, u.a.) und Interkulturelle Kompetenz.

Marion-Zikeli

Florentine Wedemeyer

Kurze Theorievorträge, Gruppenarbeiten, Paarübungen, Rollenübungen und die Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmer ergeben ein abwechslungsreiches Programm. In Übungen und Rollenspielen trainieren Sie das situative Führen von Teams und Einzelpersonen. Dabei fließen Aspekte wie Motivation, Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Gruppendynamik sowie das Führen durch Ziele mit ein.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, am letzten Tag bis ca. 15:00 Uhr.

Am 1. Seminartag ist ein ca. eineinhalbstündiger Spaziergang im Rahmen einer Übung geplant und es ist daher empfehlenswert entsprechende Kleidung und Schuhwerk mitzubringen.

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:



  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-097-19-04

weitere Informationen

Kurstermine (first is checked)

1.560,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Projekte und Projektmanagement (PM)
Ein Überblick

  • Projekte als "Muss"
  • Was ist Projektmanagement
  • PM richtig verstehen
  • Die Wirkungsweise des PM

 

Die Ziele des Projekts richtig wählen

  • Wirkung falscher und richtiger Ziele
  • Wie Ziele beschrieben werden
  • Wie kommen wir zu Zielen

 

Das Projekt effektiv organisieren

  • Die möglichen Organisationsformen
  • Rolle des Projektleiters
  • Das Projekt in die Linie einbinden

 

Das Projekt Schritt für Schritt zum Erfolg

  • Die Logik des Projektes
  • Den Ablauf sinnvoll gestalten
  • Meilensteine und Phasen

 

Kosten und Termine planen

  • Strukturplanung
  • Die richtigen Arbeitspakete
  • Den Aufwand ermitteln
  • Termine in den Griff bekommen
  • Durchlaufzeiten senken

 

PC-Tools zur Projektplanung

  • Was können sie?
  • Wann braucht man sie?
  • Wie wählt man sie aus?

 

Das Projekt zum Ziel steuern

  • Probleme rechtzeitig erkennen
  • Status und Berichtswesen
  • Die Meilenstein-Trendanalyse
  • Entscheiden im Projekt
  • Maßnahmen der Steuerung

 

Im Projekt vertrauensvoll führen

  • Der Konflikt Projekt-Linie
  • Das Projektteam
  • Information und Kommunikation
  • Motivation im Projekt

 

Das Projekt richtig starten

  • Was ist beim Start zu beobachten
  • Der Startworkshop

 


Wichtiger Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit, Probleme aus Ihrer Praxis in das Seminar einzubringen. Dadurch kann sich der Schwerpunkt des Seminars verschieben.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, feste Freizeitschuhe mit. Eventuell findet die eine oder andere Übung "outdoor" statt.

Andrea Ramscheidt

Andrea Ramscheidt, zertifiziert als Project Management Professional, Professional, SCRUM Master, Business-Coach, Trainerin und Professional Speaker, hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft und Projektleiterin. Sie ist seit 2009 Geschäftsführerin der ARCODO® GmbH und engagiert sich für namhafte Unternehmen als Beraterin und Trainerin. Sie ist erfolgreiche Fachautorin und hat Freude daran, sich ehrenamtlich als IHK-Prüferin sowie als Jurorin und Coach bei Startsocial einzusetzen.

Andrea-Ramscheidt

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-074-19-03

Projekte und Projektmanagement (PM)
Ein Überblick

  • Projekte als "Muss"
  • Was ist Projektmanagement
  • PM richtig verstehen
  • Die Wirkungsweise des PM

 

Die Ziele des Projekts richtig wählen

  • Wirkung falscher und richtiger Ziele
  • Wie Ziele beschrieben werden
  • Wie kommen wir zu Zielen

 

Das Projekt effektiv organisieren

  • Die möglichen Organisationsformen
  • Rolle des Projektleiters
  • Das Projekt in die Linie einbinden

 

Das Projekt Schritt für Schritt zum Erfolg

  • Die Logik des Projektes
  • Den Ablauf sinnvoll gestalten
  • Meilensteine und Phasen

 

Kosten und Termine planen

  • Strukturplanung
  • Die richtigen Arbeitspakete
  • Den Aufwand ermitteln
  • Termine in den Griff bekommen
  • Durchlaufzeiten senken

 

PC-Tools zur Projektplanung

  • Was können sie?
  • Wann braucht man sie?
  • Wie wählt man sie aus?

 

Das Projekt zum Ziel steuern

  • Probleme rechtzeitig erkennen
  • Status und Berichtswesen
  • Die Meilenstein-Trendanalyse
  • Entscheiden im Projekt
  • Maßnahmen der Steuerung

 

Im Projekt vertrauensvoll führen

  • Der Konflikt Projekt-Linie
  • Das Projektteam
  • Information und Kommunikation
  • Motivation im Projekt

 

Das Projekt richtig starten

  • Was ist beim Start zu beobachten
  • Der Startworkshop

 


Wichtiger Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit, Probleme aus Ihrer Praxis in das Seminar einzubringen. Dadurch kann sich der Schwerpunkt des Seminars verschieben.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, feste Freizeitschuhe mit. Eventuell findet die eine oder andere Übung "outdoor" statt.

Dr. Roland Ottmann

Dr. Roland Ottmann hat Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Management studiert und u.a. die Grade Master of Business Administration (MBA) im Vereinigten Königreich und Doctor of Philosophy (Ph.D.) in Frankreich erlangt. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er als Projektmanager, Berater und Trainer für Projektmanagement. Er ist zertifizierter Trainer und Senior Projektmanager. Dr. Ottmann war vier Jahre Vorstand des Fachverbands Projektmanagement im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU), zehn Jahre lang Vorstand und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und hielt verschiedene Positionen bei der International Project Management Association (IPMA). Er ist Initiator des Deutschen und Internationalen Project Excellence Award und verantwortlicher Projektmanager für das Bewertungsmodell Project Excellence. Zehn Jahre lang war er Jurymitglied der Excellence Award Jury. Heute ist er Vorsitzender des Fachbeirats und stv. Vorsitzender der IAPM International Association of Project Managers. Dr. Ottmann hat persönlich bereits weltweit für 150 Firmen mehr als zehntausend Projektmanager trainiert. Seit mehr als 20 Jahren ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Ottmann & Partner GmbH. Darüber hinaus ist er Autor diverser Fachbücher, u.a. des Standardwerks "ProjektManager" und des von der IAPM als "Book of the Year" ausgezeichneten Grundlagenbuchs "Der nackte ProjektManager".

Roland-Ottmann

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-074-19-04

Projekte und Projektmanagement (PM)
Ein Überblick

  • Projekte als "Muss"
  • Was ist Projektmanagement
  • PM richtig verstehen
  • Die Wirkungsweise des PM

 

Die Ziele des Projekts richtig wählen

  • Wirkung falscher und richtiger Ziele
  • Wie Ziele beschrieben werden
  • Wie kommen wir zu Zielen

 

Das Projekt effektiv organisieren

  • Die möglichen Organisationsformen
  • Rolle des Projektleiters
  • Das Projekt in die Linie einbinden

 

Das Projekt Schritt für Schritt zum Erfolg

  • Die Logik des Projektes
  • Den Ablauf sinnvoll gestalten
  • Meilensteine und Phasen

 

Kosten und Termine planen

  • Strukturplanung
  • Die richtigen Arbeitspakete
  • Den Aufwand ermitteln
  • Termine in den Griff bekommen
  • Durchlaufzeiten senken

 

PC-Tools zur Projektplanung

  • Was können sie?
  • Wann braucht man sie?
  • Wie wählt man sie aus?

 

Das Projekt zum Ziel steuern

  • Probleme rechtzeitig erkennen
  • Status und Berichtswesen
  • Die Meilenstein-Trendanalyse
  • Entscheiden im Projekt
  • Maßnahmen der Steuerung

 

Im Projekt vertrauensvoll führen

  • Der Konflikt Projekt-Linie
  • Das Projektteam
  • Information und Kommunikation
  • Motivation im Projekt

 

Das Projekt richtig starten

  • Was ist beim Start zu beobachten
  • Der Startworkshop

 


Wichtiger Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit, Probleme aus Ihrer Praxis in das Seminar einzubringen. Dadurch kann sich der Schwerpunkt des Seminars verschieben.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, feste Freizeitschuhe mit. Eventuell findet die eine oder andere Übung "outdoor" statt.

Andrea Ramscheidt

Andrea Ramscheidt, zertifiziert als Project Management Professional, Professional, SCRUM Master, Business-Coach, Trainerin und Professional Speaker, hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft und Projektleiterin. Sie ist seit 2009 Geschäftsführerin der ARCODO® GmbH und engagiert sich für namhafte Unternehmen als Beraterin und Trainerin. Sie ist erfolgreiche Fachautorin und hat Freude daran, sich ehrenamtlich als IHK-Prüferin sowie als Jurorin und Coach bei Startsocial einzusetzen.

Andrea-Ramscheidt

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-074-19-05

Projekte und Projektmanagement (PM)
Ein Überblick

  • Projekte als "Muss"
  • Was ist Projektmanagement
  • PM richtig verstehen
  • Die Wirkungsweise des PM

 

Die Ziele des Projekts richtig wählen

  • Wirkung falscher und richtiger Ziele
  • Wie Ziele beschrieben werden
  • Wie kommen wir zu Zielen

 

Das Projekt effektiv organisieren

  • Die möglichen Organisationsformen
  • Rolle des Projektleiters
  • Das Projekt in die Linie einbinden

 

Das Projekt Schritt für Schritt zum Erfolg

  • Die Logik des Projektes
  • Den Ablauf sinnvoll gestalten
  • Meilensteine und Phasen

 

Kosten und Termine planen

  • Strukturplanung
  • Die richtigen Arbeitspakete
  • Den Aufwand ermitteln
  • Termine in den Griff bekommen
  • Durchlaufzeiten senken

 

PC-Tools zur Projektplanung

  • Was können sie?
  • Wann braucht man sie?
  • Wie wählt man sie aus?

 

Das Projekt zum Ziel steuern

  • Probleme rechtzeitig erkennen
  • Status und Berichtswesen
  • Die Meilenstein-Trendanalyse
  • Entscheiden im Projekt
  • Maßnahmen der Steuerung

 

Im Projekt vertrauensvoll führen

  • Der Konflikt Projekt-Linie
  • Das Projektteam
  • Information und Kommunikation
  • Motivation im Projekt

 

Das Projekt richtig starten

  • Was ist beim Start zu beobachten
  • Der Startworkshop

 


Wichtiger Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit, Probleme aus Ihrer Praxis in das Seminar einzubringen. Dadurch kann sich der Schwerpunkt des Seminars verschieben.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, feste Freizeitschuhe mit. Eventuell findet die eine oder andere Übung "outdoor" statt.

Dr. Roland Ottmann

Dr. Roland Ottmann hat Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Management studiert und u.a. die Grade Master of Business Administration (MBA) im Vereinigten Königreich und Doctor of Philosophy (Ph.D.) in Frankreich erlangt. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er als Projektmanager, Berater und Trainer für Projektmanagement. Er ist zertifizierter Trainer und Senior Projektmanager. Dr. Ottmann war vier Jahre Vorstand des Fachverbands Projektmanagement im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU), zehn Jahre lang Vorstand und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und hielt verschiedene Positionen bei der International Project Management Association (IPMA). Er ist Initiator des Deutschen und Internationalen Project Excellence Award und verantwortlicher Projektmanager für das Bewertungsmodell Project Excellence. Zehn Jahre lang war er Jurymitglied der Excellence Award Jury. Heute ist er Vorsitzender des Fachbeirats und stv. Vorsitzender der IAPM International Association of Project Managers. Dr. Ottmann hat persönlich bereits weltweit für 150 Firmen mehr als zehntausend Projektmanager trainiert. Seit mehr als 20 Jahren ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Ottmann & Partner GmbH. Darüber hinaus ist er Autor diverser Fachbücher, u.a. des Standardwerks "ProjektManager" und des von der IAPM als "Book of the Year" ausgezeichneten Grundlagenbuchs "Der nackte ProjektManager".

Roland-Ottmann

Dauer

3 Tage

Termininformationen

von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

  • Zwei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-074-19-06

Kurstermine (first is checked)

950,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die zunehmende Bedeutung der Beschaffung im Trend der Zeit mit Globalisierung, neue Aufgabenstellung und Arbeitsteiligkeit, Spezialisierung, räumliche Trennung und steigender Kostendruck.

  • Der Einkäufer muss im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und Fachbereiche die interdisziplinäre Triebfeder werden
  • Umfassende Strategie für mittlere und große Unternehmen aufbauen
  • Engpassressourcen-Management - systematisch verknappende Rohstoffe oder Ressourcen im Einkauf optimieren
  • Beschaffungsmarktforschung, Wertanalyse, Sourcing-Strategien im internationalen Umfeld auch mit eProcurement umsetzen
  • Vergleichbarkeit und Risikomanagement durch fundierte Wertanalyse und Lieferantenportfolios mittels Anbieterplattformen
  • Prozesskosten- und Materialgruppenmanagement als fundierte Basis für Einkaufscontrolling und Benchmarking
  • Vom Kennzahlensystem zur praktischen Umsetzung mit Projektcontrolling, Einkaufscontrolling, Performance Management, Total-Cost-of-Ownership, Benchmarks
  • Preis- und Vertragsverhandlungen unter dem Aspekt der Durchsetzbarkeit und Marktmacht
  • Strategische Materialflusskonzepte und der enorme Einfluss auf die Prozesse und Kosten. Professionelles Supply Chain Management statt kontinuierlicher "Feuerlöschaktionen"
  • Erfolgreiches interdisziplinäres Lieferantenmanagement, Sourcing-Strategien, Lieferantenentwicklung Innovationsmanagement auf der Lieferkette versus "Schnäppchenjagd","Lieferantnten-Hopping" und "Power buying".
  • Wie setze ich Supply Chain Management individuell passend für KMU oder auch im Konzernumfeld weltweit um? Geht dies auch ohne Marktmacht?
  • Problemlieferanten mit Intensiv - Lieferanten Management schnell "zum Laufen bringen"
  • C-Teilemanagement, Logistikdienstleister, Einkaufsdienstleister sinnvoll nutzen
  • Make-or-buy-Entscheidungen professionell gestalten - und ein Outsourcing, Offshoring oder Insourcing erfolgreich und risikoarm umsetzen
  • Einkaufscontrolling, Performance rating, Total-Cost-of-Ownership, Benchmarks
  • eProcurement, Auktionen, ERP, APS, Lieferantenplattformen, etc. - IT - Fluch, Zwänge oder Chance um neue Potentiale zu erreichen?
  • Können mit Fairness gleichzeitig Kostenziele erreicht werden? Konzepte der Einkaufspolitik von über Lopez, Politik der eisernen Faust, Fairtrade Kooperationsmanagement und professionelles Risk-Management

Philipp Dickmann

Dipl.-Ing. Philipp Dickmann ist seit 1995 Trainer und Referent für moderne Beschaffungsverfahren, Produktion und schlanke Prozesse bei KMU`s und Konzernen.
Seine Seminare wie auch sein Buch "Schlanker Materialfluss" zeichnen sich durch hohe Praxisnähe aus, in die auch seine langjährige interdisziplinäre Erfahrung aus verschiedenen leitenden Tätigkeiten am internationalen Markt einfließen.

Philipp-Dickmann

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion, Fallstudien, interaktive Seminararbeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

21.06.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-033-19-01

Die zunehmende Bedeutung der Beschaffung im Trend der Zeit mit Globalisierung, neue Aufgabenstellung und Arbeitsteiligkeit, Spezialisierung, räumliche Trennung und steigender Kostendruck.

  • Der Einkäufer muss im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und Fachbereiche die interdisziplinäre Triebfeder werden
  • Umfassende Strategie für mittlere und große Unternehmen aufbauen
  • Engpassressourcen-Management - systematisch verknappende Rohstoffe oder Ressourcen im Einkauf optimieren
  • Beschaffungsmarktforschung, Wertanalyse, Sourcing-Strategien im internationalen Umfeld auch mit eProcurement umsetzen
  • Vergleichbarkeit und Risikomanagement durch fundierte Wertanalyse und Lieferantenportfolios mittels Anbieterplattformen
  • Prozesskosten- und Materialgruppenmanagement als fundierte Basis für Einkaufscontrolling und Benchmarking
  • Vom Kennzahlensystem zur praktischen Umsetzung mit Projektcontrolling, Einkaufscontrolling, Performance Management, Total-Cost-of-Ownership, Benchmarks
  • Preis- und Vertragsverhandlungen unter dem Aspekt der Durchsetzbarkeit und Marktmacht
  • Strategische Materialflusskonzepte und der enorme Einfluss auf die Prozesse und Kosten. Professionelles Supply Chain Management statt kontinuierlicher "Feuerlöschaktionen"
  • Erfolgreiches interdisziplinäres Lieferantenmanagement, Sourcing-Strategien, Lieferantenentwicklung Innovationsmanagement auf der Lieferkette versus "Schnäppchenjagd","Lieferantnten-Hopping" und "Power buying".
  • Wie setze ich Supply Chain Management individuell passend für KMU oder auch im Konzernumfeld weltweit um? Geht dies auch ohne Marktmacht?
  • Problemlieferanten mit Intensiv - Lieferanten Management schnell "zum Laufen bringen"
  • C-Teilemanagement, Logistikdienstleister, Einkaufsdienstleister sinnvoll nutzen
  • Make-or-buy-Entscheidungen professionell gestalten - und ein Outsourcing, Offshoring oder Insourcing erfolgreich und risikoarm umsetzen
  • Einkaufscontrolling, Performance rating, Total-Cost-of-Ownership, Benchmarks
  • eProcurement, Auktionen, ERP, APS, Lieferantenplattformen, etc. - IT - Fluch, Zwänge oder Chance um neue Potentiale zu erreichen?
  • Können mit Fairness gleichzeitig Kostenziele erreicht werden? Konzepte der Einkaufspolitik von über Lopez, Politik der eisernen Faust, Fairtrade Kooperationsmanagement und professionelles Risk-Management

Philipp Dickmann

Dipl.-Ing. Philipp Dickmann ist seit 1995 Trainer und Referent für moderne Beschaffungsverfahren, Produktion und schlanke Prozesse bei KMU`s und Konzernen.
Seine Seminare wie auch sein Buch "Schlanker Materialfluss" zeichnen sich durch hohe Praxisnähe aus, in die auch seine langjährige interdisziplinäre Erfahrung aus verschiedenen leitenden Tätigkeiten am internationalen Markt einfließen.

Philipp-Dickmann

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion, Fallstudien, interaktive Seminararbeit

Dauer

2 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

06.11.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-033-19-02

Kurstermine (first is checked)

1.390,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Leitfaden zur Vorbereitung von Verhandlungen

Fachliche und organisatorische Vorbereitung
- Zielsetzung definieren
- Argumentationsaufbau und Einwandbehandlung
- Die Strategie - der Weg zum Ziel

Der erste Eindruck - sicheres Auftreten

Die Rolle und Aufgaben des Verhandlungsführers und ggf. des Verhandlungsteams

Kommunikation: Analytisches und empathisches Zuhören

Motivationsstrukturen der Beteiligten erkennen und nutzen

Gewinner - Gewinner - oder Gewinner - Verlierer - Lösungen

Umgang mit unfairen Verhandlungsmethoden

Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

Diskussion von Praxisfällen der Teilnehmer

Rollenspiel: Verhandlungstechnik

Eva-Maria Kristen-Seydel

Eva-Maria Kristen-Seydel studierte Volkswirtschaft, Politische Wissenschaft und Soziologie. Ihre berufliche Laufbahn führte zunächst, nach Praktika im Einkauf und Vertrieb, für zehn Jahre in die Personalentwicklung der deutschen Tochter eines weltweiten führenden Unternehmens der Informationstechnologie. Mit den dabei gewonnenen Qualifikationen wechselte sie 1989 in die Beratung und gründete 1992 die CHANGE TEAM GmbH. In zahlreichen Projekten zur Optimierung von Betriebsorganisationen insbesondere im Mittelstand hat sie als EFQM-Assessorin und DGQ Qualitätsmanagerin erfolgreich Qualitätsstandards implementiert und die Voraussetzungen für deutliche Steigerungen der Vertriebsleistung geschaffen. Sie hat langjährige Erfahrung als Beraterin und Coach bei der Optimierung von Einkaufs- und Vertriebsverhandlungen. Seit Februar 2010 arbeitet Frau Kristen-Seydel u.a. als Projektleiterin fü rdie mib Management Institut Bochum GmbH.

Eva-Maria-Kristen-Seydel

Teilnehmeraktivierende, kooperative Trainingsmethoden mit starker Ausrichtung auf anwendungsorientierte Übungen stehen im Vordergrund.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

30.10.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-050-19-02

weitere Informationen

Leitfaden zur Vorbereitung von Verhandlungen

Fachliche und organisatorische Vorbereitung
- Zielsetzung definieren
- Argumentationsaufbau und Einwandbehandlung
- Die Strategie - der Weg zum Ziel

Der erste Eindruck - sicheres Auftreten

Die Rolle und Aufgaben des Verhandlungsführers und ggf. des Verhandlungsteams

Kommunikation: Analytisches und empathisches Zuhören

Motivationsstrukturen der Beteiligten erkennen und nutzen

Gewinner - Gewinner - oder Gewinner - Verlierer - Lösungen

Umgang mit unfairen Verhandlungsmethoden

Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

Diskussion von Praxisfällen der Teilnehmer

Rollenspiel: Verhandlungstechnik

Eva-Maria Kristen-Seydel

Eva-Maria Kristen-Seydel studierte Volkswirtschaft, Politische Wissenschaft und Soziologie. Ihre berufliche Laufbahn führte zunächst, nach Praktika im Einkauf und Vertrieb, für zehn Jahre in die Personalentwicklung der deutschen Tochter eines weltweiten führenden Unternehmens der Informationstechnologie. Mit den dabei gewonnenen Qualifikationen wechselte sie 1989 in die Beratung und gründete 1992 die CHANGE TEAM GmbH. In zahlreichen Projekten zur Optimierung von Betriebsorganisationen insbesondere im Mittelstand hat sie als EFQM-Assessorin und DGQ Qualitätsmanagerin erfolgreich Qualitätsstandards implementiert und die Voraussetzungen für deutliche Steigerungen der Vertriebsleistung geschaffen. Sie hat langjährige Erfahrung als Beraterin und Coach bei der Optimierung von Einkaufs- und Vertriebsverhandlungen. Seit Februar 2010 arbeitet Frau Kristen-Seydel u.a. als Projektleiterin fü rdie mib Management Institut Bochum GmbH.

Eva-Maria-Kristen-Seydel

Teilnehmeraktivierende, kooperative Trainingsmethoden mit starker Ausrichtung auf anwendungsorientierte Übungen stehen im Vordergrund.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

13.04.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-050-20-01

weitere Informationen

Leitfaden zur Vorbereitung von Verhandlungen

Fachliche und organisatorische Vorbereitung
- Zielsetzung definieren
- Argumentationsaufbau und Einwandbehandlung
- Die Strategie - der Weg zum Ziel

Der erste Eindruck - sicheres Auftreten

Die Rolle und Aufgaben des Verhandlungsführers und ggf. des Verhandlungsteams

Kommunikation: Analytisches und empathisches Zuhören

Motivationsstrukturen der Beteiligten erkennen und nutzen

Gewinner - Gewinner - oder Gewinner - Verlierer - Lösungen

Umgang mit unfairen Verhandlungsmethoden

Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

Diskussion von Praxisfällen der Teilnehmer

Rollenspiel: Verhandlungstechnik

Eva-Maria Kristen-Seydel

Eva-Maria Kristen-Seydel studierte Volkswirtschaft, Politische Wissenschaft und Soziologie. Ihre berufliche Laufbahn führte zunächst, nach Praktika im Einkauf und Vertrieb, für zehn Jahre in die Personalentwicklung der deutschen Tochter eines weltweiten führenden Unternehmens der Informationstechnologie. Mit den dabei gewonnenen Qualifikationen wechselte sie 1989 in die Beratung und gründete 1992 die CHANGE TEAM GmbH. In zahlreichen Projekten zur Optimierung von Betriebsorganisationen insbesondere im Mittelstand hat sie als EFQM-Assessorin und DGQ Qualitätsmanagerin erfolgreich Qualitätsstandards implementiert und die Voraussetzungen für deutliche Steigerungen der Vertriebsleistung geschaffen. Sie hat langjährige Erfahrung als Beraterin und Coach bei der Optimierung von Einkaufs- und Vertriebsverhandlungen. Seit Februar 2010 arbeitet Frau Kristen-Seydel u.a. als Projektleiterin fü rdie mib Management Institut Bochum GmbH.

Eva-Maria-Kristen-Seydel

Teilnehmeraktivierende, kooperative Trainingsmethoden mit starker Ausrichtung auf anwendungsorientierte Übungen stehen im Vordergrund.

Dauer

3 Tage

Termininformationen

Beginn je 9:00 Uhr, Ende je ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

21.10.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-050-20-02

weitere Informationen

Kurstermine (first is checked)

490,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Überblick über die wichtigsten Vertragsarten im Einkauf

  • Kaufvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Werkvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Dienstvertrag
  • Verschiedene Mischformen, atypische Verträge


Voraussetzungen für einen rechtswirksamen Vertragsabschluss

  • Schriftliche und mündliche Angebote
  • Wichtige, zu beachtende Aspekte bei Auftragserteilung, -annahme, -bestätigung
  • Rechtslage bei Vertretung


Rechtswirksame Kündigung/Rücktritt
Leistungsstörungen nach dem neuen Schuldrecht

  • Unmöglichkeit der Leistung
  • Gläubigerverzug
  • Schuldnerverzug
  • Mangelhafte Leistung/Lieferung - Mängelrügen
  • Positive Forderungsverletzung/Mangelfolgeschaden


Probleme des internationalen Rechts

  • Incoterms
  • Schiedsverträge/Schiedsverfahren
  • UN-Kaufrecht


Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen/ Einkaufsbedingungen

 

  • Grenzen und Zulässigkeit nach dem Gesetz und der allgemeinen Rechtsprechung
  • Rechtliche Bedeutung bei Vertragsabschlüssen

Dr. Michael Franz Fingerhut

Dr. Michael Fingerhut ist erfahrener Wirtschaftsanwalt in München. Er betreut insbesondere mittelständische Unternehmen seit über 30 Jahren speziell in Fragen des Gesellschaftsrechts, Handelsrechts und Arbeitsrechts und Produkthaftungsrechts. Er ist Autor eines für Kaufleute herausgegebenen juristischen Vertragshandbuches und mehrerer juristischer Fachbücher, ferner publiziert er ständig zu aktuellen juristischen Fragen in der Zeitschrift "AußenWirtschaft".

Michael Franz-Fingerhut

Vortrag mit Dialog, Fälle mit Diskussion, Rollenspiele mit kontroversen Standpunkten und Mediation bzw. Entscheidung.

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

23.09.2019

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-012-19-02

weitere Informationen

Überblick über die wichtigsten Vertragsarten im Einkauf

  • Kaufvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Werkvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Dienstvertrag
  • Verschiedene Mischformen, atypische Verträge


Voraussetzungen für einen rechtswirksamen Vertragsabschluss

  • Schriftliche und mündliche Angebote
  • Wichtige, zu beachtende Aspekte bei Auftragserteilung, -annahme, -bestätigung
  • Rechtslage bei Vertretung


Rechtswirksame Kündigung/Rücktritt
Leistungsstörungen nach dem neuen Schuldrecht

  • Unmöglichkeit der Leistung
  • Gläubigerverzug
  • Schuldnerverzug
  • Mangelhafte Leistung/Lieferung - Mängelrügen
  • Positive Forderungsverletzung/Mangelfolgeschaden


Probleme des internationalen Rechts

  • Incoterms
  • Schiedsverträge/Schiedsverfahren
  • UN-Kaufrecht


Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen/ Einkaufsbedingungen

 

  • Grenzen und Zulässigkeit nach dem Gesetz und der allgemeinen Rechtsprechung
  • Rechtliche Bedeutung bei Vertragsabschlüssen

Dr. Michael Franz Fingerhut

Dr. Michael Fingerhut ist erfahrener Wirtschaftsanwalt in München. Er betreut insbesondere mittelständische Unternehmen seit über 30 Jahren speziell in Fragen des Gesellschaftsrechts, Handelsrechts und Arbeitsrechts und Produkthaftungsrechts. Er ist Autor eines für Kaufleute herausgegebenen juristischen Vertragshandbuches und mehrerer juristischer Fachbücher, ferner publiziert er ständig zu aktuellen juristischen Fragen in der Zeitschrift "AußenWirtschaft".

Michael Franz-Fingerhut

Vortrag mit Dialog, Fälle mit Diskussion, Rollenspiele mit kontroversen Standpunkten und Mediation bzw. Entscheidung.

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

12.03.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-012-20-01

weitere Informationen

Überblick über die wichtigsten Vertragsarten im Einkauf

  • Kaufvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Werkvertrag nach dem neuen Schuldrecht
  • Dienstvertrag
  • Verschiedene Mischformen, atypische Verträge


Voraussetzungen für einen rechtswirksamen Vertragsabschluss

  • Schriftliche und mündliche Angebote
  • Wichtige, zu beachtende Aspekte bei Auftragserteilung, -annahme, -bestätigung
  • Rechtslage bei Vertretung


Rechtswirksame Kündigung/Rücktritt
Leistungsstörungen nach dem neuen Schuldrecht

  • Unmöglichkeit der Leistung
  • Gläubigerverzug
  • Schuldnerverzug
  • Mangelhafte Leistung/Lieferung - Mängelrügen
  • Positive Forderungsverletzung/Mangelfolgeschaden


Probleme des internationalen Rechts

  • Incoterms
  • Schiedsverträge/Schiedsverfahren
  • UN-Kaufrecht


Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen/ Einkaufsbedingungen

 

  • Grenzen und Zulässigkeit nach dem Gesetz und der allgemeinen Rechtsprechung
  • Rechtliche Bedeutung bei Vertragsabschlüssen

Dr. Michael Franz Fingerhut

Dr. Michael Fingerhut ist erfahrener Wirtschaftsanwalt in München. Er betreut insbesondere mittelständische Unternehmen seit über 30 Jahren speziell in Fragen des Gesellschaftsrechts, Handelsrechts und Arbeitsrechts und Produkthaftungsrechts. Er ist Autor eines für Kaufleute herausgegebenen juristischen Vertragshandbuches und mehrerer juristischer Fachbücher, ferner publiziert er ständig zu aktuellen juristischen Fragen in der Zeitschrift "AußenWirtschaft".

Michael Franz-Fingerhut

Vortrag mit Dialog, Fälle mit Diskussion, Rollenspiele mit kontroversen Standpunkten und Mediation bzw. Entscheidung.

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Tagungsgetränke im Seminarraum

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

07.09.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-012-20-02

weitere Informationen

Kontakt und Ansprechpartner

Gabriele Fabian

Fragen zur Anmeldung

Gabriele Fabian

Thomas Kölbl

Beratung

Thomas Kölbl

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.