Fachseminar

Verhandlungsführung für Frauen

In die entscheidende Phase mit Sicherheit und Stabilität

Nutzen

"Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen - sie bekommen nichts." (Simone de Beauvoir)

Jahrzehnte galten „Verhandler“ typischerweise als Männer und Verhandlungsthemen werden ganz überwiegend aus der Sicht des männlichen Verhandlers beleuchtet. Forschungsergebnisse belegen inzwischen, dass genderspezifisches Verhalten, insbesondere die genderspezifischen Emotionen in Verhandlungssituationen aber eine entscheidende Rolle spielen.

Wollen Frauen ihre Performance in Verhandlungen verbessern, so sollten sie nicht versuchen, die Verhaltensweisen und Strategien ihrer männlichen Kollegen und Verhandlungspartner zu imitieren, sondern sie sollten vielmehr ihren eigenen, höchstpersönlichen Verhandlungsstil erkennen, herausbilden und verfeinern. Das ist der Weg zum Erfolg, der in diesem Seminar erarbeitet wird.

Zielgruppe

Zielgruppe dieses Seminars sind ausschließlich Frauen. Frauen, die ihre Verhandlungskompetenz stärken, ihre Verhandlungsergebnisse verbessern und ihre Verhandlungsperformance optimieren wollen. Das Seminar richtet sich an Frauen, die ihre typischen Verhaltensmuster erkennen wollen und erfahren wollen, mit welchen Methoden Sie Ihre Verhandlungsziele besser durchsetzen können, wie Sie in der Verhandlungsführung Souveränität beweisen und wie sie effizient und situationsgerecht auftreten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die Teilnehmerinnen:

  • erwerben die Fähigkeit, mit dem Verhandlungspartner konstruktiv, effektiv und bewusst zu kommunizieren. 
  • erfahren, wie Sie Verhandlungen optimal vorbereiten und konkrete Ziele definieren und wie sie mit verschiedene Fragetechniken führen und lenken. 
  • lernen Gesprächs- und Verhandlungstechniken, um aktiv, kooperativ und flexibel Ihre Ziele zu erreichen. 
  • lernen, grundlegende Verhandlungsstile zu unterscheiden und Ihre eigenen Verhaltensmuster zu erkennen. 
  • erfahren, welche Auswirkungen ihr eigener Kommunikationsstil auf den Gesamtverlauf einer Verhandlung hat. 
  • sind in der Lage, zukünftig in unterschiedlichen Gesprächs- und Verhandlungssituationen lösungsorientiert, gewandt, zielgerichtet und erfolgreich zu agieren.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)

947,15 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Professionelle Verhandlungsvorbereitung

  • Grundverständnis des Verhandelns
  • Überprüfung der eigenen inneren Haltung
  • richtige Planung des Settings
  • Rollen und Verantwortlichkeiten der Verhandlungspartner erkennen
  • Verhandlungsziele schärfen und exakt formulieren

Beachtung zentraler Verhandlungsgrundsätze

  • Beziehungsmanagement als Erfolgsmotor für Verhandlungen
  • Arten des Verhandelns, verschiedene Verhandlungsstile
  • Trennen von Sach- und Beziehungsebene
  • Mittel zur erfolgreichen Verhandlungsführung
  • Techniken für überzeugende Argumentation
  • Verschiedene Fragetechniken, mit Fragen führen und lenken
  • richtiges Einsetzten von Körpersprache
  • Alles ernst und nichts persönlich nehmen.

Verhalten in schwierigen Verhandlungssituationen

  • Restriktionen erkennen und anerkennen
  • Unfairen Verhandlungsstrategien wirkungsvoll begegnen
  • Metakommunikation als Regulativ nutzen
  • Mit Einwänden und Widerständen konstruktiv umgehen
  • Festgefahrene Situationen wieder in Bewegung bringen

Verhandlungen erfolgreich beenden

  • Perspektivenwechsel beachten
  • Ergebnisse sichern
  • Verhandlungsinhalte in Handlungen und Taten umwandeln

Michaela Braun

Trainerin für Verhandlungsstrategien in der Rechtsanwaltskammer München,
Seminarleiterin im Rahmen der Mitarbeiterfortbildung des Bayerischen Justizministeriums,
Wirtschaftsmediatorin und
IHK zertifizierter Business-Coach, Zertifizierter Prozesskommunikationscoach ®, Lehrbeauftragte für Internationales Privatrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten und Wirtschaftsrecht an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft, dort auch Mitglied des Senats und des Hochschulrates

Michaela-Braun

Alle Inhalte werden didaktisch-methodisch vermittelt und stets mit praktischen Übungen selbst erfahrbar gemacht. Diskussionsrunden und Meinungsaustausch tragen zum optimalen Informationsaustausch bei.

Dauer

2 Tage

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-530-20-03

Professionelle Verhandlungsvorbereitung

  • Grundverständnis des Verhandelns
  • Überprüfung der eigenen inneren Haltung
  • richtige Planung des Settings
  • Rollen und Verantwortlichkeiten der Verhandlungspartner erkennen
  • Verhandlungsziele schärfen und exakt formulieren

Beachtung zentraler Verhandlungsgrundsätze

  • Beziehungsmanagement als Erfolgsmotor für Verhandlungen
  • Arten des Verhandelns, verschiedene Verhandlungsstile
  • Trennen von Sach- und Beziehungsebene
  • Mittel zur erfolgreichen Verhandlungsführung
  • Techniken für überzeugende Argumentation
  • Verschiedene Fragetechniken, mit Fragen führen und lenken
  • richtiges Einsetzten von Körpersprache
  • Alles ernst und nichts persönlich nehmen.

Verhalten in schwierigen Verhandlungssituationen

  • Restriktionen erkennen und anerkennen
  • Unfairen Verhandlungsstrategien wirkungsvoll begegnen
  • Metakommunikation als Regulativ nutzen
  • Mit Einwänden und Widerständen konstruktiv umgehen
  • Festgefahrene Situationen wieder in Bewegung bringen

Verhandlungen erfolgreich beenden

  • Perspektivenwechsel beachten
  • Ergebnisse sichern
  • Verhandlungsinhalte in Handlungen und Taten umwandeln

Michaela Braun

Trainerin für Verhandlungsstrategien in der Rechtsanwaltskammer München,
Seminarleiterin im Rahmen der Mitarbeiterfortbildung des Bayerischen Justizministeriums,
Wirtschaftsmediatorin und
IHK zertifizierter Business-Coach, Zertifizierter Prozesskommunikationscoach ®, Lehrbeauftragte für Internationales Privatrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten und Wirtschaftsrecht an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft, dort auch Mitglied des Senats und des Hochschulrates

Michaela-Braun

Alle Inhalte werden didaktisch-methodisch vermittelt und stets mit praktischen Übungen selbst erfahrbar gemacht. Diskussionsrunden und Meinungsaustausch tragen zum optimalen Informationsaustausch bei.

Dauer

2 Tage

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-530-21-01

Professionelle Verhandlungsvorbereitung

  • Grundverständnis des Verhandelns
  • Überprüfung der eigenen inneren Haltung
  • richtige Planung des Settings
  • Rollen und Verantwortlichkeiten der Verhandlungspartner erkennen
  • Verhandlungsziele schärfen und exakt formulieren

Beachtung zentraler Verhandlungsgrundsätze

  • Beziehungsmanagement als Erfolgsmotor für Verhandlungen
  • Arten des Verhandelns, verschiedene Verhandlungsstile
  • Trennen von Sach- und Beziehungsebene
  • Mittel zur erfolgreichen Verhandlungsführung
  • Techniken für überzeugende Argumentation
  • Verschiedene Fragetechniken, mit Fragen führen und lenken
  • richtiges Einsetzten von Körpersprache
  • Alles ernst und nichts persönlich nehmen.

Verhalten in schwierigen Verhandlungssituationen

  • Restriktionen erkennen und anerkennen
  • Unfairen Verhandlungsstrategien wirkungsvoll begegnen
  • Metakommunikation als Regulativ nutzen
  • Mit Einwänden und Widerständen konstruktiv umgehen
  • Festgefahrene Situationen wieder in Bewegung bringen

Verhandlungen erfolgreich beenden

  • Perspektivenwechsel beachten
  • Ergebnisse sichern
  • Verhandlungsinhalte in Handlungen und Taten umwandeln

Michaela Braun

Trainerin für Verhandlungsstrategien in der Rechtsanwaltskammer München,
Seminarleiterin im Rahmen der Mitarbeiterfortbildung des Bayerischen Justizministeriums,
Wirtschaftsmediatorin und
IHK zertifizierter Business-Coach, Zertifizierter Prozesskommunikationscoach ®, Lehrbeauftragte für Internationales Privatrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten und Wirtschaftsrecht an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft, dort auch Mitglied des Senats und des Hochschulrates

Michaela-Braun

Alle Inhalte werden didaktisch-methodisch vermittelt und stets mit praktischen Übungen selbst erfahrbar gemacht. Diskussionsrunden und Meinungsaustausch tragen zum optimalen Informationsaustausch bei.

Dauer

2 Tage

Übernachtung in Westerham

Weitere Infos finden Sie hier

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-530-21-02

Kontakt

Evamaria Gasteiger

Fragen zur Anmeldung

Evamaria Gasteiger

Jana Wening

Beratung

Jana Wening

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Dann teilen Sie den Link Ihren Freunden mit.