Masterstudiengänge Weiterbildung IHK Akademie München
Digitaler Wandel in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für den digitalen Wandel!

Wir unterstützen Sie mit unserer Expertise und den passenden Weiterbildungsangeboten.

Digitale Kompetenzen - Skills der Zukunft

Alle fordern, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen digitale Kompetenzen haben und erwerben. Aber was genau sind diese digitalen Kompetenzen? Neben einigen Soft Skills, die weiter aktuell bleiben, kommen aber neue technische, methodische und soziale Kompetenzen dazu:

Projekt Digitaler Wandel

Das Thema „Digitalisierung“ wird derzeit noch überwiegend im technologischen Bereich verortet. Vielfach werden in diesem Zusammenhang Begriffe wie Cloud und IT-System / IT-Lösung genannt. Allerdings stellt die Einführung neuartiger technischer Systeme mit erweiterten und geänderten Funktionalitäten auch erhöhte Anforderungen an Zusammenarbeit, Kommunikation, Umgang mit Transparenz und Führungsverhalten.

Im Zuge der „Digitalisierung“ ist also auch eine „Agilisierung“ der einzelnen Fachbereiche im Unternehmen sowie in der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit erforderlich. Dieser Themenkreis wird oftmals unter dem Begriff „New Work“ zusammengefasst. Das Projekt "Multiplikatoren digitalen Wandels" setzt bei diesem Punkt an.

1. Bedarfsermittlung

Im Austausch mit Unternehmen, Experten und Netzwerken identifizieren wir die Weiterbildungsbedarfe zum Thema Digitalisierung und Agilisierung in Unternehmen. Wir sprechen Zielgruppen an, die eine tragende Rolle bei der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien in Unternehmen spielen. Ihre Herausforderungen im Arbeitsalltag sind die Grundlage für die (Weiter-) Entwicklung unserer Bildungsangebote.

2. Sensibilisierung und Information

Digitalisierungsvorhaben werden in sehr unterschiedlichem Ausmaß umgesetzt. Hierbei ist der Kenntnisstand und Reifegrad der betreffenden Unternehmen entscheidend. Personen, die noch wenig Erfahrung im Themenfeld haben, profitieren von Best Practice-Beispielen und dem Austausch mit erfahrenen Akteuren. Durch Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen und Publikationen fördern wir die Vermittlung von Know-How und greifen Diskussions- und Beratungsbedarfe auf.

3. Produktentwicklung und Pilotierung

Insbesondere für mittlere und kleine Unternehmen, die nur im geringen Umfang ihre Mitarbeiter selbst schulen können, entwerfen wir passgenaue Bildungsangebote. Hierbei müssen sowohl die individuellen Mitarbeiterkompetenzen gestärkt, als auch die Unternehmensorganisation und -prozesse selbst in den Mittelpunkt der Qualifizierung gestellt werden. Wir fokussieren uns besonders auf die Zielgruppen Ausbilder/-innen, Personaler/-innen und IT-Verantwortliche.

Dialog mit Unternehmen

Wir möchten von Unternehmen erfahren, wie sie zum Thema Digitalisierung stehen. Gibt es Vorbehalte bzw. wie nähern Sie sich dem Thema an? Wie können die Mitarbeiter „mitgenommen“ werden? An welcher Stelle können wir die Unternehmen unterstützen?

Wir möchten Best Practise Unternehmen gerne als „digitale Botschafter“ gewinnen, die in Expertenrunden ihr Wissen weiter geben und Ideengeber für Andere sind.

Ziel des Projektes ist es in den Austausch mit Unternehmen zu gehen, Ängste gegenüber der Digitalisierung abzubauen indem wir gemeinsam mit Ihnen kleine „Schritte“ gehen, z.B. welche Online Kompetenzen benötigen meine Mitarbeiter in Zukunft, um (digitale) Weiterbildungsbedarfe zu eruieren. Wir möchten den Unternehmen kleine Workshops zum Thema Online Kompetenzen anbieten mit dem Ziel einen Einblick zu geben, Ängste abzubauen und zu erfahren, was in ihrem Unternehmen das Thema Digitalisierung bedeutet und was sich daraus für Weiterbildungen ergeben.

Wir bieten ihnen Weiterbildungen, die ihre Mitarbeiter, Geschäftsführer, Personaler, und Ausbilder in der Digitalisierung ihres Unternehmens weiter voran bringen.

Weiterbildungen Digitalisierung und Agiles Arbeiten

Hier finden Sie unser Gesamtangebot zum Thema Digitalisierung und Agiles Arbeiten Download der Angebotsübersicht

Dorte Grabert

Digitalisierung wird aus meiner Sicht erst erfolgreich, wenn wir unsere Denk-Silos verlassen und die Grenzen zwischen den verschiedenen Fachabteilungen überwinden. IT-Mitarbeiter, Rechtsspezialisten und Produktmanager müssen eng zusammenarbeiten, um ein Verständnis füreinander und für die Kundenbedürfnisse zu entwickeln. Ich bin der Meinung: Nur weil etwas technisch machbar ist, muss es nicht zwangsläufig umgesetzt werden. Entwicklung braucht immer ein Ziel, muss wirtschaftlich und nachhaltig sein. Sie soll zuvorderst dem Menschen dienen. Ich freue mich, als "Dolmetscher" zwischen den verschiedenen "Denkwelten" zu vermitteln. Neben meiner Arbeit im Projekt begleite ich interne Digitalisierungsprozesse der IHK Akademie.

Tel: +49 89 5116 5522
E-Mail: grabert@ihk-akademie-muenchen.de

Judith Oehlmann

Für mich ist es spannend zu erfahren, was bedeutet der Überbegriff Digitalisierung tatsächlich in der täglichen Arbeit? Bin ich z. Bsp. mit dem Einsatz von einem Virtuellen Klassenzimmer schon digital? Oder bedeutet Digitalisierung vielmehr eine natürliche Veränderung der Arbeitswelt durch neue Tools? Wie können wir Menschen darauf vorbereiten? Bedeutet es einfach nur, bereit zu sein sich zu verändern? All diese Fragen finde ich sehr spannend und freue mich auf Antworten im Austausch mit Unternehmen, Netzwerken, Gremien und allen interessierten Personen.

Tel.: +49 89 5116 5755
E-Mail: oehlmann@ihk-akademie-muenchen.de

Christian Codreanu

Digitalisierung ist zur Zeit in aller Munde und läuft dadurch Gefahr wie ein guter Song der zu oft gespielt wird nicht mehr gehört zu werden. Für mich bedeutet Digitalisierung eine tolle Chance mit den enormen neuen technischen Entwicklungen Prozesse neu und für uns Mitarbeiter besser zu gestalten. Nachdem ich in den letzten Jahren einige interne digitale Projekte geleitet habe freut es mich sehr nun auch das Projekt zur Unterstützung unserer Unternehmen bei der digitalen Transformation zu leiten. Changeprozesse haben immer mit den Menschen zu tun und Bildung ist der beste Türöffner um diesen Wandel effektiv und gewinnbringend zu gestalten.

Tel: +49 89 5116 5567
E-Mail: codreanu@ihk-akademie-muenchen.de

Constanze Kutscher

Die Digitalisierung fordert nicht nur, neue technische Kompetenzen zu erwerben. Wenn sich die Prozesse im Arbeitsleben ändern, müssen auch die Mitarbeiter umdenken und neue Arbeitsmethoden einsetzen. Diese neuen Methoden lassen sich am besten gemeinsam und im Dialog lernen. Dafür bieten Seminare, Lehrgänge und Infoveranstaltungen die beste Gelegenheit. Durch den Einsatz von digitalen Tools kann Lernen noch nachhaltiger werden, so dass neues Wissen erfolgreich im Arbeitsalltag umgesetzt werden kann. Als Spezialistin für E-Learning liegt mir deshalb in diesem Projekt der Einsatz von modernen Lernformaten, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen, am Herzen.

Tel.: +49 89 5116 5101
E-Mail: kutscher@ihk-akademie-muenchen.de

Alexandra Wankelmuth

Digitalisierung ist mehr als nur die Umwandlung von analaogen Informationen in digitale Formate. Es ist auch nicht nur eine vorübergehende Modeerscheinung. Es bedeutet für mich neue Formen der Zusammenarbeit, neue Technologien und Tools, mobiles Arbeiten sowie die Vernetzung von einzelnen Prozessen. Damit all dies gelingen kann, darf man einen wichtigen Faktor nicht vergessen und das ist der Mensch. Die Unterstützung und Weiterbildung der Menschen in Unternehmen - vom Geschäftsführer bis hin zu jedem einzelnen Beschäftigten - sehe ich als wichtigste Aufgabe um die Digitalisierung erfolgreich voranzubringen.

Tel.: +49 8063 91 273
E-Mail: wankelmuth@ihk-akademie-muenchen.de

Noch nicht das Passende gefunden?

Die IHK Akademie München und Oberbayern bietet bereits einige Seminare und Lehrgänge zum Thema Digitalisierung und Agile Methoden an.

Hier finden Sie unsere Angebote dazu.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.