Fachseminar

Anwender/-in für kollaborierende Robotik IHK

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Nutzen

Kollaborierende Robotik ist DIE Technologie der Zukunft. Lernen Sie in unserem neuen IHK-Zertifikatslehrgang die Grundlagen der Robotik und wenden Sie diese in der Bedienung eines Roboters an. Erfahren Sie, wie Sie die Integration von kollaborativen Robotern erarbeiten und vornehmen, ohne dabei nötige Aspekte wie Risikobeurteilung oder Rechtsvorschriften bzw. Normen außer Acht zu lassen.

 

Wenden Sie das Erlernte direkt und unmittelbar in Ihrem Unternehmen an und unterstützen Sie es beim Wandel zur Industrie 4.0 optimal. Machen Sie sich unentbehrlich und werden Sie Vorreiter im Bereich Robotik und Automatisierung! Mit unserem maßgeschneiderten Kurs „Anwender/in für kollaborierende Robotik“ profitieren nicht nur Sie persönlich, sondern auch Ihr Unternehmen und die ganze Region von Know-how-Trägern wie Ihnen und den effizienten Prozessen, die Sie erschaffen.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an alle technisch Interessierten: Auszubildende, Facharbeiter, Meister wie auch Studenten können sich mit dem neuen Robotik-Know how von der Masse abheben und einen direkten Mehrwert in die Unternehmen bringen. Der Kurs ist unabhängig vom Ausbildungsstand der Teilnehmer und kann von allen Interessenten jeglicher Bildungsstufe absolviert werden.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Einleitung:

Roboter werden heute nicht mehr nur in der Großindustrie eingesetzt, sondern können mittlerweile auch in Kleinunternehmen benutzerfreundlich implementiert werden. Grundlegende Kenntnisse über Robotersysteme sowie Sicherheit in Anwendung und Installation sind Bestandteil der Fortbildung. Dabei finden die Schulungen mit CE abgenommenen Schulungsaufbauten für Robotersysteme und Anwendungen statt. Eine praxisnahe Ausbildung wird durch zahlreiche Übungen sichergestellt. Dank kleiner Schulungsgruppen ist eine individuelle Betreuung gewährleistet.

 

Hauptinhalte:

  • Grundlagen der Robotik
  • Integration in Prozesse
  • Risikobeurteilung
  • Ferndiagnose und Web-Basierte Ansteuerung des Roboters

 

 

Die Veranstaltungsdauer umfasst 5 Tage (50 UStd.) zzgl. einem IHK-Prüfungstag.

 

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

2.947,15 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Anwender/in für kollaborierende Roboter (IHK) Robotik und Ku¿nstliche Intelligenz (K.I.) sind die Schlu¿sseldisziplinen der zweiten Digitalisierungswelle und erleben derzeit einen rasanten Anstieg der Bedeutung in Wirtschaft und Gesellschaft. Diese Zukunftstechnologien werden unsere Wertschöpfungsketten transformieren. Neue Generationen der kollaborierenden Roboter, bei denen eine direkte Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine möglich ist, eröffnen auch Kleinst- und Kleinunternehmen die Möglichkeit, Tätigkeiten durch diese neue Form der Industrieroboter zu automatisieren. Vielleicht planen auch Sie dieses zu tun? Um Automatisierung in ihrem Betrieb umzusetzen benötigen Sie Mitarbeiter, die im Umgang mit Robotern und Künstlicher Intelligenz ausgebildet sind. Aus diesem Grund hat die gemeinnützige Robokind Stiftung einen modularen Robotik-Lehrgang konzipiert. Dieser Zertifikatslehrgang besteht aus theoretischen und praktischen Übungen, um Auszubildende, Facharbeiter oder andere Interessenten wie Studenten/innen Zugang zu praxisnaher Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Robotik und K.I. zu ermöglichen.

Fabian Bremauer

Durch die jahrelange Erfahrung im Bereich der kollaborativen Robotik zeichnet sich Fabian Bremauer mit einem umfassenden Wissen aus. Entwicklungsknowhow, Expertise im Leanmanagement im nahen Produktionsumfeld und diverse Problemlösungsstrategien kommen Ihnen bei diesem Kurs zu Gute und lassen Sie als Experten für die kollaborative Robotik in Ihr Unternehmen zurückkehren. Als Mitglied in der European Technology Chamber (EUTEC) bringt Fabian Bremauer Technologien und Unternehmen zusammen und fördert weltweit die Automatisierung in Unternehmen.

Fabian-Bremauer

Die praktische Anwendung, Bedienung und Programmierung eines Roboters stehen im Vordergrund des Kurses. Kombiniert mit theoretischem Wissen können Sie ein fundiertes Rundumwissen in Bezug auf das Thema kollaborierende Robotik erlangen.

Dauer

6 Tage

Termininformationen

Die Seminarzeiten sind wie folgt:
19.10.2020 bis 23.10.2020 plus IHK Prüfungstag am 10.11.2020
täglich von 9:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Die Veranstaltung findet im MittelstandsCampus Sauerlach bei München statt.

Die Veranstaltung findet im MittelstandsCampus Sauerlach bei München statt.

Organisatorische Hinweise

5 Tage (50 UStd.) vom 19.- 23.10.2020 zzgl. IHK-Prüfungstag am 10.11.2020

Die Veranstaltung findet im MittelstandsCampus Sauerlach bei München statt.

Veranstaltungskurzzeichen

F-55-499-20-02

MittelstandsCampus

Robert-Bosch-Str. 14
82054 Sauerlach

Kontakt und Ansprechpartner

Alexandra Wankelmuth

Fragen zur Anmeldung

Alexandra Wankelmuth

Alexander Machate

Beratung

Dr. Alexander Machate

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.