Prüfungslehrgang (Präsenz)

Geprüfte /-r Industriefachwirt/-in, berufsbegleitend

Online-Infoveranstaltungen immer am 1. Dienstag im Monat und regelmäßig Info-Veranstaltungen vor Ort

Nutzen

Für moderne Industrieunternehmen, die im harten Wettbewerb bestehen wollen, sind gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte ein entscheidender Faktor. Als "Gepr. Industriefachwirt/in" sind Sie in der Lage, die Geschäftsfelder eines Unternehmens zu positionieren, diese weiterzuentwickeln und so entscheidend zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Dieser Prüfungslehrgang erweitert Ihr Kompetenzspektrum für Industrieunternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen und eröffnet Ihnen vielfältige, hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten in allen Betriebsbereichen der Industrie. Erweiterte kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Einblick in rechtliche Zusammenhänge, vertieftes, auf die Industrie bezogenes Fachwissen in Verbindung mit beruflicher Erfahrung, bilden die Basis für die Übernahme von Führungsaufgaben.

Wir unterstützen Sie beim flexiblen Lernen! Der Unterricht findet überwiegend in Präsenz, ‎an ‎ausgewählten Terminen auch online statt.

Zielgruppe

Diese berufliche Weiterbildung ist geeignet für Industriekaufleute und erfahrene Praktiker, die als Sachbearbeiter in verschiedenen Funktionen in Unternehmen der Industrie tätig sind. Aufstiegsbewusste Mitarbeiter können sich mit diesem Prüfungslehrgang gezielt weiterqualifizieren.

Für den Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" werden Grundkenntnisse der Buchführung vorausgesetzt.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Inhalte der Weiterbildung machen Sie zu einem gesuchten Profi, der nicht nur Aufgaben des unternehmerischen Handelns souverän erledigt, sondern auch prädestiniert ist für Führungsaufgaben.

Beim Erwerb dieser Weiterbildung zur Vorbereitung auf den anerkannten IHK-Abschluss stehen Ihnen unsere erfahrenen Dozenten zur Verfügung und vermitteln Ihnen ein fundiertes Wissen bei maximalem Praxisbezug. Dabei stehen folgende Themen im Fokus:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen, Produktionsprozesse, Marketing und Vertrieb, Wissens- und Transfermanagement, Führung und Zusammenarbeit

Unsere erfahrenen Dozenten/-innen vermitteln Ihnen fundiertes Fachwissen mit maximalen Praxisbezug. Dabei wird der Präsenzunterricht mit Lernvideos ergänzt, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen

Informieren Sie sich vorab bei unseren kostenlosen Online-Inforveranstaltung an jedem 1. Dienstag im Monat. Bitte hier anmelden.
Termine für Infoveranstaltungen vor Ort finden Sie hier.

Ihnen fehlt Basiswissen in Buchführung, KLR, Recht und Steuern?
Dann können Sie dies im Kurs Fit für den Fachwirt auffrischen, entweder in Präsenz Fit für den Fachwirt, vor Ort oder online Fit für den Fachwirt, Online.

Alternative Veranstaltungsformate:

Unterricht vorwiegend vor Ort:

Vollzeit

Unterricht vorwiegend virtuell:

Blended Learning
Live Online, berufsbegleitend
Live Online, Vollzeit

Zulassungsvoraussetzung

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

4.500,00 €

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Freitag von 16.00 bis 20:45 Uhr und
Samstag von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen: 22. März 2023
Handlungsspezifische Qualifikation am 26./27. Oktober 2023
Mündliches Fachgespräch ab Januar 2024

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

08.08.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Burghausen, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-222-03

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Freitag von 16.00 bis 20:45 Uhr und
Samstag von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen: 22. März 2023
Handlungsspezifische Qualifikation am 26./27. Oktober 2023
Mündliches Fachgespräch ab Januar 2024

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

08.08.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Mühldorf, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-222-04

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

berufsbegleitend
Montag (18:00 bis 21:15 Uhr) und
Samstag (08:00 bis 13:00 Uhr)

Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldung erwünscht bis:

07.10.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: München, Rosenheim, Mühldorf

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-122-01

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Teil I: 10.10.2022 - 18.10.2023
Teil II: 30.10.2023 - 22.03.2024

Montag und Mittwoch 18.00 - 21.15 Uhr
einzelne Freitage, 17.00 - 21.00 Uhr
einzelne Samstage, 08.15 - 15.15 Uhr
sowie zwei Vollzeitwochen

Wir behalten uns vor, den Präsenzkurs je nach Infektionsgeschehen auch online durchzuführen.


Prüfungstermine
Wirtschaftsbezogene Qualifikation: 25. Oktober 2023
Handlungsspezifische Qualifikation: 27./28. März 2024
Mündl. Fachgespräch ab Sommer 2024

Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial inkl. Outdoortraining
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

30.09.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Veranstaltungsorte:
Altötting, Ingolstadt, München, Weilheim, Traunstein, Mühldorf

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-422-02

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Teil 1: 02.06.2022 - 15.03.2022
Teil 2: 28.03.2022 - 20.10.2023

Dienstag und Donnerstag, 18.00 - 21.15 Uhr
einzelne Freitage, 17.00 - 20.15 Uhr
einzelne Samstage, 08.00 - 15.00 Uhr
sowie ein bis zwei Vollzeitwochen

Prüfungstermine
Wirtschaftsbezogene Qualifikation: 22. März 2023
Handlungsspezifische Qualifikation: 26./27. Oktober 2023
mündl. Prüfung ab Januar/Februar 2024

Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

08.09.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Veranstaltungsorte:
Ingolstadt, München, Weilheim, Rosenheim, Mühldorf

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-322-02

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Dienstag und Donnerstag von 18.00 bis 21.15 Uhr
einmal pro Monat am Samstag von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen:
Wirtschaftsbezogene Qualifikation am 25. Oktober 2023
Handlungsspezifische Qualifikation am 27./28. März 2024
Mündliches Fachgespräch ab Juli 2024

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

21.12.2022

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Burghausen, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-223-01

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Montag und Mittwoch jeweils von 18.00 - 21.15 Uhr
zzgl. 2 Vollzeitwochen zur Prüfungsvorbereitung und einige Samstage jeweils von 8.00 - 15.00 Uhr
1. Vollzeitwoche: 09.10.2023-13.10.2023 2. Vollzeitwoche: 04.11.2024-08.11.2024
1. Prüfung: 25.10.2023, Anmeldeschluss zur 1. Teilprüfung: 01.07.2023
2. Prüfung: 28./29.11.2024, Anmeldeschluss zur 2. Teilprüfung: 01.09.2024

Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial (print und digital)
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

01.08.2020

Organisatorische Hinweise

Teilnahmeentgelt: 3.800,00 €, zahlbar in 4 Teilbeträgen
Lehrgangsunterlagen:
in Print und digital: 400,00 €
Zzgl. Prüfungsgebühr
Nach erhaltener Prüfungszulassung muss sich der Teilnehmer selbst zur Prüfung in München anmelden!

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-523-01

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Dienstag und Donnerstag jeweils von 18.00 - 21.15 Uhr
zzgl. 2 Vollzeitwochen zur Prüfungsvorbereitung und einige Samstage jeweils von 8.00 - 14.15 Uhr
1. Vollzeitwoche: 09.10.2023-13.10.2023 2. Vollzeitwoche: 04.11.2024-08.11.2024
1. Prüfung: 25.10.2023, Anmeldeschluss zur 1. Teilprüfung: 01.07.2023
2. Prüfung: 28./29.11.2024, Anmeldeschluss zur 2. Teilprüfung: 01.09.2024

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

Anmeldung erwünscht bis:

01.08.2020

Organisatorische Hinweise

Teilnahmeentgelt: 4.100,00 €, zahlbar in 4 Teilbeträgen
Lehrgangsunterlagen:
in Print und digital: 400,00 €
Zzgl. Prüfungsgebühr
Nach erhaltener Prüfungszulassung muss sich der Teilnehmer selbst zur Prüfung in München anmelden!

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-823-01

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

Mittwoch und Donnerstag von 18:00 bis 21:15 Uhr
zwei Vollzeitwochen (Mo-Fr von 08:00 bis 15:00 Uhr)
09.10.-13.10.2023
11.11.-15.11.2024


Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldung erwünscht bis:

20.03.2023

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: München, Rosenheim, Mühldorf

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-123-01 SOB

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Montag und Mittwoch von 18.00 bis 21.15 Uhr
jeden 2. Freitag von 17.00 bis 21.15 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen: 20. März 2024
Handlungsspezifische Qualifikation am 28./29. November 2024
Mündliches Fachgespräch ab Januar 2025

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

01.05.2023

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Burghausen, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-223-02

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Freitag von 16.00 bis 20:45 Uhr und
Samstag von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen: 20. März 2024
Handlungsspezifische Qualifikation am 28./29. November 2024
Mündliches Fachgespräch ab Januar 2025

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

15.07.2023

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Burghausen, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-223-03

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 540 Unterrichtsstunden
kompakt

Termininformationen

Freitag von 16.00 bis 20:45 Uhr und
Samstag von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
sowie 2 Vollzeitwochen

Prüfungen: 20. März 2024
Handlungsspezifische Qualifikation am 28./29. November 2024
Mündliches Fachgespräch ab Januar 2025

Besuchen Sie unsere unverbindlichen Informationsabende in der IHK Akademie, Töginger Str. 18 d in Mühldorf. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage. Der nächster Infoabend findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 17:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu über folgenden Link an: https://akademie.muenchen.ihk.de/bwl/infoabend-industriefachwirt/?id=23279#.

Wir informieren sie gerne über die Teilnahmevoraussetzungen, die Inhalte, den Ablauf und die Förderung.

Preisinformationen

inkl. Studienmaterial i.H.v. 400,- €;
zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeinformationen

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldung erwünscht bis:

15.07.2023

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: Mühldorf, Traunstein, Freilassing, Rosenheim, Ingolstadt, Weilheim und München

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-223-04

Der Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in" garantiert Ihnen einen der anspruchvollsten IHK-Abschlüsse in Deutschland. Um dies zu gewährleisten besteht Ihre Weiterbildung aus folgenden Inhalten:

A) Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

1. Volks- und Betriebswirtschaft
 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse 

2. Rechnungswesen 

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Planungsrechnung 

3. Recht und Steuern 

  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerrechtliche Bestimmungen 

4. Unternehmensführung 

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung und -entwicklung
     

B) Handlungsspezifische Qualifikationen: 

1. Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen 

  • Investitionen und Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Angewandte Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung 

2. Produktionsprozesse 

  • Produktionsplanung und ¿steuerung
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen
  • Logistik, Lager und Transportwesen
  • Bedarfsermittlung 

3. Marketing und Vertrieb 

  • Marketingplanung und ¿instrumente
  • Vertriebsmanagement
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und interkulturelle Kommunikation
  • Rechtsaspekte 

4. Wissens- und Transfermanagement 

  • Betriebliche Organisation
  • Projektmanagement
  • Informations- und Wissensmanagement

5. Führung und Zusammenarbeit 

  • Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche und Konfliktmanagement
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation und Präsentationstechniken

Ausbildung der Ausbilder AEVO:
Wer den Gepr. Industriefachwirt/-in abgeschlossen hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. Teilnehmer/innen müssen nur noch den mündlichen/praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen.

  • Einsatz einer Lernplattform zur Erarbeitung der Lerninhalte mit der Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch im Forum und Chat
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts mit Lernvideos, die auf den Rahmenplan abgestimmt sind. Diese helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes. So können Sie die Lerninhalte flexibel und bedarfsgerecht wiederholen, üben und vertiefen.

Dauer

ca. 600 Unterrichtsstunden
berufsbegleitend

Termininformationen

berufsbegleitend
Mittwoch (18:00 bis 21:15 Uhr) und
Samstag (08:00 bis 13:00 Uhr)

eine Vollzeitwoche 10.03.2025 bis 14.03.2025 (08:00 bis 15:00 Uhr)

Preisinformationen

inkl. 400,- € Studienmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren

Anmeldung erwünscht bis:

01.10.2023

Organisatorische Hinweise

Weitere Studienorte: München, Rosenheim, Mühldorf

Veranstaltungskurzzeichen

IFW-123-01

Kontakt

Brigitte Maier

Bildungsmanagerin

Brigitte Maier

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.