Fachseminar

EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Tagesseminar speziell für kleine und mittlere Unternehmen

Nutzen

In den letzten Jahren hat das Thema Datenschutz enorm an Bedeutung gewonnen. Damit Sie bei den aktuellen EU- und Bundes-Verordnungen nicht den Faden verlieren und Ihr Unternehmen stets die Regeln einhält und Vorschriften korrekt befolgt, haben wir das Seminar zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) ins Leben gerufen.

Hier erhalten Sie als Teilnehmer wichtige Informationen darüber, was die Datenschutzreform für die eigene betriebliche Organisation bedeutet, und erfahren, was Sie in jedem Fall umsetzen sollten. Unser kompetenter Referent führt Sie durch den Datenschutz-Dschungel und zeigt Ihnen auf, wie Sie sich auf die Anforderungen der Datenschutz-Aufsichtsbehörden einstellen und optimal vorbereiten.

Zielgruppe

Das Seminar zur EU-DSGVO und zum BDSG für KMUs richtet sich an Geschäftsführer, die in ihrem kleinen oder mittelständischen Unternehmen für den Datenschutz verantwortlich sind, sowie an Datenschutzbeauftragte und Datenschutzkoordinatoren. Darüber hinaus sind alle Interessierten willkommen, die ihr Wissen rund um das Thema Datenschutz in einem praxisorientierten Kurs vertiefen möchten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Änderungen und Neuerungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) relevant für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sind. Sie erhalten konkrete Vorschläge zur Umsetzung, wie Sie die Anforderungen kurz- und langfristig realisieren können. Außerdem bekommen Sie Tipps dazu, welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, um Antworten auf die erhöhten Haftungsrisiken zu finden.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

450,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Das 1-Tages-Seminar EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) setzt sich aus folgenden inhaltlichen Schwerpunkten zusammen:

Datenschutz nach EU-DSGVO und BDSG

  • Datenschutz als aktuelles Thema: Gründe für einen guten Datenschutz
  • Gesetzliche Grundlagen und Verpflichtungen
  • Notwendige Handlungen von Unternehmen

- Rechtmäßigkeit der Verarbeitung: Welche Grundregeln gilt es zu beachten?

- Dokumentations- und Rechenschaftspflicht

- Korrektes Umsetzen von Betroffenenrechten

- Sicherheit der Verarbeitungen, Data Protection by Design & by Default: Was bedeutet das wirklich?

- Auftragsverarbeitung: gemeinsame Verantwortlichkeit, Funktionsübertragung als eine neue Form der Zusammenarbeit

  • Fit für die DSGVO

Helmut Fuchs

Helmut Fuchs, Ing. Nachrichtentechnik, ist
Trainer/Referent und Auditor zu Datenschutz (TÜV Cert) Informationssicherheit (TÜV Süd) und Compliance (TÜV Cert);
Des Weiteren ist er als zertifizierter Senior-Projekt-Manager (IPMA Level C) und Service-& Prozess-Manager bei vielen Unternehmen unterschiedlicher Branchen (Finance, Local Authorities, Health-Care, Telecommunication und Automotive) unterwegs und führte dort auch bereits erfolgreich Auditierungen und Evaluierungen durch.
Auch konzeptionelle Unterstützung zu Datenschutz, Informationssicherheit, Compliance und Risiko-Management gehört zu seinen Kompetenzen.

Helmut-Fuchs

Vortrag, Fallbeispiele und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

jeweils von 09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Im Seminarpreis sind enthalten:
Seminarunterlagen
gemeinsames Mittagessen
Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

09.03.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-497-20-01

Das 1-Tages-Seminar EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) setzt sich aus folgenden inhaltlichen Schwerpunkten zusammen:

Datenschutz nach EU-DSGVO und BDSG

  • Datenschutz als aktuelles Thema: Gründe für einen guten Datenschutz
  • Gesetzliche Grundlagen und Verpflichtungen
  • Notwendige Handlungen von Unternehmen

- Rechtmäßigkeit der Verarbeitung: Welche Grundregeln gilt es zu beachten?

- Dokumentations- und Rechenschaftspflicht

- Korrektes Umsetzen von Betroffenenrechten

- Sicherheit der Verarbeitungen, Data Protection by Design & by Default: Was bedeutet das wirklich?

- Auftragsverarbeitung: gemeinsame Verantwortlichkeit, Funktionsübertragung als eine neue Form der Zusammenarbeit

  • Fit für die DSGVO

Helmut Fuchs

Helmut Fuchs, Ing. Nachrichtentechnik, ist
Trainer/Referent und Auditor zu Datenschutz (TÜV Cert) Informationssicherheit (TÜV Süd) und Compliance (TÜV Cert);
Des Weiteren ist er als zertifizierter Senior-Projekt-Manager (IPMA Level C) und Service-& Prozess-Manager bei vielen Unternehmen unterschiedlicher Branchen (Finance, Local Authorities, Health-Care, Telecommunication und Automotive) unterwegs und führte dort auch bereits erfolgreich Auditierungen und Evaluierungen durch.
Auch konzeptionelle Unterstützung zu Datenschutz, Informationssicherheit, Compliance und Risiko-Management gehört zu seinen Kompetenzen.

Helmut-Fuchs

Vortrag, Fallbeispiele und Diskussion

Dauer

1 Tage

Termininformationen

jeweils von 09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Im Seminarpreis sind enthalten:
Seminarunterlagen
gemeinsames Mittagessen
Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke in den Pausen

Anmeldung erwünscht bis:

01.10.2020

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-497-20-02

Kontakt und Ansprechpartner

Miriam Schwedler

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Miriam Schwedler

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.