Fachseminar

Sanktionslisten-Compliance im Unternehmen

Grundlagen und praktische Umsetzung

Nutzen

Jedes Unternehmen muss sich an die Sanktionsvorschriften der EU und möglicher‎weise auch der USA halten. Hierbei sind nicht nur die „Terroristen-Listen“ zu ‎beachten, sondern auch zahlreiche Sanktionen gegen Personen und Unternehmen ‎die am Wirtschaftsleben teilnehmen, ob als Kunde, Lieferant oder Mitarbeiter. Es gibt ‎weltweit hunderte von Sanktionslisten mit abertausenden Einträgen. Und die Strafen ‎bei nicht-Beachtung können empfindlich sein. Doch welche dieser Listen ist für Ihr ‎Unternehmen relevant? Welche Geschäftspartner müssen Sie prüfen? Und wie ‎binden Sie diese Prüfungen mit möglichst wenig Aufwand in Ihre Prozesse ein?‎

Unser Seminar gibt Ihnen eine Einführung in die rechtlichen Grundlagen und prakti‎schen Auswirkungen der Sanktionslisten. Neben den wichtigsten Arten von ‎Sanktionslisten wird anhand praktischer Beispiele durchgespielt, wie Unternehmen ‎sich dieses Themas annehmen können, um eine wirtschaftliche Umsetzung der ‎Vorschriften im Unternehmen zu gewährleisten. Auch die Möglichkeiten der IT-‎gestützten Prüfung und die automatisierte Einbindung in die Geschäftsprozesse ‎werden diskutiert.‎

Zielgruppe

Exportmitarbeiter, Exportkontrollbeauftragte, Vertriebsmitarbeiter, Exportmanager, Ausfuhrverantwortliche, Compliance-Manager

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Sie lernen die wichtigsten Aspekte der Sanktionslisten-Compliance kennen und können die Auswirkungen auf das eigene Unternehmen einschätzen. Sie erhalten Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Welche Rechtsgebiete und Sanktionslisten gibt es?
  • Welche Sanktionslisten muss mein Unternehmen beachten?
  • Welche Geschäftsprozesse und -Partner müssen geprüft werden?
  • Wie kann mein Unternehmen die notwendigen Prüfungen wirtschaftlich umsetzen und die Compliance gewährleisten?

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

270,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Stefan Pippereit

Stefan Pippereit, Geschäftsführer der SanctionsDataServices GmbH, verfügt über mehr als 15 ‎Jahre Erfahrung im Umfeld der Exportkontrolle, und mehr als 20 Jahre im IT Consulting, ‎Prozessberatung und Implementierung, Training und Organisation.‎


Vor seiner jetzigen Tätigkeit als Berater war Stefan Pippereit für die Exportkontroll-Prozesse und -‎Tools innerhalb eines DAX-Konzerns verantwortlich.‎ Seine Erfahrungen umfassen die Entwicklung und den Rollout zentraler Prozesse und Tools in den ‎Bereichen Exportkontrolle, Einkauf und Finanzen, sowie die Integration verschiedener ERP-‎Systeme in die Exportkontroll-Landschaft von Unternehmen.‎


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung, Implementierung und Prüfung von Exportkontroll-‎Organisationen und die Trainingsentwicklung.‎

Präsentation, Fallfragen, Übungen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

1 Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr

Preisinformationen

inkl. Verpflegung

Anmeldung erwünscht bis:

04.10.2019

Organisatorische Hinweise

inkl. Verpflegung bestehend aus Kaffee, Tee und Kaltgetränken

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-478-19-01

Stefan Pippereit

Stefan Pippereit, Geschäftsführer der SanctionsDataServices GmbH, verfügt über mehr als 15 ‎Jahre Erfahrung im Umfeld der Exportkontrolle, und mehr als 20 Jahre im IT Consulting, ‎Prozessberatung und Implementierung, Training und Organisation.‎


Vor seiner jetzigen Tätigkeit als Berater war Stefan Pippereit für die Exportkontroll-Prozesse und -‎Tools innerhalb eines DAX-Konzerns verantwortlich.‎ Seine Erfahrungen umfassen die Entwicklung und den Rollout zentraler Prozesse und Tools in den ‎Bereichen Exportkontrolle, Einkauf und Finanzen, sowie die Integration verschiedener ERP-‎Systeme in die Exportkontroll-Landschaft von Unternehmen.‎


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung, Implementierung und Prüfung von Exportkontroll-‎Organisationen und die Trainingsentwicklung.‎

Präsentation, Fallfragen, Übungen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

1 Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr

Preisinformationen

inkl. Verpflegung

Organisatorische Hinweise

inkl. Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-478-20-01

Stefan Pippereit

Stefan Pippereit, Geschäftsführer der SanctionsDataServices GmbH, verfügt über mehr als 15 ‎Jahre Erfahrung im Umfeld der Exportkontrolle, und mehr als 20 Jahre im IT Consulting, ‎Prozessberatung und Implementierung, Training und Organisation.‎


Vor seiner jetzigen Tätigkeit als Berater war Stefan Pippereit für die Exportkontroll-Prozesse und -‎Tools innerhalb eines DAX-Konzerns verantwortlich.‎ Seine Erfahrungen umfassen die Entwicklung und den Rollout zentraler Prozesse und Tools in den ‎Bereichen Exportkontrolle, Einkauf und Finanzen, sowie die Integration verschiedener ERP-‎Systeme in die Exportkontroll-Landschaft von Unternehmen.‎


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung, Implementierung und Prüfung von Exportkontroll-‎Organisationen und die Trainingsentwicklung.‎

Präsentation, Fallfragen, Übungen

Dauer

1 Tage

Termininformationen

1 Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr

Preisinformationen

inkl. Verpflegung

Organisatorische Hinweise

inkl. Verpflegung

Veranstaltungskurzzeichen

F-16-478-20-02

Kontakt und Ansprechpartner

Silvia Schwaiger

Fragen zur Anmeldung/Beratung

Silvia Schwaiger

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.