Fachseminar

Unternehmerisches Handeln in der Immobilienbranche

Betriebswirtschaftliches Denken und Kalkulieren für den Immobilienunternehmer

Julia Spitzauer, Immobilien Spitzauer GmbH

War sehr informativ!

Nutzen

Sie möchten einen Einblick in den betriebswirtschaftlichen Alltag eines Immobilienunternehmens, beispielsweise eines Bauträgers, erhalten und Ihr unternehmerisches Denken und Handeln erweitern? Dann sind Sie in diesem Seminar richtig! Sie erwerben nicht nur wichtiges Fachwissen, sondern wenden es auch direkt in einem Praxisplanspiel an. Durch konkrete Aufgaben und Fragestellungen werden Zusammenhänge und Handlungsfelder sichtbar, das eigene Verhalten wird reflektiert und Ihre Kompetenz erweitert. Sie erhalten ein realistisches Bild von Aufwand, Kosten im Zeit- / Projektverlauf und nach Bauvorschritt bzw. Kostengruppen, von Kalkulationen und den typischen Herausforderungen, vor die ein Unternehmer gestellt wird, z.B. Finanzierung und optimaler Kapitaleinsatz. Damit gerüstet fällt es Ihnen leichter, auf die vielfältigen Anforderungen in der mmobilienbranche zu reagieren, erfolgreiche Strategien für Ihr Unternehmen zu entwickeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Zielgruppe

Bauträger und ihre Mitarbeiter/-innen sowie alle, die mit Bauträgern zusammenarbeiten. Alle, die mehr über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge in einem Immobilienunternehmen erfahren möchten. Makler/-innen, Baufinanzierer, Verwaltungs- und Vertriebsmitarbeiter/-innen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das zweitägige Seminar hat seinen Fokus auf der praktischen Anwendung von betriebswissenschaftlichem Wissen in der Umgebung eines Bauträgers. Sie erwerben betriebswirtschaftliches Fachwissen und bearbeiten mithilfe von Ereignis- und Diskussionskarten viele praxisrelevante Vorgänge. Dabei klären Sie unter anderem folgen Fragen: "Wie kann ich meine Vision mit dem richtigen Einsatz und Mix von Eigen- und Fremdkapital umsetzen?" "Wie führe ich mein Unternehmen zu mehr wirtschaftlichem Erfolg?" "Wie berechne ich betriebswirtschaftliche Kennzahlen?" "Wie sorge ich für die bestmögliche Liquiditätssteuerung?" "Was sind die Hauptrisiken aus kaufmännischer Sicht und wie gehe ich mit ihnen um?"

Themenübersicht:

  • Betriebswirtschaftliche Begriffe und ihre Definition
  • Wirtschaftliche Grundzusammenhänge erarbeiten und verstehen (Profitabilität, Liquidität, Rentabilität)
  • Typische Geschäftsvorfälle simulieren und Szenarien managen
  • Kennzahlen /-größen kalkulieren
  • Bauträgerkalkulation (Gesamtprojekt sowie einzelne Kostenarten / Kostengruppen) und Wirtschaftlichkeitsberechnung

...

Kooperationspartner

  • IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

    IVD-Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH, München

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

977,15 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Größen und Begriffe, die jeder Unternehmer kennen sollte. Anschließend führen Sie gemeinsam im Team über zwei Jahre eigenverantwortlich ein Bauträgerunternehmen mit zwei Projekten. Dabei teilen Sie sich die Verantwortung für die verschiedenen Unternehmensbereiche und erhalten kontinuierlich neue relevante Informationen und werden vor unterschiedliche Herausforderungen gestellt. Zu Beginn eines Geschäftsjahres ermitteln Sie unter anderem den Liquiditätsbedarf und erstellen einen Liquiditätsplan. Am Ende eines jeden Geschäftsjahres erstellen Sie einen Jahresabschluss mit Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cashflow sowie einen Outlook / eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr. Unerlässlich für einen Bauträger ist die Berechnung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, mit denen die Rentabilität von Projekten, Grundstücken und Gebäuden beurteilt werden kann. Auch dies erlernen Sie im Seminar und wenden Ihr neues Wissen umgehend selbst an. Dabei steht Ihnen Ihr Trainer mit vielen wertvollen Tipps aus der Praxis zur Seite. Sie erhalten Einsicht in Ursache-Wirkungs-Beziehungen und unternehmerische Zusammenhänge, die Sie in Ihrer Arbeit anwenden können.

Unser Praxisplanspiel vermittelt Ihnen Wissen und Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge eines Bauträgers
  • Wichtige betriebswirtschaftliche Begriffe wie z.B. Aufwand und Ertrag, Auszahlung und Einzahlung, Investition und Kapital
  • Typische Geschäftsvorfälle im Bauträgergeschäft, z.B. Grundstückssuche und Akquise, Grundstücksentwicklung, Planung, Architektur, Gewerkeausschreibung, Bau- und Baufortschritt, Vermarktung und Verkauf
  • Berechnung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen
  • Inhalt und Aufbau der Bauträgerkalkulation

Benedikt Müller

Seit 2003 ist Benedikt Müller als Trainer und Berater rund um das Thema Betriebswirtschaft und Unternehmenssteuerung tätig und hat mittlerweile Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern auf sechs Kontinenten geschult. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung und Durchführung von maßgeschneiderten, betriebswirtschaftlichen Trainings, meist mit dem Einsatz von individualisierten Planspielen. Nach seinem BWL- und VWL-Studium war er zunächst in einer mittelständischen Aktiengesellschaft mit Führungsaufgaben betraut und arbeitet heute als Berater und Coach bei der Firma Zahlenwerk.

Benedikt-Müller

Planspiel, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

03.11.2020

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-041-20-02

Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Größen und Begriffe, die jeder Unternehmer kennen sollte. Anschließend führen Sie gemeinsam im Team über zwei Jahre eigenverantwortlich ein Bauträgerunternehmen mit zwei Projekten. Dabei teilen Sie sich die Verantwortung für die verschiedenen Unternehmensbereiche und erhalten kontinuierlich neue relevante Informationen und werden vor unterschiedliche Herausforderungen gestellt. Zu Beginn eines Geschäftsjahres ermitteln Sie unter anderem den Liquiditätsbedarf und erstellen einen Liquiditätsplan. Am Ende eines jeden Geschäftsjahres erstellen Sie einen Jahresabschluss mit Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cashflow sowie einen Outlook / eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr. Unerlässlich für einen Bauträger ist die Berechnung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, mit denen die Rentabilität von Projekten, Grundstücken und Gebäuden beurteilt werden kann. Auch dies erlernen Sie im Seminar und wenden Ihr neues Wissen umgehend selbst an. Dabei steht Ihnen Ihr Trainer mit vielen wertvollen Tipps aus der Praxis zur Seite. Sie erhalten Einsicht in Ursache-Wirkungs-Beziehungen und unternehmerische Zusammenhänge, die Sie in Ihrer Arbeit anwenden können.

Unser Praxisplanspiel vermittelt Ihnen Wissen und Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge eines Bauträgers
  • Wichtige betriebswirtschaftliche Begriffe wie z.B. Aufwand und Ertrag, Auszahlung und Einzahlung, Investition und Kapital
  • Typische Geschäftsvorfälle im Bauträgergeschäft, z.B. Grundstückssuche und Akquise, Grundstücksentwicklung, Planung, Architektur, Gewerkeausschreibung, Bau- und Baufortschritt, Vermarktung und Verkauf
  • Berechnung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen
  • Inhalt und Aufbau der Bauträgerkalkulation

Benedikt Müller

Seit 2003 ist Benedikt Müller als Trainer und Berater rund um das Thema Betriebswirtschaft und Unternehmenssteuerung tätig und hat mittlerweile Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern auf sechs Kontinenten geschult. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung und Durchführung von maßgeschneiderten, betriebswirtschaftlichen Trainings, meist mit dem Einsatz von individualisierten Planspielen. Nach seinem BWL- und VWL-Studium war er zunächst in einer mittelständischen Aktiengesellschaft mit Führungsaufgaben betraut und arbeitet heute als Berater und Coach bei der Firma Zahlenwerk.

Benedikt-Müller

Planspiel, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

14.07.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-041-21-01

Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Größen und Begriffe, die jeder Unternehmer kennen sollte. Anschließend führen Sie gemeinsam im Team über zwei Jahre eigenverantwortlich ein Bauträgerunternehmen mit zwei Projekten. Dabei teilen Sie sich die Verantwortung für die verschiedenen Unternehmensbereiche und erhalten kontinuierlich neue relevante Informationen und werden vor unterschiedliche Herausforderungen gestellt. Zu Beginn eines Geschäftsjahres ermitteln Sie unter anderem den Liquiditätsbedarf und erstellen einen Liquiditätsplan. Am Ende eines jeden Geschäftsjahres erstellen Sie einen Jahresabschluss mit Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cashflow sowie einen Outlook / eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr. Unerlässlich für einen Bauträger ist die Berechnung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, mit denen die Rentabilität von Projekten, Grundstücken und Gebäuden beurteilt werden kann. Auch dies erlernen Sie im Seminar und wenden Ihr neues Wissen umgehend selbst an. Dabei steht Ihnen Ihr Trainer mit vielen wertvollen Tipps aus der Praxis zur Seite. Sie erhalten Einsicht in Ursache-Wirkungs-Beziehungen und unternehmerische Zusammenhänge, die Sie in Ihrer Arbeit anwenden können.

Unser Praxisplanspiel vermittelt Ihnen Wissen und Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge eines Bauträgers
  • Wichtige betriebswirtschaftliche Begriffe wie z.B. Aufwand und Ertrag, Auszahlung und Einzahlung, Investition und Kapital
  • Typische Geschäftsvorfälle im Bauträgergeschäft, z.B. Grundstückssuche und Akquise, Grundstücksentwicklung, Planung, Architektur, Gewerkeausschreibung, Bau- und Baufortschritt, Vermarktung und Verkauf
  • Berechnung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen
  • Inhalt und Aufbau der Bauträgerkalkulation

Benedikt Müller

Seit 2003 ist Benedikt Müller als Trainer und Berater rund um das Thema Betriebswirtschaft und Unternehmenssteuerung tätig und hat mittlerweile Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern auf sechs Kontinenten geschult. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung und Durchführung von maßgeschneiderten, betriebswirtschaftlichen Trainings, meist mit dem Einsatz von individualisierten Planspielen. Nach seinem BWL- und VWL-Studium war er zunächst in einer mittelständischen Aktiengesellschaft mit Führungsaufgaben betraut und arbeitet heute als Berater und Coach bei der Firma Zahlenwerk.

Benedikt-Müller

Planspiel, Diskussion, Fallbeispiele

Dauer

2 Tage

Termininformationen

von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Preisinformationen

Im Seminarpreis sind enthalten:

  • Seminarunterlagen
  • 3-Gänge-Mittagessen mit Salatbuffet inkl. Getränke
  • Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Snacks in den Pausen
Das Entgelt für diese Veranstaltung ist MwSt.-befreit. Die Verpflegungsleistungen enthalten MwSt.. Diese geben wir mit dem reduzierten Steuersatz an Sie weiter. So können ungerade Entgelte entstehen.

Anmeldung erwünscht bis:

02.11.2021

Organisatorische Hinweise

Umfang der Fortbildung: 14 Unterrichtsstunden à 60 min

Veranstaltungskurzzeichen

F-53-041-21-02

Kontakt

Katharina Daxenberger

Fragen zur Anmeldung

Katharina Daxenberger

Katrin Krems

Beratung

Katrin Krems

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.