Fachseminar

Digital Transformation Consultant IHK, Online

Digitale Transformation als Gestaltungsinstrument krisensicherer Unternehmen (Online-Zertifikatskurs)

Catherine Schöndorff, DIVVA

d.quarks ist mir seit 2018 bekannt. Die Autoren begleiten ihre Kunden nah und ganzheitlich in ihrem digitalen Wandel, bis hin zur Plattformökonomie. Diese erprobte transformative Methode gehört eindeutig zu den besten, die es gibt. Sie erlaubt Unternehmer*Innen ihre Geschäftsmodelle resilient zu gestalten. Ein Dankeschön an die IHK Akademie München und Oberbayern den Ansatz, gelehrt von den Autoren, anzubieten

Nutzen

Die Frage wie Digitale Transformation eingesetzt wird als Gestaltungsinstrument krisensicherer Unternehmen ist aktueller denn je. Sind Sie Berater/-in oder Coach, der/die den Anspruch erhebt, seine/ihre Kunden auf hohem Niveau zur Digitalen Transformation umfassend beraten zu können? Fehlt Ihnen noch die Expertise rund um die neuesten und in der Praxis bewährtesten Methoden, Technologien und Werkzeuge zur Transformationsberatung? Dann ist dieser Zertifikatskurs im Online-Format für Sie genau richtig! Diese Weiterbildung richtet sich an alle Berater/-innen und Coaches, die in dem Digital Transformation Management ihre berufliche Zukunft sehen. Mit dieser kompakten und hochwertigen Ausbildung machen wir Sie zum kompetenten Sparringspartner/-in für Ihre Kunden.

Als selbständige/-r Berater/-in oder Coach mit gutem Zugang zu Entscheidern werden Sie befähigt Fragen Ihrer Kunden zur Digitalen Transformation, auf die sie bisher keine Antwort hatten. Bisher fehlte Ihnen dazu einfach das nötige Wissen, um Ihren Kunden als fachkundiger und glaubwürdige/-r Berater/-in und Coach zur Seite zu stehen? In diesem Lehrgang mit IHK-Zertifikat bekommen Sie alles Praxiswissen, um nachhaltig Ihre Kunden rund um das Thema Digitale Transformation als Gestaltungsinstrument krisensicherer Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie als Sparringspartner/-in zu begleiten.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Berater/-innen von mittelständischen und großen Unternehmen oder (selbständige) Coaches von Führungskräften, die Ihre berufliche Zukunft als Beratungsdienstleister für Digitale Transformation sehen. Der Kurs ist aber auch geeignet für Menschen, die sich bisher noch nicht intensiv mit dem Thema als Berater/-in und Coaches beschäftigt haben oder bereits in dem Umfeld beratend tätig sind und sich mit dem neuesten Praxiswissen, Methoden und Werkzeugen ausstatten möchten und eine anerkannte Zertifizierung suchen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Sie lernen in dem Online-Zertifikatslehrgang nach welchen Mustern eine Digitale Transformation abläuft und wie man sie in der Praxis methodisch und systematisch organisiert und steuert. Sie lernen außerdem wie Digitale Transformation als Gestaltungsinstrument für krisensichere Unternehmen eingesetzt wird. Dabei erlernen Sie wie man ein widerstandsfähiges digitales Zukunftsbild mit dem Kunden entwickelt. Darauf aufbauend erlernen Sie, wie man digitale Innovationskompetenz, Technologiekompetenz und den Kulturwandel im Unternehmen systematisch einführt, als Instrumente für Krisensicherheit einsetzt und nachhaltig verankert. Sie bekommen das nötige Handwerkszeug wie man Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen in eine positive digitale Zukunft führt und berät. Sie geben Orientierung und eine Anleitung, wie die Veränderungsprozesse im Unternehmen erfolgreich zu gestalten sind.

  • Nutzung und Einsatz von Kollaborationstechnologien (Zoom und Google GSuite) zur virtuellen Zusammenarbeit im Beratungskontext
  • Methoden der digitalen Geschäftsmodellentwicklung und die Institutionalisierung von Innovation
  • Umsetzung eines agilen Mindsets, einer Führungs- und Innovationskultur und der New Ways of Work
  • Agile IT und Transformation der IT als Innovator
  • Gestaltung von Unternehmensarchitekturen mit modernen Technologien (Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Big Data Analytics, etc.)
  • Werkzeuge zum Transformationsmanagement

 +++ Profitieren Sie von unserem erfahrenen Trainer-Team! Michael Pachmajer und Dr. Carsten Hentrich sind Experten im Bereich der Digitalen Transformation und vermitteln Ihnen alle relevanten Inhalte in dieser Online-Weiterbildung +++

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

2.500,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Die Ausbildung wird mit einem IHK Zertifikat abgeschlossen. Zur Erreichung des Zertifikats wird eine Prüfung im Form eines Projektberichts abgelegt. Die Ausbildung erfolgt über sechs Module und erstreckt sich insgesamt auf ca. 6 Monate. Die Prüfungsleistung umfasst die Anwendung des gelernten Transformationsansatzes bei einem Ihrer Kunden in Form einer Simulation.
 

Modul 1: Online basiertes Grundlagentraining

(Zeitaufwand ca. ½ Tag)
 
 

Modul 2: Strategische Orientierung finden

(Zeitaufwand 2 Tage Seminar)
 
Wir stellen die Wirkzusammenhänge der Plattformökonomie, der gesellschaftlichen Implikationen von Digitalisierung und die Charakteristika von digitalen Unternehmen und Geschäftsmodellen vor. Nutzerzentrierung, Service-Orientierung und Wertschöpfung über Daten, als neue disruptive Treiber, sowie die Einschätzung rapider technologischer Innovationen auf Geschäftsmodelle und Unternehmen werden vermittelt. Auch wird die Rolle des Digital Transformation Consultant und dessen Aufgabenspektrum vorgestellt und an der eigenen Situationen reflektiert. Abschließend werden Techniken zum Entwurf von Zukunftsbildern und Geschäftsmodellen vorgestellt und erklärt.
 

Lernziele

  • Verständnis der Wirkzusammenhänge und Dynamiken der digitalen Transformation
  • Befähigung zur Einordnung von disruptiven Technologien und deren Einfluss auf Geschäftsmodelle
  • Befähigung durch Methoden zur Gestaltung von nachhaltigen Zukunftsbildern und digitalen Geschäftsmodellen
  • Aufbau einer Governance von Transformationen über Rollen, Rechte, Verantwortlichkeiten und KPIs
  • Verständnis und Einschätzung der querschnittlichen Auswirkungen der Digitalisierung auf Prozesse, Organisation, Menschen und eingesetzte Technologien über alle Unternehmensfunktionen hinweg
  • Einführung in das d.quarks Modell (Fähigkeitenansatz), dem Framework für die digitale Transformation von Unternehmen und Organisationen
 
 
Modul 3: Innovations- und Kulturkompetenz aufbauen
 
(Zeitaufwand 2 Tage Seminar)
 
Agile Innovation über Design Thinking. Inkubatoren, Acceleratoren, Start-ups und deren Einbettung in die bestehende Organisation werden vermittelt. Dabei wird die Geschäftsmodellinnovation im Zusammenspiel mit der IT berücksichtigt. Agile Kollaboration und Partizipation werden als Führungsinstrumente vorgestellt und die Grundprinzipien von transformationaler Führung dargelegt. Beim Aufbau von Innovationskompetenz und Kulturkompetenz werden die gegenseitigen Abhängigkeiten erörtert. Dabei liegt ein Augenmerk auf neuen adäquaten Arbeitsmodellen unter Berücksichtigung der (individuellen) Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen sowie der passenden Gestaltung des Arbeitsumfeldes.
 

Lernziele

  • Befähigung mit Grundlagen der Anwendung von Design Thinking bei digitaler Geschäftsmodell- und Produktentwicklung
  • Gestaltung von effektiven Inkubatoren und Verständnis zur Kollaboration mit Startups sowie Einschätzung deren Auswirkungen auf tradierte Unternehmensprozesse
  • Befähigung zur transformationalen Führung einer Kulturveränderung hin zur agilen Kollaboration und Partizipation
  • Verständnis für Rollen und bedürfnis-spezifische Arbeitsmodelle und Umgebungen
  • Verständnis zum Management der zentralen Schnittstellen zu IT und HR im Kontext der Geschäftsmodellinnovation
 
Modul 4: Plattformkompetenz aufbauen und Transformation planen
(Zeitaufwand 2 Tage Seminar)
 
Kernelement eines agilen Operating Modells der IT ist die neue Rolle der IT als Innovator und Business Enabler. Grundaspekte von digitalen Plattformarchitekturen und der Zusammenhang zwischen Geschäftsmodellen und Plattformarchitektur-Design. Zugleich steht HR im Kontext der notwendigen Veränderungen im Unternehmen ebenfalls vor einem Rollenwechsel. Die Konzeption von Transformationsplänen erfolgt unter Berücksichtigung des integrierten Aufbaus von Innovations-, Plattform- und Kulturkompetenz. Anhand der fünf Archetypen des Digital Transformation Consultant wird das eigene Rollenverständnis geschärft und die entsprechende Transformationsorganisation gestaltet.
 

Lernziele

  • Verständnis der neuen IT Funktion als Dreiteilung von: Infrastruktur Service Provider, Business Enabler und Innovator
  • Verständnis der neuen HR Funktion im Kontext des Kompetenzaufbaus und Kulturwandels
  • Grundkonzepte flexibler und skalierbarer Plattformarchitekturen: APIs, Service-orientierte Architekturen, Microservices und Datenintegration
  • Einordnung von modernen Technologien wie Internet der Dinge, Big Data Analytics und Künstliche Intelligenz in eine Gesamtarchitekturgestaltung
  • Wiederkehrende Muster in Transformationsplänen und Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung
  • Einordnung der eigenen Person in eine der fünf Archetypen des Digital Transformation Consultant
  • Befähigung zum Aufsetzen einer adäquaten Transformationsorganisation und dem Stakeholder Management

 

Modul 5: Anwendung der Lerninhalte im Projekt

(Projektdauer ca. 3 Monate)
 
Die Lerninhalte werden über einen längeren Zeitraum in einem vorher vereinbarten Projektkontext angewendet. Ein kurzer Projektbericht (5 Seiten) wird angefertigt und eingereicht. Der Projektbericht wird bewertet und ist Prüfungsbestandteil der Zertifizierung.
 
 
 

Modul 6: Kolloquium

(Zeitaufwand 1 Tag Seminar)
 

In einem Kolloquium werden ausgewählte Projektberichte von den Autor/-innen selber vorgestellt und in der Gruppe diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Über den gegenseitigen Austausch der praktischen Lernerfahrung wird das Gelernte weiter vertieft. Am Ende des Kolloquiums erfolgt die Zertifikatsübergabe. 

Michael Pachmajer

Michael Pachmajer ist Change Manager, Technologieversteher, Gestalter von Zukunftsbildern, Kommunikator, Teamplayer, Autor und Vortragsredner (u.a TEDx, European Forum Alpbach). Für ihn steht der Mensch im Mittelpunkt der Transformationsarbeit. Er ist ein gefragter Sparringspartner für Unternehmer/-innen und Führungspersönlichkeiten. Sein Ziel ist es, aus der eigenen Komfortzone herauszukommen und alte tradierte Verhaltensmuster endlich abzulegen. Als studierter Geograph hat er immer in interdisziplinären Teams gearbeitet, kennt sich mit dem Aneignen unterschiedlicher Fach-Logiken aus und steht für Perspektivenwechsel und Grenzgänge zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Er geht neue Wege, um anders zu handeln.

Michael-Pachmajer

Dr. Carsten Hentrich

Carsten Hentrich ist im Herzen Technologe und mit dem Kopf ein kreativer Gestalter von Zukunftsbildern, bei denen die Kraft von moderner Technologie ein zentraler Faktor ist. Seine Leidenschaft für das technologisch Machbare und ökonomisch Sinnvolle macht ihn zu einem zuverlässigen Sparringspartner für Unternehmer/-innen und Führungspersönlichkeiten. Als promovierter Wirtschaftsinformatiker und Software Ingenieur mit Abschlüssen in London und Oxford, ist sein Spezialgebiet die Konzeption und Realisierung von Plattform Architekturen und agiler IT als Betriebssysteme digitaler Geschäftsmodelle. Er kennt sich aus, wie das Chaos aus IoT, Big Data, Blockchain, Cloud, Mobile und AI in ein klares, konsistentes und tragfähiges Bild gebracht werden.

Carsten -Hentrich

Das Lernformat des Lehrgangs ist sehr interaktiv und stellt einen Mix dar aus Impulsvorträgen mit Praxisbeispielen zur Wissensvermittlung, Gruppendiskussion, Arbeit in kleineren Gruppen und der Arbeit an praktischen Fallbeispielen. Schwerpunkt ist ein ausgewogenes Verhältnis von Wissensvermittlung und Vertiefung durch praktische Anwendung und gegenseitigem Austausch. Durch die Anwendung der Inhalte in einer realen Projektsituation, wird die Übertragung des Gelernten auf die eigene praktische Arbeit erreicht. Alle Ausbildungsformate erfolgen online unter Nutzung der Technologien Zoom und Google GSuite.

Dauer

7 Tage

Termininformationen

Die Zeiten des Onlinekurses sind wie folgt: 15./16.10.2020 und 29./30.10.2020 und 12./13.11.2020 plus Kolloquium am 18.12.2020
täglich von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Anmeldung erwünscht bis:

09.10.2020

Organisatorische Hinweise

Die Ausbildung wird mit einem IHK Zertifikat abgeschlossen. Zur Erreichung des Zertifikats wird eine Prüfung im Form eines Projektberichts abgelegt. Die Ausbildung erfolgt über sechs Module und erstreckt sich insgesamt auf ca. 6 Monate. Alle Ausbildungsformate erfolgen online unter Nutzung der Technologien Zoom und ‎Google GSuite, die an die Teilnehmern vorher per e-Mail verteilt werden.‎

Modul 1: Online basiertes Grundlagentraining
(Zeitaufwand ca. 1/2 Tag)

Modul 2: Strategische Orientierung finden
von 15. bis 16.10.2020

Modul 3: Innovations- und Kulturkompetenz aufbauen
von 29. bis 30.10.2020

Modul 4: Plattformkompetenz aufbauen und Transformation planen
von 12. bis 13.11.2020

Modul 5: Anwendung der Lerninhalte im Projekt
(Projektdauer ca. 3 Monate)

Modul 6: Kolloquium
am 18.12.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-55-502-20-02

Kontakt und Ansprechpartner

Alexandra Wankelmuth

Fragen zur Anmeldung

Alexandra Wankelmuth

Alexander Machate

Beratung

Dr. Alexander Machate

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.