Fachseminar

Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA): Früherkennung im Unternehmen

- Laufende Informationen aus der betriebswirtschaftlichen Auswertung für Interne und Externe

Nutzen

Die BWA! Ihre Quelle an top-aktuellen Informationen für Interne und Externe. Jeden Monat kommt die betriebswirtschaftliche Auswertung, auch kurz "BWA" genannt. Viel zu häufig werden diese Zahlen jedoch einfach zur Seite gelegt. Lernen Sie im Fachseminar, inwiefern die BWA-Informationen entscheidend sind. Erkennen Sie die BWA als zentrale Quelle, um Ihr Unternehmen laufend auf die Erreichung der Ziele zu überwachen. Stellen Sie mittels Ihrer betriebswirtschaftlichen Auswertung sicher, dass das Unternehmen ertragreich wirtschaftet und auf den soliden Beinen einer ausreichenden Liquidität steht. Verstehen Sie, mit welchen Kennzahlen die BWA auch für die Bank von Bedeutung ist, wenn es um unterjährige Informationen oder die Vergabe von Krediten geht.

Zielgruppe

Geeignet für Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte mit kaufmännischen Aufgaben, Aufsichtsorgane und Gesellschafter.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das kompakte 1-Tages Management Training vermittelt Grundlagenwissen und Methoden, mit denen die Teilnehmer entscheidende Zahlen extrahieren und deren Bedeutung verstehen. Das Seminar liefert Entscheidungsgrundlagen, welche Zahlen essentiell sind und bietet Anregungen und Perspektiven für die weitere Analyse oder Handlungen. Seminarthemen im Überblick:

  • Herangehensweisen für die betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Anpassungen der BWA ans Unternehmen
  • Branchenspezifische BWAs
  • Kennzahlen: Für Sie und Ihre Bank!
  • So verschaffen Sie sich den monatlichen/quartalsweisen Überblick
...

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

630,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

  • Wie gehe ich an die betriebswirtschaftliche Auswertung ran?
  • Was bedeuten die einzelnen Zeilen und Spalten? Welche enthalten die wichtigen Informationen?
  • Was leistet die betriebswirtschaftliche Auswertung?
  • Woher kommen die Informationen? Wo muss ich die Informationen ergänzen?
  • Wie passe ich die betriebswirtschaftliche Auswertung für mein Unternehmen an?
  • Welche betriebswirtschaftlichen Auswertungen für meine Branche gibt es (zum Beispiel Handwerk, Handel, Softwarehaus, Baubranche)?
  • Welche Kennzahlen sind für mich und meine Bank wichtig?
  • Wie verschaffe ich mir am einfachsten den regelmäßigen (monatlich, quartalsweise) Überblick?
  • Mit welchen Mitteln und Aufwand kann ich die betriebswirtschaftlichen Auswertungen für meine Informationsbedürfnisse optimieren?
An einem Fallbeispiel - mit Einbindung der Teilnehmer - vermittelt der Referent wie BWA-Daten entstehen und wie sie vom Unternehmer selbst, von (kritischen) Gesellschaftern, von Beratern oder Externen (Bank und andere Geldgeber) zu beurteilen sind.

Norbert Maier

Steuerberater, langjährige Führungserfahrung in leitenden kaufmännischen Positionen.

Norbert-Maier

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee und Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-099-19-01

  • Wie gehe ich an die betriebswirtschaftliche Auswertung ran?
  • Was bedeuten die einzelnen Zeilen und Spalten? Welche enthalten die wichtigen Informationen?
  • Was leistet die betriebswirtschaftliche Auswertung?
  • Woher kommen die Informationen? Wo muss ich die Informationen ergänzen?
  • Wie passe ich die betriebswirtschaftliche Auswertung für mein Unternehmen an?
  • Welche betriebswirtschaftlichen Auswertungen für meine Branche gibt es (zum Beispiel Handwerk, Handel, Softwarehaus, Baubranche)?
  • Welche Kennzahlen sind für mich und meine Bank wichtig?
  • Wie verschaffe ich mir am einfachsten den regelmäßigen (monatlich, quartalsweise) Überblick?
  • Mit welchen Mitteln und Aufwand kann ich die betriebswirtschaftlichen Auswertungen für meine Informationsbedürfnisse optimieren?
An einem Fallbeispiel - mit Einbindung der Teilnehmer - vermittelt der Referent wie BWA-Daten entstehen und wie sie vom Unternehmer selbst, von (kritischen) Gesellschaftern, von Beratern oder Externen (Bank und andere Geldgeber) zu beurteilen sind.

Norbert Maier

Steuerberater, langjährige Führungserfahrung in leitenden kaufmännischen Positionen.

Norbert-Maier

Dauer

1 Tage

Termininformationen

von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee und Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-099-19-02

Kontakt und Ansprechpartner

Evamaria Gasteiger

Fragen zur Anmeldung

Evamaria Gasteiger

Markus Weingärtner

Beratung

Markus Weingärtner

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.