Westerham Management Training

Westerhamer Business Coach IHK

Nutzen

Als Business Coach IHK können Sie

  • mehr als 50 Coaching-Formate und -Methoden effektiv anwenden.
  • Anliegen mit Klient*innen klären, sie ziel- und lösungsorientiert unterstützen.
  • Methoden und Formate nach Anlass und Klient*in adäquat einsetzen.
  • Klienten wertvolle Hilfe bei deren Kompetenzentwicklung und Karriere leisten.
  • beitragen, dass Klient*innen Herausforderungen selbstbestimmt klären und lösen.
  • das Selbstmanagement ihrer Klient*innen effektiver und effizienter machen.
  • Ihre Klient*innen bei deren Veränderung und Entwicklung begleiten.
  • systemisch-lösungsorientiertes Business Coaching praktisch einsetzen.

Zielgruppe

Geeignet für alle Interessenten/-innen, die sich als Business Coach qualifizieren oder ihre neue Coachingkompetenz für den Führungsprozess nutzen wollen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Der Westerhamer Business Coach IHK setzt unter den deutschen Coaching-Ausbildungen höchste Qualitätsmaßstäbe. Das bestätigen uns immer wieder Teilnehmer*innen und Unternehmen. Der Westerhamer Business Coach IHK übertrifft die Empfehlungen zu Coaching-ausbildungen des Roundtable der Deutschen Coachingverbände in allen Aspekten. Zudem ist die Ausbildung vom Deutschen Fachverband Coaching (DFC) zertifiziert.

Den Praxistest bestand die Westerhamer Business Coaching Ausbildung mit der Inhouse- Durchführung exklusiv für 18 Personalentwickler eines führenden deutschen Handelskonzerns. 

Die Faktoren zum Erfolg sind 

  • Trainieren der Methoden an eigenen Coaching-Anliegen in Dreierteams – Coach, Klient, Beobachter - in etwa zwei Drittel der Präsenzzeit.
  • Durchgehende Betreuung durch einen Ausbildungsleiter mit langjähriger Praxis als Executive Coach und als Lehr-Coach.
  • In verschiedenen Modulen trainiert Sie zudem eine der Lehr-Trainer*innen mit Expertise und Erfahrung in der jeweiligen methodischen Disziplin.
  • Aktives Üben und Arbeiten in Peergroups zwischen den Modulen.
  • Entwickeln des persönlichen Coaching-Konzepts sowie Verfassen einer schriftlichen Hausarbeit - ca. 30 Seiten - zu einem Coaching-Thema.
  • Demonstration der eigenen Coachingfähigkeiten an einem Praxisfall sowie eine schriftliche Klausur zum Coachingwissen.
  • Teilnehmer*innen der Ausbildung zum Westerhamer Business Coach IHK verpflichten sich ethischen Standards für ihre Tätigkeit als Business Coach.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

8.900,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

MODUL 1

Integrativ-lösungsorientiertes Business Coaching 

LERNZIELE

  • Sich als angehender Coach zu reflektieren und zu erfahren
  • Einüben der auf ethischen Standards basierenden Haltung als lösungsorientierter Business Coach
  • Sie trainieren als Coach, Klient und Prozessbeobachter intensiv und erhalten Feedback
  • Sie lernen Coaching-Sequenzen eigenständig zu planen und zu steuern
  • Sie trainieren Phasen des lösungsorientierten Business Coachings
  • Sie praktizieren aktiv Methoden prozessorientierter Beratung
  • Sie lernen ein Portfolio unterschiedlicher Methoden fürs Business Coaching anwenden 

INHALTE

  • Das Lösungsorientierte Coaching
  • Der professionelle Erstkontakt mit Klienten
  • Wichtige Phasen im Coachingprozess
  • Standardlösungskonzepte mit Schlüsselfragen
  • Vier Arten von Aufgaben für Klienten
  • Feedback-Session 

Lehrcoach: Peter-Christian Patzelt, Co-Trainerin Katja Klein, Dauer: 3 Tage

 

MODUL 2

Kognitive Methoden im Business Coaching 

LERNZIELE

  • Verständnis für kognitive Methoden entwickeln 
  • verschiedene kognitive Methoden kennenlernen und einüben 
  • Beherrschen kognitiven Arbeitens mit Klienten an unterschiedlichen Konzepten 
  • Bearbeiten von Einstellungs- und Wertemustern 
  • Trainieren wichtiger kognitiver Interventionstechniken 

INHALTE

  • Quellen und Grundannahmen des kognitiven Vorgehens
  • Identifizieren dysfunktionaler Kognitionen
  • Umstrukturieren dysfunktionaler Kognitionen, Sokratischer Dialog und andere Methoden
  • Erarbeiten und Trainieren funktionaler Kognitionen
  • Veränderung von Einstellungen und alten Mustern
  • Arbeit mit Lebensgeboten, Werten, Glauben und Identität
  • Die logischen Ebenen 

Lehrcoach: Peter-Christian Patzelt, Co-Trainerin Katja Klein, Dauer: 3 Tage

 

MODUL 3

Aktionsmethoden im Business Coaching 

LERNZIELE

  • Verstehen des Ansatzes von Aufstellungen als Business Coaching-Instrument
  • Erlernen der Grundlagen der systemischen Aufstellungsarbeit und anderer Aktionsmethoden
  • Klienten mit systemischer Struktur-Aufstellungen den Zugang zu neuen Sichtweisen und neuen
  • Informationen zu schaffen und kreative Lösungen zu ermöglichen 
  • Erlernen von fünf Aufstellungsformaten, um Klienten bei Blockaden, Entscheidungen und zur
  • Erreichung eines Zieles zu unterstützen 
  • Systemische Aufstellungsarbeit in der 1:1-Situation als Business Coach praktizieren 

INHALTE

  • Unterschiedliche Schulen der Aufstellungsarbeit
  • Unterschiede in der Arbeit im Einzelsetting zwischen Coach und Klient
  • Business-Struktur-Aufstellungen lernen und durchführen
  • Das erste Bild
  • Zielaufstellung
  • Problemaufstellung
  • Entscheidungsaufstellung
  • Ressourcenaufstellung 

Lehrcoachs: Peter-Christian Patzelt, Jutta Bock - Dauer: 3 Tage

 

MODUL 4

Imaginative Methoden im Business Coaching 

LERNZIELE

  • Hypnocoaching für die Anwendung im Business Coaching kennenlernen
  • Erleben unterschiedlicher Tranceerfahrungen als Basis eigener Trancearbeit
  • Verschiedene Tranceinduktionen und Ausleitungen von Trancen lernen und fürs Business Coaching geeignete Techniken anwenden können 
  • Erlernen imaginativer und interaktiver Methoden im Sitzen und Stehen
  • Individualisierte Affirmationen und Metaphern in der Trancearbeit kennenlernen und eigene Formulierungen in „Hypnosprache“ erarbeiten 
  • Trancearbeit nach dem Walt-Disney-Konzept üben 
  • Geleitete imaginative Trancen trainieren 

INHALTE

  • Arbeiten mit Hypnose und Trance im Business Coaching Kontext
  • Trancearbeit, Trancezeichen, Trancequalitäten, Sprachmuster
  • Utilisieren, Verankern, Metaphern, Suggestionen und Ausleitungen
  • Hypnocoaching im Business Coaching
  • Lösungsorientierte hypnotische Interventionen 
  • Interaktive Trancearbeit mit Bodenankern

Lehrcoachs: Peter-Christian Patzelt, Katrin Gronau - Dauer: 3 Tage

 

MODUL 5

Coaching als Führungsinstrument ¿ Die Führungskraft als Coach 

LERNZIELE 

  • Coaching als Führungsaufgabe von der externen Dienstleistung abgrenzen.
  • Coaching als Führungsaufgabe in das Set von Führungsaufgaben einordnen. 
  • Erkennen, wann Coaching als Führungsinstrument einzusetzen ist. 
  • Persönlichkeitstypen und deren Bedürfnisse erkennen und darauf eingehen können
  • Die eigene Persönlichkeit mit ihren Stärken und Stressmustern verstehen und zur Wirkung bringen 
  • Unterschiedliche Coaching-Modelle kennen und praktisch anwenden können 

INHALTE

  • Schlüssel-Führungsaufgaben und die Rolle von Coaching beim Führungshandeln
  • Agilität und neue Führungsrollen 
  • Wann ist Coaching als Haltung und Instrument angebracht? 
  • Das Development Center als Basis für Training & Coaching 
  • Process Communication Model® - Ein Typenmodell zur Selbstreflexion. 
  • Mitarbeiter und Klienten besser einschätzen mit dem Typenmodell 
  • Klienten*innen typengerecht coachen 

Lehrcoachs: Peter-Christian Patzelt, Elisabeth Haberleitner - Dauer: 3 Tage

 

MODUL 6

Strategie- und Positionierungscoaching 

LERNZIELE

  • Ich als ganze Persönlichkeit 
  • Erarbeiten des Alleinstellungsmerkmals als Coach 
  • Strategie und Positionierung als Grundlagen des Erfolgs entwickeln 
  • Stufenweise Entwicklung einer Positionierung und eines Angebotes als Business Coach 
  • Schrittweises Erarbeiten des eigenen Geschäftsmodells als Business Coach 
  • Trainieren des Positionierungs- und Strategiecoachings für eigene Klienten 

INHALTE 

  • Alleinstellungsmerkmale definieren - meine Stärken, Werte & Kompetenzen als Coach
  • Welche sind meine Wunsch-Klienten? 
  • Was ist mein Angebot und welchen Nutzen stiftet mein Angebot für meine Klienten? 
  • Kommunikationsstrategien, Preisstrategien und Begeisterungsfaktoren 
  • Was ist mein Mehrwert? Das eigene Preis- und Geschäftsmodell entwickeln 
  • Die zehn Aspekte meiner Strategie, meine Vision 
  • Akzeptanztest im Elevator Pitch: Erste Klienten überzeugen 

Lehrcoachs: Peter-Christian Patzelt, Dr. Claudia Neudecker - Dauer: 3 Tage

 

MODUL 7

Indikation für alle gelernten Formate und Methoden sowie Praxistest 

LERNZIELE 

  • Durch das Praktizieren zahlreicher Coachingansätze in einer kollegialen Prüfungssituation mit
  • echten Klient*innen schärfen Sie Ihren Blick für Ihre bisher erworbenen Coaching-Kompetenzen
  • und flexiblen, adäquaten Methodeneinsatz 
  • Im Praxistest können Sie Ihre systemisch-lösungsorientierte Vorgehensweise und Ihre praktischen
  • Fähigkeiten als Business Coach zeigen und realistisch einschätzen 
  • Durch das Feedback von Lehr-Coachs und Ihren Ausbildungskolleginnen und -kollegen erfahren
  • Sie, wo Sie am Ende der Ausbildung als Business Coach stehen. 
  • Erarbeiten der Indikationen für alle Formate, Verfahren und Methoden der Coaching Ausbildung  

INHALTE 

  • Praxis-Testing mit praktischen Coachingfällen echter Klient*innen 
  • Feedback von Lehr Coaches und Ausbildungskollegen / -innen
  • Coaching von Teams und Kleingruppen
  • Zertifikatsübergabe und Laudationen
  • Abschlussfeier

Lehrcoachs Peter-Christian Patzelt, Co-Trainerin Katja Klein – Dauer 2 Tage

 


Das Zertifikat "Westerhamer Business Coach IHK" - anspruchsvoll und anerkannt - setzt voraus:

  • Erfolgreiche Teilnahme an allen Modulen
  • Bestehen der schriftlichen Klausur und der praktischen Abschlussprüfung
  • schriftlichen Hausarbeit
  • Präsentation des persönlichen Business-Coaching-Konzepts

Dr. Claudia Neudecker

Dr. Claudia Neudecker, Journalistin, Literaturwissenschaftlerin, Business-Coach und Trainerin. Nach mehr als 15 Jahren im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und PR in verschiedenen Branchen ist sie Spezialistin für das Herausarbeiten von Alleinstellungsmerkmalen und in der Profilschärfung ihrer Kunden.

Claudia-Neudecker

Katrin Gronau

Katrin Gronau ist Wirtschaftsjuristin und arbeitet seit über 11 Jahren als Executive Coach und Trainerin und begleitet TOP -Führungskräfte ím Bereich Work-Life-Balance, Selbstmanagement und Sinn Coaching. Als Lehrtrainerin leitet sie Vollpräsenzausbildungen zum Personal & Business Coach und bildet Coaches in Hypnose, Sinn Coaching und lösungsorientiertem Coaching aus.

Katrin-Gronau

Peter-Christian Patzelt

Dipl.-Psych. Peter-Christian Patzelt arbeitete 20 Jahre im Top-Management als internationaler Marketing-Direktor, Geschäftsführer, Vorstand und Unternehmer. Seit über 25 Jahren Management-Trainer an der IHK-Akademie München-Westerham. Er führt p.ep patzelt.executive partners: Sein Unternehmen bietet Executive Coaching, Management Development Projekte und Führungstraining an.

Peter-Christian-Patzelt

Elisabeth Haberleitner

Elisabeth Haberleitner ist spezialisiert auf die Entwicklung und Begleitung von Changeprozessen und Führungskräfteprogrammen. Sie berät und coacht Top-Führungskräfte, schreibt Bücher und arbeitet als Lektorin an Fachhochschulen und an der Universität Innsbruck.

Elisabeth-Haberleitner

Katja Klein

Diplom-Biologin und Diplom-Wirtschaftsbiologin, Start-up Unternehmerin und zertifizierter Business Coach IHK mit 15 Jahren Führungserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen sowie in der IT, zuletzt tätig als Certified Scrum Master und Agile Coach im Großkonzern. Sie gründete 2018 ihr eigenes Life-Style Unternehmen und arbeitet zudem als Business Coach.

Katja-Klein

Jutta Bock

Personal und Business Coach, Psychotherapeutin (HP) und Diplom-Ingenieur. Jutta Bock berät Mediendienstleister und begleitet Unternehmen als Business Coach. Als Trainerin und Lehr Coach bildet sie Coaches in Praxisseminaren in Hypno-, Aufstellungs- und Psychodrama-Methoden und Schema Coaching aus. Therapeutisch arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis in Mülheim.

Jutta-Bock

  • Interaktive Lehrgespräche
  • Arbeiten in kleinen Teams
  • Selbstreflexion & Feedback
  • Demonstration von Methoden
  • Aktionsmethoden
  • Systemische Strukturaufstellungen
  • Trancearbeit
  • Erfahrungslernen
  • .

Dauer

20 Tage

Termininformationen

Modul 1: 17. - 19.10.2019
Modul 2: 20. - 22.11.2019
Modul 3: 11. - 13.12.2019
Modul 4: 12. - 14.02.2020
Modul 5: 12. - 14.03.2020
Modul 6: 22. - 24.04.2020
Modul 7: 19. - 21.05.2020

Beginn je Modul am 1. Tag um 10:00 Uhr, sonst 09:00 Uhr - Ende letzter Tag ca. 15:00 Uhr, sonst ca. 21:00 Uhr
Abreise beim letzten Modul nach dem Frühstück

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:


  • Seminarunterlagen

  • Begrüßungsimbiss am Anreisetag

  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke

  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke im Seminarraum und in den Pausen

  • Westerhamer Vitamincocktail und Snacks in den Pausen

  • 15 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen inkl. Getränke

Organisatorische Hinweise

Diese Ausbildung wird inklusive Übernachtung/Vollpension angeboten und das EZ/VP bei der Anmeldung automatisch mitgebucht.

Veranstaltungskurzzeichen

M-50-095-19-01

Kontakt und Ansprechpartner

Evamaria Gasteiger

Fragen zur Anmeldung

Evamaria Gasteiger

Markus Weingärtner

Beratung

Markus Weingärtner

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.